Flüge nach Adelaide





Flüge nach Adelaide

Flüge nach AdelaideAdelaide hat insgesamt 1,3 Millionen Einwohner und ist somit die fünftgrößte Stadt in Australien. Im Zentrum leben nur ca. 17.00 Einwohner, der Rest verteilt sich auf das weitläufige Umland, zu dem ganze 250 Bezirke zählen. Adelaide ist eine Küstenstadt im Süden Australiens direkt am Golf Saint Vincent. Die Stadt reicht im Landesinneren bis zum Mount Lofty Gebirge. Adelaide wird von derzeit etwa 16 Fluglinien angeflogen, am häufigsten fliegt die Qantas Airline, die von dort aus auch die meisten Inlandsziele ansteuert. Auch von Deutschland aus gibt es Flüge nach Adelaide, jedoch sind dies keine Direktflüge, weswegen grundsätzlich von allen Flughäfen aus gestartet werden kann. Die Anreise dauert je nach Zwischenstopps und Aufenthalten zwischen 20 und 50 Stunden. Hier stehen die Fluggesellschaften Emirates, Qantas, Singapore Airlines, British Airways und Lufthansa zur Verfügung.

Sehenswürdigkeiten in Adelaide

Flüge nach AdelaideNicht umsonst wird Adelaide auch als „City of Churches“ bzw. „Festival City“ bezeichnet. Die Stadt ist also mehr als nur ein Millionenstadt – sie bietet ihren Besuchern ein charismatisches Flair und zahlreiche kulturelle Events, darüber hinaus eine Menge an Sehenswürdigkeiten und Highlights – im Besonderen sind dies zahlreiche Kirchen, allen voran die St. Peter‘s Cathedral und die Pilgrim Uniting Church. Die Straßen sind meistens wenig befahren, was es ausgesprochen angenehm macht, die Stadt zu Fuß zu entdecken. Zahlreiche Parks sorgen für viel Grün – eine graue Betonstadt ist Adelaide wahrlich nicht. Dazu gehören zum Beispiel der Adelaide Botanic Garden, der Elder Park und der Tainmundilla Botanic Park. Wer sich für Kunst und Kultur interessiert, wird die unzähligen Galerien und Kunstmuseen lieben. Besonders interessant ist das South Australian Museum mit vielen Informationen über landestypische Kunst und Kultur. Bei Backpackern und Surfern ist der Badevorort Glenelg ausgesprochen beliebt und wer einfach nur die Sonne genießen will, kommt hier ebenfalls am Strand auf seine Kosten. Vor allem für Nachtschwärmer hat Adelaide einiges zu bieten: Von diversen interessanten Pubs über Nightclubs und Restaurants bis hin zu Livemusik Events ist alles vorhanden. Besonders lebhaft und ausgeprägt ist das Nachtleben in North Adelaide und der Hindley Street. Wer Heimweh hat, kann einen Ausflug in die deutsch geprägte Ortschaft Hahndorf in den idyllischen Adelaide Hills unternehmen. Ein echtes Highlight ist ein Shopping Tour auf dem belebten und bunten Central Market.

Informationen zum Flughafen Adelaide

Der Flughafen Adelaide (ADL) befindet sich ca. 6 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt und wurde im Jahre 2005 nach einer umfassenden Modernisierung und Vergrößerung wiedereröffnet. Er bedient den ganzen Bundesstaat South Australia mit pro Jahr mehr als 7,7 Millionen Passagieren. Aufgrund der Nähe zur Stadt ist die Anbindung gut, günstig und schnell. Möglich ist der Transfer mit dem Bus, der stündlich fährt, aber auch mit dem Jetbus oder dem Taxi. Die Kosten liegen dementsprechend zwischen 8 A$ (5,-€) und 20A$ (12,50€). Drei verschiedene Taxigesellschaften stehen direkt am Flughafen zur Verfügung. Bei Taxis ist darauf zu achten, dass sie mit einem Taxameter versehen sind. Die Transfer-Dauer in die Stadt dauert je nach Verkehrsmittel 15-30 Minuten.

