Flüge nach Bosnien und Herzegowina


Flüge nach Bosnien und Herzegowina

Flüge nach Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina ist zwar noch kein klassisches Urlaubsland, dafür jedoch ein echter Geheimtipp für all jene, die Natur, Kultur und Genuss auf Reisen erleben wollen. Mit landschaftlicher Vielfalt, lebhaften Städten und sogar einem kleinen Stückchen Adriaküste hat das südosteuropäische Land auf dem Balkan das Potential zum neuen Trendreiseziel. In der Zeit von Frühjahr bis Frühherbst zeigt sich die blühende Natur in den Nationalparks von ihrer schönsten Seite und Aktivurlauber, Wanderfreunde und Trekkingfans kommen voll und ganz auf ihre Kosten. Der kleine Ferienort Neum ist dank der traumhaften Lage an der Adria beliebt bei Sonnenhungrigen und Badenixen, während in den kalten Monaten des Jahres die schneebedeckten Gebirge optimale Bedingungen für Wintersport bieten. Natürlich steckt Bosnien und Herzegowina auch voller Kulturschätze und Kulinarik – ehemalige sowjetische Bauten, historische Museen und urige Gasthäuser mit landestypischen Spezialitäten warten auf einem Städtetrip nach Sarajevo, während die berühmte Brücke von Mostar ein „Must see“ auf einer Reise auf den Balkan ist. Vom Flughafen München (MUC) geht es nonstop in 1 Stunden und 20 Minuten mit Lufthansa nach Sarajevo, zudem fliegen unter anderem Austrian Airlines ab Düsseldorf und Frankfurt über Wien und Croatia Airlines über Zagreb in die bosnische Hauptstadt.
Inhaltsverzeichnis – Flüge nach Bosnien und Herzegowina

Flughäfen in Bosnien und Herzegowina

In Bosnien und Herzegowina gibt es vier Flughäfen: Der internationale Flughafen Sarajevo (SJJ), der sich nahe der Hauptstadt Sarajevo befindet und der größte und wichtigste Airport des Landes ist, der Flughafen Tuzla (TZL), der von Wizz Air nonstop ab Köln/Bonn angeflogen wird, der Flughafen Banja Luka (BNX) und der Flughafen Mostar (OMO).
Der Flughafen Sarajevo (SJJ) liegt etwa 5 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Die Fahrt mit dem Pkw dauert rund 20 Minuten, eine Taxifahrt vom Flughafen in die Innenstadt kostet umgerechnet etwa 15 Euro. Alternativ gibt es am Flughafen verschiedene Mietwagenanbieter wie Avis, Europcar oder Budget, zudem fahren Shuttlebusse nach Sarajevo.

Beste Reisezeit für einen Flug nach Bosnien und Herzegowina

Das Klima in Bosnien und Herzegowina ist größtenteils kontinental mit warmen Sommern und kalten Wintern. Die Temperaturen unterscheiden sich je nach Region und Höhenlage: Für einen Städtetrip nach Sarajevo sind die Monate Mai bis September ideal, Badeurlaub an der Adria lohnt sich vor allem von Juni bis August mit Temperaturen weit über 20 Grad und im Skigebiete Jahorina liegt meist von November bis Februar Schnee.

Flughafeninfo & Einreise

→ Flugauskünfte: +387 33 289 100 (Flughafen Sarajevo – SJJ)
→ Adresse: Flughafen Sarajevo, Kurta Schorka 36, 71210 Butmir, Sarajevo, Bosnien-Herzegowina
→ Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass
→ Kinder benötigen eigene Reisedokumente

Stand: 01.03.2019

Einzelne Angaben können sich kurzfristig ändern. Stand der Informationen: 03/2019

Sehenswürdigkeiten in Bosnien und Herzegowina

Flüge nach Bosnien und Herzegowina Mit seiner vielseitigen Landschaft ist Bosnien und Herzegowina ein El Dorado für Naturverliebte und Aktivurlauber. Ausflüge in den Nationalpark Sutjeska oder zu den Pliva- und Kravica-Wasserfällen sind von Frühling bis Frühherbst bei Wanderfreunden und Kletterfans beliebt. Im Süden des Landes befindet sich die bei Badeurlaubern beliebte Kleinstadt Neum. Der hübsche Ferienort hat einen direkten Zugang zur wunderschönen Adriaküste – von der Bosnien und Herzegowina immerhin 24 Kilometer sein Eigen nennen darf. Neben Sonnenbaden können Urlauber auf dem Balkan auch Wintersport betreiben: Die Gebirge des Landes verstecken sich zur kalten Jahreszeit unter einer feinen Schneedecke und der Skiort Jahorina sowie der Wintersportort Bjelašnica locken mit Ski- und Schneespaß. Der Ort Bjelašnica ist aufgrund der Olympischen Wintersportspiele 1984 bekannt, da hier mehrere Wettbewerbe des internationalen Sportereignisses stattgefunden haben. Und auch kulturell hat das gastfreundliche Land auf dem Balkan einiges zu bieten: In der Hauptstadt Sarajevo gibt es geschichtsträchtige Orte wie den Baščaršija-Platz und die Lateinerbrücke zu entdecken, kleine Geschäfte und traditionelle Märkte zu erkunden – und bei einem Spaziergang über die Uferpromenade des Miljacka ist das einzigartige Flair der charmanten Stadt zu spüren. Ein weiterer Kulturschatz des vielseitigen Landes ist die Brücke von Mostar (Stari Most) in Mostar.