Flüge nach Córdoba


Flüge nach Córdoba

Flüge nach CordobaCórdoba ist nach Buenos Aires die zweitgrößte Stadt Argentiniens und hat rund 1,35 Millionen Einwohner. Córdoba ist außerdem die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Die Studentenstadt hat Besuchern viel zu bieten. Zahlreiche historische Plätze und Gebäude dienen als wunderbare Fotomotive. Die Sehenswürdigkeiten lassen sich bequem erlaufen und am Abend gibt es genug kulturelle Angebote. Zudem kann man in schattigen Parks und auf malerischen Plätzen entspannen. Verschiedene Fluglinien bieten Umsteigeverbindungen in die belebte argentinische Stadt an. So kann man mit Lufthansa und seinen Partnern fliegen, LATAM bietet eine Verbindung von Frankfurt über São Paulo an. Air France und British Airways fliegen beispielsweise ab München jeweils über Paris oder London und São Paulo. Man ist so ab Deutschland etwa 17 Stunden, je nach Länge des Zwischenstopps, unterwegs.

Informationen zum Flughafen von Córdoba

Der Flughafen von Cordoba ist der Aeropuerto Internacional Ingeniero Taravella (COR). Der Airport wird auch Pajas Blancas genannt und liegt etwa 15 Kilometer nördlich der Stadt. Der Flughafen verfügt über zwei Terminals, allerdings ist aktuell nur einer in Benutzung. Der Aeropuerto Internacional Ingeniero Taravella befördert eine Millionen Passagiere pro Jahr und ist damit der drittgrößte Flughafen Argentiniens. Er ist durch öffentliche Busse an das Verkehrsnetz angeschlossen. Natürlich stehen auch Taxis bereit.

Flughafeninformation Córdoba

→ Flughafenauskunft: +54 351 475-0881 (Aeropuerto Internacional Ingeniero Taravella-COR)
→ Adresse: Aeropuerto Cordoba Internacional-Ingeniero Ambrosio Taravella, Camino a Pajas Blancas, Km 8.5, 5008 Cordoba, República Argentina
→ Für die visumfreie Einreise von maximal 90 Tagen benötigen deutsche Staatsangehörige einen Reisepass, der über die Dauer des geplanten Aufenthalts hinaus gültig sein sollte. Zudem werden bei Einreise die Fingerabdrücke digital erfasst und ein Porträtfoto erstellt
→ Kinder benötigen einen Reisepass

Stand: 15.07.2019 – Auswärtiges Amt

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ Die Lebenshaltungskosten sind deutlich niedriger als in Deutschland. Das gilt sowohl für Übernachtungskosten, als auch für Lebensmittel oder Alkohol. Besonders auf lokalen Märkten gibt es häufig frisches Obst und Gemüse zu günstigeren Preisen als im Supermarkt

Geld

→ Die Landeswährung in Buenos Aires ist der Argentinische Peso (ARS)
→ Bei Banken und in Wechselstuben kann ausländische Währung meist problemlos getauscht werden. Einfacher ist es jedoch, mit gängigen Kreditkarten wie beispielsweise Visa oder MasterCard an Bankautomaten Geld abzuheben. Die gängigen Kreditkarten werden in der Regel fast überall akzeptiert. In vielen touristischen Einrichtungen wird zudem auch der US-Dollar als Zahlungsmittel anerkannt

Gesundheit

→ Die Arzt- und Medikamentenversorgung ist vergleichbar mit der in Europa
→ Ein weltweit ausreichender Krankenversicherungsschutz, eine Reiserückholversicherung und die Beratung durch einen Tropen- oder Reisemediziner werden bei Reisen nach Argentinien empfohlen

Apotheken

→ Apotheken sind mit dem Begriff farmacia gekennzeichnet
→ Viele gängige Medikamente sind rezeptfrei erhältlich und häufig preiswerter als in Deutschland

Rauchen

→ In Argentinien gilt in öffentlichen Gebäuden ein strenges Rauchverbot. Ausnahmen bieten ausschließlich gekennzeichnete Raucherbereiche

