Flug nach Korsika





Flüge.de – Deutschlands beste Online-Portale 2018

Flug nach Korsika

Flüge nach KorsikaWestlich von Italien, im Mittelmeer liegt sie: eine der schönsten Inseln Europas – Korsika. Die Distanz zum Mutterland Frankreich beträgt 180 km. Kristallklares Wasser, feine Sandstrände, Kreidefelsen – 1.000 km korsische Küste bieten ein abwechslungsreiches, spannendes Bild. „Das Gebirge im Meer“, wie Korsika auch genannt wird, ist die gebirgigste Insel des Mittelmeers und liegt im Schnitt in fast 600 Metern Höhe. Über 2,5 Millionen Touristen kommen nämlich jährlich hierhin und genießen die wilde, romantische Schönheit Korsikas, die makellosen Strände und das gebirgige Panorama. Angeflogen wird Korsika ganzjährlich von mehreren deutschen Fluglinien. Inzwischen besitzt die Insel 4 Flughäfen, wobei die Flughäfen Calvia und Bastia im Norden für Touristen aus der Schweiz, Österreich und Deutschland zuständig sind. Lufthansa und EasyJet gehören zu den Fluganbietern mit den meisten Angeboten für Korsika. Von Frankfurt aus sind Sie im Schnitt 4 Stunden und 40 Minuten unterwegs, von München aus über 5 Stunden. Die Ticketpreise variieren zum Teil je nach Buchungs-Zeitpunkt stark, sind aber meistens zwischen 150 und 550 Euro angesiedelt.

Informationen zum Flughafen Bastia

Insgesamt besitzt Korsika vier Flughäfen, von denen aber der Flughafen Bastia (BIA) am häufigsten von deutschen Fluglinien angeflogen wird. Er liegt insgesamt 20 km entfernt von Bastia. Aus Deutschland kommen Sie über Berlin-Tegel, Frankfurt, Hamburg, Stuttgart oder Köln zum Flughafen, der jährlich 1,4 Millionen Passagiere abfertigt und bis zu 1200 Tonnen umsetzt. In Sachen Volumen zieht der Flughafen Ajaccio nach. Er fertigt bis zu 1,5 Millionen Passagiere aus aller Welt ab, doch wird dieser Flughafen kaum von deutschen Zielen angeflogen, sondern eher von Amsterdam, London und Barcelona aus. Vom Flughafen Bastia aus sind Sie jedoch recht schnell am Strand. Er ist gut angebunden an Stadt und Land. Mit Shuttlebussen sind Sie innerhalb von 30 Minuten in der Innenstadt Bastias, mit dem Taxi innerhalb von 10 Minuten am Bahnhof Gare Casamozza, von dem man in alle Ecken Korsikas kommt.

Flughafeninformation

→ Flugauskünfte Telefon: +33 4 95 54 54 54 (Flughafen Korsika)
→ Anschrift: Route de l’aéroport, 20290 Lucciana, France
→ Für Deutsche, Österreicher und Schweizer genügen gültiger Reisepass bzw. Personalausweis.
→ Kinder benötigen einen eigenen Pass.
(Stand: 25.07.2018 – Auswärtiges Amt)

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ Das allgemeine Preisniveau in Korsika liegt über dem deutschen.
→ Für eine Hauptspeise in einem Restaurant bezahlen Sie meistens 20 Euro, für ein Bier fallen bis zu 7 Euro an.
→ Die Lebenshaltungskosten in Korsika sind ebenfalls ein bisschen höher.
→ Eintrittskosten für Diskotheken oder Clubs liegen auch über dem, was man in Deutschland gewöhnt ist.
→ Die Preise für Alkohol und Zigaretten liegen im Schnitt 20% höher.

Geld

→ Landeswährung ist der Euro (EUR).
→ Es existieren viele Geldautomaten, an denen man mit EC-Karte und einigen Kreditkarten Geld abheben kann. Die Gebühren sind moderat. Am besten erkundigen Sie sich im Vorfeld bei Ihrer Hausbank.

Gesundheit

→ In Frankreich wird die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) anerkannt.
→ Sie sollten vor Beginn Ihrer Reise an eine gültige Reisekrankenversicherung mit medizinisch sinnvollem Krankenrücktransport denken.
→ Bitte erkundigen Sie sich im Vorfeld bei Ihrer Krankenkasse, welche Leistungen bedient werden.

Apotheken

→ Apotheken erkennen Sie an dem Schild „Farmacie“.
→ In fast jedem Stadtteil gibt es Apotheken.
→ Die Öffnungszeiten variieren, es gibt aber Notfallapotheken, die rund um die Uhr geöffnet sind.

