Flughafen Berlin-Schönefeld

Der Flughafen Berlin-Schönefeld ist seit 1947 ein ziviler Verkehrsflughafen. Er ist neben dem Airport Berlin-Tegel einer der beiden internationalen Flughäfen der deutschen Hauptstadt und wurde im Jahre 1990 ausgebaut und renoviert. Der kleinere der Berliner Flughäfen besitzt 4 Terminals und fertigt fast 13 Millionen Passagiere jährlich ab. Derzeit werden 116 Ziele in 57 Ländern angeflogen. Er liegt ca. 20 km südlich vom Berliner Zentrum. Die S-Bahnen S9 und S49 sowie die Regionalbahnen RE7 und RB14 fahren regelmäßig in die City. Ebenso ist der Flughafen sehr gut über die Autobahn A113 erreichbar. Die Fernbushaltestelle befindet sich vor dem Terminal B auf dem Parkplatz P3. Die meisten Flugverbindungen werden von Germania, Easyjet und der russischen Fluggesellschaft Aeroflot realisiert.

Wissenswertes zum Flughafen Berlin-Schönefeld

Der Flughafenbetreiber bietet interessante Touren für Kinder und Schulklassen an. Für Kindergeburtstage steht der Flughafen ebenfalls zur Verfügung. Bei der etwa zweistündigen Tour stehen ein Besuch bei der Flughafenfeuerwehr sowie der Lufthansa-Wartungsbasis auf dem Programm.

Shopping Dienstleistungen Gastronomie Parkmöglichkeiten Erreichbarkeit

9 Geschäfte & Läden

29 Dienstleister & Services

10 Restaurants & Imbisse

4.000 Parkplätze & Stellflächen

Anbindung, Lage, Erreichbarkeit

Anschrift

Flughafen Berlin-Schönefeld
Flughafen Schönfeld
12521 Berlin
Deutschland

Tel.: +49 30 60911150

E-mail: pressestelle@berlin-airport.de
https://www.berlin-airport.de/de/reisende-sxf/index.php

Daten & Fakten

Stand 07/2018
IATA-Code SXF
ICAO-Code EDDB
Eröffnung 1947
Fluggäste 13 Mio. (2017)
Fracht 9.000 t (2017)
Flugbewegungen 101.000 (2017)
Start- und Landebahnen 1
Fläche 2 ha
Mitarbeiter 1.400