Flughafen New York - La Guardia

Direkt am East River in der Flushing Bay befindet sich der Flughafen La Guardia im Stadtteil Queens von New York City. Das Zentrum ist ca. 20 Kilometer entfernt. Er wurde im Jahre 1939 eröffnet und hieß damals Glenn H. Curtiss Airport. La Guardia ist der kleinste internationale Flughafen der amerikanischen Ostküstenstadt, neben dem Flughafen New York – JFK und dem Flughafen New York – Newark. Dennoch werden rund 30 Millionen Passagiere auf vier Terminals jährlich abgefertigt. Eine Verbindung zwischen den Terminals besteht durch Walkways und Busse. Hauptsächlich starten vom Flughafen La Guardia Flüge innerhalb der USA und nach Kanada.

Wer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Manhattan möchte, muss mehrmals umsteigen. Die Busse fahren regelmäßig vom Flughafen zur U-Bahn. Zudem fahren die Busse des Unternehmens NYC Express Bus jede Stunde nach Manhattan. Etliche offizielle gelbe Taxis (Yellow Cab) warten vor den Terminals. Mit dem Auto ist der Flughafen über die Interstate 278 und 678 erreichbar.

Direktflüge von Deutschland zum Flughafen La Guardia gibt es derzeit nicht. Multistopp-Flüge mit einem oder zwei Stopps gibt es vom Flughafen München und dem Flughafen Frankfurt. Weitere deutsche Abflughäfen sind Hannover, Berlin, Hamburg, Köln und Stuttgart. Für die US-amerikanische Fluglinie Delta Air Lines ist der Flughafen ein wichtiges Drehkreuz. Neben American Airlines wird der Flughafen unter anderem von den Fluggesellschaften Lufthansa, British Airways, Air Canada und Air France genutzt.

Shopping Dienstleistungen Gastronomie Parkmöglichkeiten Erreichbarkeit

57 Geschäfte & Läden

4 Dienstleister & Services

71 Restaurants & Imbisse

Parkplätze & Stellflächen

Anbindung, Lage, Erreichbarkeit

Anschrift

Flughafen New York - La Guardia
94-00 Ditmars Blvd.
11369 New York
USA

Tel.: +1 718 533 3400

https://laguardiaairport.com/

Daten & Fakten

Stand 10/2018
IATA-Code LGA
ICAO-Code KLGA
Eröffnung 1939
Fluggäste 29.502.219 (Stand 2017)
Fracht 6.878 t (Stand 2017)
Flugbewegungen 369.135 (Stand 2017)
Start- und Landebahnen 2
Fläche 275 ha
Mitarbeiter 12.341