Mietwagen

→ Verschiedene Mietwagenfirmen finden sich am Flughafen
→ Die Anmietung eines Fahrzeugs in Argentinien ist üblicherweise ab 21 Jahren möglich. Zusätzlich verlangen viele Vermieter eine mindestens zweijährige Fahrpraxis. Die Vorlage des nationalen Führerscheins ist Pflicht, es ist außerdem ratsam, einen internationalen Führerschein mitzuführen
→ Bei der Anmietung eines Fahrzeugs sollten die Versicherungsbedingungen gründlich überprüft werden. Neben der Haftpflichtversicherung ist eine hohe Deckungssumme von mindestens 1 Million Euro, oder besser mehr, sowie eine Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung sinnvoll

Notruf

→ Allgemeiner Notruf: 101
→ Krankenwagen: 107

Taxi

→ Man erkennt Taxis an der grellen gelben Farbe
→ Der Preis setzt sich aus einem Grundpreis und kilometer- und zeitbezogenen Einheiten zusammen, die am Taxameter abgelesen werden können
→ Darüber hinaus gibt es so genannte “Remise”. Sie verfügen über eine grüne Lackierung und sind eine Art Mietwagen mit Chauffeur. Sie können telefonisch bestellt werden und haben ebenfalls einen Taxameter, jedoch richtet sich der Preis nur nach der Strecke. Die Wagen dürfen offiziell im Zentrum nicht an der Straße angehalten werden, was in der Praxis dennoch viele tun
→ in Córdoba operiert auch der private Fahrdienst Uber

Telefon und Handy

→ Vor der Handynutzung in Córdoba wird empfohlen, die Roaming-Gebühren des aktuellen Tarifs überprüfen zu lassen und vorab beim Mobilfunkanbieter Informationen über die Kosten von Auslandsgesprächen einzuholen
→ Vorwahlen: → Deutschland: +49  →Österreich: +43  →Schweiz: +41  → Argentinien: +54 → Cordoba: +54 351

Zeitverschiebung

→ Die Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Córdoba beträgt -5 Stunden (MESZ) bzw. -4 Stunden (MEZ)
→ in Argentinien wird seit 2009 nicht mehr auf Sommerzeit umgestellt.

Einzelne Angaben können sich kurzfristig ändern. Stand der Informationen: 07/2019

Sehenswürdigkeiten in Cordoba

Flüge nach CordobaIm Zentrum der Stadt liegt die Plaza San Martín mit der pittoresken Kathedrale von Córdoba. Hier befindet sich auch der weiße Kolonialbau Cabildo. Die Bauten der Jesuiten, Manzana Jesuitica, zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe und sind ein beliebter Anziehungspunkt für Touristen aus allen Teilen der Erde. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl an Denkmälern wie die San-Martin Statue und das Vélez Sársfield-Denkmal zu besichtigen. Weitere sehenswerte Bauwerke sind die vielen Kirchen, wie die Iglesia de los Capuchinos (Iglesia Sagrado Corazón) und die Basilica de Santo Domingo. Die Iglesia de la Compañía ist außerdem die älteste noch erhaltene Kirche in ganz Argentinien. Auch das ein oder andere Museum kann mit seiner Historie punkten. Das Museo Marques de Sobremonte beispielsweise ist im ältesten noch erhaltenen Wohnhaus der Kolonialzeit Córdobas untergebracht. Der Justizpalast liegt am Paseo de Sobremonte, einem der schönsten Plätze der Stadt. Auch moderne Architektur findet sich in der Metropole, so wie beispielsweise der Wolkenkratzer Torre Tarjeta Naranja. Kunstfreunde besuchen unter anderem das Evita Fine Arts Museum im schönen Palacio Ferreyra. Hier kann man sich einen guten Überblick über die argentinische Malerei verschaffen. Eine Vielzahl an Parks lädt zum Entspannen und Spazieren ein. So etwa der Sarmiento Park. Hier befindet sich auch der Zoo, der sich für einen Familienausflug anbietet. Im botanischen Garten kann man zahlreiche exotische Pflanzen und Gewächse bestaunen. Am Abend bieten sich die vielen Theater und auch die öffentlichen Plätze wie die Plaza de Cólon an, die dann so richtig zum Leben erwachen.

Mehr zum Thema Argentinien
Argentinien Flagge

Argentinien

Tango, Gauchos, deftige Küche, Naturhighlights und viel Kultur – das ist Argentinien, ein abwechslungsreiches und aufregendes Land, das Urlauber mit einer faszinierenden Landschaft, historischen Stätten und modernen Metropolen erwartet.

Flüge Argentinien