Flughafen Chubu

Für den internationalen japanischen Flughafen Chubu wurde extra eine künstliche Insel geschaffen. Er liegt in der Ise Bucht an der südlichen Pazifikküste Japans und ca. 5 Kilometer südwestlich der Stadt Tokoname und ca. 48 Kilometer südlich der Stadt Nagoya. Er ist der fünftgrößte Airport Japans und zählt zu den modernsten des Landes. Im Jahr 2005 nahm der Flughafen Chubu seinen Betrieb auf und fertigt heute ca. 14 Millionen Passagiere auf einem Terminal ab. Neben zahlreichen Flügen ins Inland bietet der Flughafen Chubu auch Direktflüge nach Europa an.

Derzeit gibt es nur vom Flughafen Frankfurt einen Nonstop-Flug nach Chubu. Einstopp-und Zweistopp-Flüge sind vom Flughafen München, vom Flughafen Berlin und den Airports Hamburg, Hannover und Köln möglich. Die einheimische Fluggesellschaft AirAsia Japan hat am Flughafen Chubu ihre Basis. Insgesamt nutzen rund 50 Airlines den japanischen Flughafen, darunter Lufthansa, KLM, All Nippon Airways, Qatar Airways und Air France.

Mit dem Zug der Meitetsu-Linie bestehen schnelle Verbindungen nach Tokoname und Nagoya. Mit dem Schnellboot können die Passagiere die Stadt Tsu in einer knappen Stunde erreichen. Direkte Busverbindungen bestehen nach Nagoya und anderen Städten in Zentraljapan. Mit dem Auto ist der Flughafen über eine Schnellstraße erreichbar. Taxis sind in ausreichender Zahl ebenso vorhanden.

Wissenswertes zum Flughafen Chubu

Der Flughafen Chubu wurde von Skytrax zweimal als bester Regionalflughafen der Welt ausgezeichnet. Zudem schaffte es der Flughafen im Jahre 2016 auf Platz sechs der Top-Ten-Airports der Welt.

Shopping Dienstleistungen Gastronomie Parkmöglichkeiten Erreichbarkeit

58
Geschäfte & Läden

7
Dienstleister & Services

56
Restaurants & Imbisse


Parkplätze & Stellflächen


Anbindung & Lage

Anschrift

Flughafen Chubu Centrair Nagoya
1 Chome-1 Centrair
479-0881 Tokoname, Aichi Präfektur
Japan

Tel.: +81 569-38-1195

https://www.centrair.jp/en/

Daten & Fakten

Stand 02/2019
IATA-Code NGO
ICAO-Code RJGG
Eröffnung 2005
Fluggäste 14 Mio. (2017)
Fracht 300.000 t (2017)
Flugbewegungen 107.500 (2006)
Start- und Landebahnen 1
Fläche 471 ha