Flughafeninformation Adelaide

→ Flugauskunft Telefon: +61 8830 89211
→ Adresse des Flughafens: 1 James Schofield Dr, Adelaide Airport SA 5950, Australien
→ Einreise mit (vorläufigem) Reisepass (Gültigkeit mind. für die Dauer des Aufenthaltes)
→ Bei Zwischenstopp in einem asiatischen Land (Gültigkeit mind. 6 Monate über Aufenthalt)
→ Kinder benötigen einen eigenen Reisepass und ein Visum
→ Visum: wird benötigt (kostenloses eVisitor Visum oder Electronic Travel Authority (ETA))

(Stand: 22.05.2018 – Auswärtiges Amt)

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ Generell sind die Lebenshaltungskosten in Australien etwas teurer als in Deutschland, also auch die Lebensmittel
→ Adelaide ist dennoch etwas preisgünstiger als vergleichsweise Sydney oder Melbourne
→ Günstige Hotels gibt es bereits ab umgerechnet 50 € pro Doppelzimmer, in Hostels, Motels und Backpacker Hotels liegen die Preise teilweise niedriger
→ Preisgünstige Restaurants gibt es im asiatischen Viertel Adelaides
→ Alkohol ist deutlich teurer als in Deutschland

Geld

→ Währung ist der Australische Dollar (AUD)
→ Bargeldabhebungen am Schalter sind meist mit Gebühren verbunden, am Automat hingegen nicht
→ Zahlung mit Kreditkarten wie Visa oder Mastercard ist weit verbreitet, allerdings oftmals erst ab 15 AUD möglich
→ Bei Kreditkartenzahlung fällt jedes Mal eine Gebühr an
→ Bargeldumtausch am besten am Flughafen in Adelaide – Wechselkurs beachten!
→ Öffnungszeiten der Banken i.d.R. von 9-16 oder 17 Uhr

Gesundheit

→ Die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) gilt nur begrenzt, weil die Kasse nur das zahlt, was die Behandlung auch in Deutschland gekostet hätte
→ Eine separate Auslands- oder Reisekrankenversicherung ist deshalb dringend zu empfehlen
→ Die Arzt- und Krankenhausversorgung ist mit westlichen Standards vergleichbar, Kommunikation ist in englischer Sprache

Apotheken

→ Engl. Pharmacy/chemist/drugstore
→ Im Vergleich zu Deutschland sind die Preise moderat
→ Öffnungszeiten meistens von 9—18 Uhr, zudem gibt es Notdienstapotheken
→ Das Mitnehmen einer Reiseapotheke ist grundsätzlich empfehlenswert
→ Apotheken sind sehr gut mit Medikamenten ausgestattet

Rauchen

→ Rauchen ist erst ab 18 Jahren erlaubt
→ In öffentlichen Gebäuden, Pubs, Restaurant, Clubs und Orten mit Publikumsverkehr sowie in den Zügen der Rail Australia ist Rauchen verboten
→ Zigaretten sind deutlich teurer als in Deutschland

Mietwagen

→ Am besten schon zuhause reservieren
→ Bekannte Anbieter sind Hertz, Avis, Europcar, Sixt usw.
→ Preise bereits ab 12 € pro Tag
→ Mindestalter 21 Jahre
→ In Australien herrscht Linksverkehr

Notruf

→ Die australische Notrufnummer ist 000

Taxi

→ In Adelaide gibt es mehrere Taxi-Unternehmen
→ Offiziell bindende Tarifordnung für alle ansässigen Unternehmen
→ Tarif darf weder über- noch unterschritten werden
→ Taxi sollte mit Taxameter ausgestattet sein
→ Preis pro Kilometer ca. 2,- AUD, Grundpreis ca. 4,-AUD, nachts etwas teurer

Telefon und Handy

→ In Australien gibt es noch ein breites Netz an Telefonzellen, von denen es sich günstig telefonieren lässt
→ Je nach Anbieter können teure Roamingkosten entstehen
→ Sinnvoll ist das Verwenden einer australischen Prepaid-SIM Karte, erhältlich u.a. in Shops von Telstra, Optus und Vodafone
→ Vorwahlen: →Deutschland: +49 → Österreich: +43 → Schweiz: +41 → Australien: +61 → Adelaide +61 8

Zeitverschiebung

→ Die Zeitverschiebung zu Deutschland beträgt +7,5 Stunden während der Sommerzeit (MESZ) und 9,5 Stunden während der Winterzeit (MEZ)