Flugstrecke Frankfurt (FRA) – New York (JFK)





Flüge.de – Deutschlands beste Online-Portale 2018

Flugstrecke Frankfurt (FRA) – New York (JFK)

Der Flughafen Frankfurt ist Deutschlands größter Flughafen und Drehkreuz für zahlreiche nationale und internationale Flüge, die von renommierten Airlines bedient werden. Eine beliebte Flugstrecke ist von Frankfurt nach New York City.

Inhaltsverzeichnis – Flüge Frankfurt (FRA) – New York (JFK)

Flugdauer und Besonderheiten Frankfurt (FRA) – New York (JFK)

Die Flugdauer von Frankfurt zum John F. Kennedy International Airport beträgt rund 8 Stunden und 40 Minuten, es werden etwa 6.200 Kilometer (3.900 Meilen) zurückgelegt. Eine gute Gelegenheit, bei den Bonusprogrammen von Fluggesellschaften Meilen zu sammeln. Der Rückflug von New York nach Frankfurt ist mit rund 7 Stunden und 40 Minuten deutlich kürzer. Wie kann das sein?

Ganz einfach erklärt: Auf der Nordhalbkugel weht ein sehr starker Wind von West nach Ost, auch Jetstream genannt. Bei Flügen von Deutschland nach Nordamerika entsteht daher ein starker Gegenwind. Bei Flügen von Ost nach West, also von Nordamerika nach Deutschland, herrscht Rückenwind. Es geht also schneller zurück, sodass ist die Flugdauer für Hin- und Rückflüge auf der Strecke zwischen Frankfurt und New York unterschiedlich ausfällt.

Ein Flug von Ost nach West hat auch Einfluss auf den gefürchteten Jetlag. Müdigkeit, Schlaflosigkeit und Schlappheit, ein durcheinandergeratener Tag- und Nachtrhythmus und das stärker als auf dem Hinflug. Warum ist das so?

Kurz zusammengefasst: Je mehr Zeitzonen überflogen werden, umso stärker wird der Jetlag. Insbesondere Flüge von Osten nach Westen, also von New York nach Frankfurt, sind für die innere Uhr anstrengender. Aber keine Sorge, es gibt nützliche Tipps gegen Jetlag, sodass einem Flug in den Big Apple nichts im Wege steht.

Der John F. Kennedy International Airport (JFK)

Der John F. Kennedy International Airport ist New Yorks größter Flughafen, gleichzeitig einer der wichtigsten in den USA. Der Flughafen befindet sich in Queens, der größte der fünf Bezirke (Boroughs) von New York City. Subway (U-Bahn), Taxis und Busse bieten eine gute Verbindung zum etwa 25 Kilometer entfernten Manhattan.

Zu den jährlich etwa 60 Millionen Passagieren am New Yorker Flughafen gehören Geschäftsreisende und Touristen, die Manhattan besuchen, sowie jene, die weitere Reiseziele auf Inlandsflügen ansteuern wollen. Wichtige Fluggesellschaften am John F. Kennedy International Airport sind Delta Air Lines , American Airlines und die Billigfluglinie JetBlue Airways, auch Lufthansa ist am Flughafen New York vertreten.

Der Frankfurt International Airport (FRA)

Der Frankfurt International Airport liegt etwa 12 Kilometer vom Stadtzentrum der Finanzmetropole (auch Mainhattan genannt) entfernt, ist über die Autobahn oder mit Taxi, Bus und Bahn zu erreichen. Deutschlands größter Airport ist ein wichtiges Drehkreuz für In- und Auslandsflüge, jährlich werden über 60 Millionen Passagiere befördert. Zahlreiche Fernstrecken, darunter verschiedene Reiseziele in die USA, sowie Inlandsflüge und Nahstrecken innerhalb Europas werden bedient.

Die Lufthansa mit der Star Alliance (u.a. United Airlines, Air Canada, Air China, SWISS, Singapore Airlines, Turkish Airlines) fertigt die meisten Flüge ab, auch Delta Air Lines ist stark vertreten. Direktflüge von Frankfurt nach New York gibt es mit Lufthansa, United Airlines, Delta, Singapore Airlines, Air France oder KLM.