Rauchen

→ Es gilt ein absolutes Rauchverbot in allen öffentlichen Einrichtungen, Restaurants, Cafés, öffentlichen Verkehrsmitteln.

Mietwagen

→ Einige Mietwagenfirmen bieten ihre Dienste an.
→ Mietwagenfirmen findet man am Flughafen und an den Hotels.
→ Die Benzinpreise liegen höher als in Deutschland.
→ Das bevorzugte Fortbewegungsmittel in Korsika ist aber das Fahrrad – die Schönheit der Insel lädt dazu ein.

Notruf

→ Der allgemeine Notruf lautet „112“
→ Feuerwehr „18“
→ Polizei „17“

Taxi

→ Taxis gibt es zuhauf am Flughafen.
→ Eine Fahrt in die Innenstadt dauert im Schnitt 15 Minuten.
→ Der Grundpreis beträgt 1,85 Euro.
→ Der Preis pro Kilometer variiert zwischen 2,10 Euro und 3,15 Euro.
→ Taxis können entweder bestellt werden oder man steigt am Taxistand ein.
→ In der Regel wird ein Taxi bar bezahlt und nicht mit Karte.
→ In Korsika operiert der private Fahrdienst Uber nicht.

Zeitverschiebung

→ Es gibt keine Zeitverschiebung zu Deutschland.

Telefon und Handy

→ Öffentliche Telefone sind überall zu finden.
→ Telefonkarten oder Jetons kann man auf Postämtern erwerben.
→ Das Mobilfunknetz auf Korsika ist gut ausgebaut. Die Preise sind deutlich günstiger als in Deutschland.
→ Prepaid-Karten gibt es an Kiosken und in Handygeschäften.
Vorwahlen: Deutschland: +49 → Österreich: +43 → Schweiz: +41 → Frankreich: +30

Sehenswürdigkeiten auf Korsika

Flüge nach KorsikaOb die Strände, das zerklüftete Landesinnere oder die vielen malerischen Städtchen im Herzen der Insel: Gründe für eine Reise nach Korsika gibt es viele. Fangen wir an mit Bonifacio, der Stadt, die auf Felsen gebaut ist und einen atemberaubenden Blick über die Insel ermöglicht. Eins der Highlights der 3000-Seelen-Gemeinde: die Zitadelle. Gebaut auf einer Klippe, die direkt über das Meer hinausragt gehört sie zu den beliebtesten Ausflugszielen für Urlauber. Die Altstadt und die gebündelte kulinarische Finesse der Insel runden das kleine Städtchen ab. Die heimliche Hauptstadt der Insel ist aber Corte. Tief im Herzen der Insel liegt diese Universitätsstadt, lädt mit einer bezaubernden Atmosphäre und faszinierenden Altstadt zum Spazieren ein. Generell ist Korsika wie gemacht für Spaziergänge oder Radtouren. Die frische Luft des Mittelmeers tut richtig gut. Davon können Sie sich beispielsweise bei einem Spaziergang durch die Dörfer der Balagne überzeugen. Kleine Gassen oder große Wege, die zum Einkaufen und Wandern einladen, und sich zwischen Gebirge und Strand schlängeln. Für den etwas anspruchsvolleren Wanderer empfiehlt sich ein Tagesausflug zum Bavella-Massiv. Eindrucksvolle, zerklüftete Felsformationen finden Sie auch bei einer Fahrt durch die Calanche, die jeder Besucher Korsikas zumindest einmal gesehen haben muss. Die Calanche, das sind aufragende, rote Klippen, die ineinander stürzen und bizarre Felsformationen bilden. Wenn sich die Sonne senkt, beginnen die Felsformationen regelrecht zu glühen; ein ganz besonderer Anblick, der seit jeher auch als Postkartenmotiv genutzt wird. Aber natürlich kommt man nach Korsika auch, um zu baden. Der bekannteste Strand der Insel dürfte ohne Frage bei Porto Vecchio liegen; dem Strandparadies mit seinem königsblauen Wasser. Gute Restaurants, ein wunderschöner Sonnenaufgang und feine Sandstrände sind hier vor allem am Palombaggia und Tammaricciu Strand vorzufinden, wobei letzterer noch nicht so großen Touristenströmen ausgesetzt ist. Und wenn Sie ein bisschen Kultur mitnehmen möchten: Ajaccio, Napoleons Geburtsstadt liegt auf Korsika, und sein Geburtshaus, das Maison Napoleon, kann von Touristen und Urlaubern begangen werden.

Mehr zum Thema Frankreich
Frankreich Flagge

Frankreich

Frankreich ist das größte Land Westeuropas und wegen seiner herrlichen Landschaften und Städte eines der bevorzugten Reiseländer und mit einem Flug nach Frankreich auch von deutschen Städten erreichbar.

Flüge Frankreich