Flüge nach Barbados





Flüge.de – Deutschlands beste Online-Portale 2018

Flüge nach Barbados

Flüge nach BarbadosBarbados zählt zu den beliebtesten Inseln in der Karibik und wartet auf seine Besucher mit mehr als 3.000 Stunden Sonnenschein im Jahr. Historische Stätten, exotische Gärten und vor allem die freundlichen Einwohner machen den Urlaub auf der Insel, die auch liebevoll „Little England“ genannt wird, zu einem ganz besonderen Erlebnis. Renommierte Airlines wie British Airways, KLM, Lufthansa und Condor steuern die Perle in der Karibik an. Mit Air Canada geht es mit Zwischenstopp in Toronto nach Barbados. Von Frankfurt aus ist man mit Zwischenstopp im Schnitt 12 Stunden unterwegs, von München sind es knapp 14 Stunden und von Berlin durchschnittlich ebenfalls 14 Stunden.

 

Flughäfen auf Barbados

Der Grantley Adams International Airport (BGI)  ist der Flughafen von Barbados. Er befindet sich in Seawell, im Süden der Insel, knapp 13 Kilometer von der Hauptstadt Bridgetown entfernt. Hier werden jährlich rund 2 Millionen Passagiere befördert. Der Flughafen verfügt über zwei Terminals und eine Start-und Landebahn.

Beste Reisezeit für einen Flug nach Barbados

Barbados ist ganzjährig ein reizvolles Reiseziel. Die Zeit von Dezember bis Mai, also außerhalb der Hurricane-Saison, bietet sich besonders für eine Reise an.

Flughafeninformation Barbados

→ Flugauskünfte: +1 246-536-1302 (Flughafen Barbados – BGI)
→ Adresse: Grantley Adams International Airport, Airport Access Rd, Barbados
→ Einreise mit gültigem Reisepass, der bei Ausreise noch mind. 6 Monate gültig sein sollte sowie Weiter- bzw. Rückflugticket
→ Kinder ab 14 Jahren benötigen einen eigenen Pass

Stand: 02.10.2018 – Auswärtiges Amt

Sehenswürdigkeiten auf Barbados

Flüge nach BarbadosNatürlich locken auf der Karibikinsel wunderschöne Strände mit feinem Sand, Palmen und türkisfarbenem Wasser. Einige der schönsten von ihnen sind Crane Beach, Rockley Beach und Bathsheba Beach mit seinen markanten Felsformationen. In der Hauptstadt Bridgetown sind unter anderem das Parlamentsgebäude sehenswert. Weitere interessante historische Stätten sind die St. John’s Parish Church im Nordosten der Insel und die St. Nicholas Abbey in St. Peter. Wer eine wunderbare Aussicht über die Insel genießen möchte, der macht eine Ausflug zur Gun Hill Signal Station. Ein weiterer Besuchermagnet ist Harrison’s Cave. Hier kann man eine faszinierende Höhlenwelt entdecken. Exotische Vegation satt, das versprechen die vielen botanischen Gärten der Insel. Zu den schönsten zählen der Flower Forest, Orchid World mit mehr als 20.000 Orchideen, mehreren Wasserfällen und jeder Menge Natur sowie die üppigen Hunte’s Gardens. Rund ums Hochprozentige dreht sich ein Besuch in einer der Rumdestillerien. Wer das Hinterland der Insel erkunden möchte, sollte sich einer Jeep-Safari anschließen. Ein einzigartiges Erlebnis ist außerdem das Schnorcheln mit Wasserschildkröten. Kaum irgendwo anders kann man den Tieren so nah kommen wie auf Barbados.