Heviz-Balaton

Der internationale Flughafen Hévíz-Balaton liegt ca. 18 Kilometer nordöstlich der ungarischen Kleinstadt Hévíz entfernt. Er ist nach dem Flughafen Budapest und dem Flughafen Debrezen der drittgrößte Flughafen Ungarns. Der ehemalige sowjetische Militärflugplatz wurde im Jahre 1991 für den zivilen Luftverkehr freigegeben. Der Flughafen wird vorwiegend in der Sommersaison für Touristen genutzt, die einen Besuch am Plattensee geplant haben. Im Jahr 2010 wurde der bisherige Regionalflughafen für die Anforderungen des internationalen Flugverkehrs ausgebaut. Der Flughafen Hévíz wird von etlichen deutschen Städten angeflogen. Derzeit werden auf einem Terminal mehr als 13.000 Passagiere jährlich abgefertigt.

Die Fluggesellschaft Flybe startet vom Flughafen Düsseldorf, vom Flughafen Frankfurt und dem Airport Berlin nach Hévíz. Regelmäßig fliegt die Lufthansa den ungarischen Flughafen an. Nonstop-Flüge sind jederzeit zu haben. Darüber hinaus bieten auch WizzAir, Eurowings und Austrian Flüge nach Hévíz an.

Über die Straße 760 kommen Fluggäste direkt nach Sarmellek und Hévíz. In regelmäßigen Abständen fahren öffentliche Busse und Shuttle-Busse nach Hévíz und zu verschiedenen Orten am Plattensee. Ebenso stehen Taxis vor dem Flughafengebäude bereit. Kleine Geschäfte und Restaurants verkürzen den Fluggästen die Wartezeiten. Lang- und Kurzzeitparkplätze sind ebenfalls vorhanden. Mietwagenanbieter sind in Hévíz zu finden.

Shopping Dienstleistungen Gastronomie Parkmöglichkeiten Erreichbarkeit


Geschäfte & Läden


Dienstleister & Services


Restaurants & Imbisse


Parkplätze & Stellflächen


Anbindung & Lage

Anschrift

Hévíz-Balaton Airport Kft.
Repülőtér 1.
8391 Sármellék
Ungarn

Tel.: +36 83 200 304
Fax: +36 83 200 301

E-mail: cki@hevizairport.com
http://www.hevizairport.com/de

Daten & Fakten

Stand 02/2019
IATA-Code SOB
ICAO-Code LHSM
Eröffnung 1991
Fluggäste 13.300 (2017)
Fracht 15 t (2017)
Flugbewegungen 2.400 (2017)
Start- und Landebahnen 1
Fläche 400 ha