Flughafen Gran Canaria

An der Ostküste der spanischen Insel Gran Canaria liegt der Flughafen Gran Canaria. Mit einem Passagieraufkommen von mehr als 13 Millionen Fluggästen ist er der fünftgrößte Flughafen von Spanien. Der Insel-Airport wurde im Jahre 1930 eröffnet und wurde seitdem mehrmals erweitert und renoviert. Die Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria liegt in ca. 25 Kilometern Entfernung in nördlicher Richtung. Der Flughafen besitzt zwei Terminals. Verbindungen nach Afrika und zu den Kanarischen Inseln werden vom Terminal B abgefertigt. Die meisten Flüge, vorwiegend nach Europa, starten und landen vom Terminal A. Insgesamt werden 123 Destinationen angeflogen.

Die spanische Fluggesellschaft Canary Fly hat ihren Sitz am Flughafen Gran Canaria und bedient die meisten Flüge zu den anderen Kanarischen Inseln. Derzeit nutzen 58 Airlines den kanarischen Flughafen, unter anderem Iberia, Condor, Lufthansa, SAS Scandinavian Airlines, TAP Air Portugal und TUIfly.

Mehrere Regionalbusse fahren vom Flughafen zur Hauptstadt Las Palmas und zu anderen Tourismuszentren auf der ganzen Insel. Von der Ebene 1 (Abflug) starten die Busse 1, 11, 5, 36, 60, 66, 90 und 91. Mit dem Auto ist der Flughafen über die Straßen GC-1 und GC-3 erreichbar. Ausgeschilderte Taxistände sind auf der Ebene 0 (Ankunft) zu finden.

Wissenswertes zum Flughafen Gran Canaria

Der Flughafenbetreiber Aena setzt seit 2004 auf ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem (ISO-14001).

Shopping Dienstleistungen Gastronomie Parkmöglichkeiten Erreichbarkeit

28 Geschäfte & Läden

8 Dienstleister & Services

18 Restaurants & Imbisse

1.900 Parkplätze & Stellflächen

Anbindung, Lage, Erreichbarkeit

Anschrift

Flughafen Gran Canaria
Ctra. General del Sur
35071 Gando/Telde.Gran Canaria (Las Palmas)
Spanien

Tel.: +34 902 404 704

E-mail: lpainfo@aena.es
http://www.aena.es/de/flughafen-gran-canaria/index.html

Daten & Fakten

Stand 08/2018
IATA-Code LPA
ICAO-Code GCLP
Eröffnung 1930
Fluggäste 13 Mio. (2017)
Fracht 18.000 t (2017)
Flugbewegungen 119.000 (2017)
Start- und Landebahnen 2
Fläche 1810 ha