Pegasus Airlines

Die Pegasus Airlines wurde 1989 von der irischen Fluggesellschaft Aer Lingus und türkischen Unternehmen gegründet. Im Jahr 1990 starteten die ersten Flüge. Die private Airline gehört derzeit zu 100 Prozent der türkischen Beteiligungsgesellschaft ESAS Holding, zu der auch die türkische Izair mit 100 % und die kirgisische Air Manas mit 49 % gehört. Mittlerweile hat sich Pegasus Airlines zu eine der führenden Billigfluggesellschaften in der Türkei entwickelt. Heimatflughafen und Drehkreuz zugleich ist der Flughafen Sabiha Gökcen in der türkischen Metropole Istanbul.

Von hier starten die Flugzeuge in 70 internationalen Destinationen in 41 Ländern sowie zu 33 nationalen Zielen. Zur Flotte von Pegasus Airlines gehören insgesamt 83 Flugzeuge, darunter 49 Flugzeuge des Typs Boeing 737 und 34 Flugzeuge des Typs Airbus A320.

Regelmäßige Flüge startet Pegasus Airlines in europäische Metropolen wie Barcelona, Paris, London oder Rom. Fast alle deutschen Flughäfen in Deutschland werden von der türkischen Fluggesellschaft angesteuert, darunter der Flughafen München, der Airport Frankfurt sowie die Flughäfen Stuttgart, Köln und Hamburg.

Bewertung

Noch keine Bewertung vorhanden.

Anschrift

Pegasus Airlines
Aeropark Yenisehir Mah. Osmanlı Bulvari No. 11
A 34912 Istanbul-Kurtköy
Türkei

Tel.: +90 216 560 70 00

https://www.flypgs.com/de

Anschrift in Deutschland



Tel.: +49 (0) 69120063505

Daten & Fakten

Stand 10/2018
IATA-Code PC
IATA-Prefixcode 624
ICAO-Code PGT
Unternehmensform Aktiengesellschaft
Gründung 1989
Mitarbeiterzahl 5.300
Umsatz 3,7 Milliarden
Flottenstärke 83
Flugzeugtypen Boeing 737-800, 737-400, Airbus A320-200ceo, A320-200neo (Bestellungen: 25 Airbus A320neo)
Heimatflughafen Flughafen Istanbul Sabiha Gökcen
Drehkreuz Flughafen Istanbul Sabiha Gökcen
Flugziele 70 Ziele in 41 Ländern