Flüge nach Cork





Flüge.de – Deutschlands beste Online-Portale 2018

Flüge nach Cork

Irland, CorkCork ist ein 120.000 Seelen beherbergender, beschaulicher und wunderschöner Ort im Süden Irlands. Es ist die zweitgrößte Stadt Irlands nach Dublin, und eine Hochburg irischer Kulturgeschichte. 2005 wurde sie zur Kulturhauptstadt Europas ernannt – viele Kulturveranstaltungen und ein rauer, authentischer Charme machen Cork so zu einem ganz besonderen Reiseziel. Nicht umsonst wird die Stadt von ihren Bewohnern auch „The Real Capital“ genannt – wer sich auf echte, irische Mentalität einlassen möchte und über die bewegte Geschichte Irlands, des Unabhängigkeitskrieges lernen will, ist in keinem anderen Städtchen Irlands so gut aufgehoben wie in Cork – ein echter taste of the irish way of life. Von Deutschland aus bieten einige Airlines einen Flug nach Cork an, darunter die irische Fluggesellschaft Air Lingus, Flybe, KLM und British Airways – am bekanntesten dürfte aber die irische Airline Ryanair sein. Regelmäßig starten von den Flughäfen München, Frankfurt, Hamburg und Düsseldorf Flieger Richtung Cork. Die Flugzeit für einen Direktflug beträgt knapp 2 Stunden. Bei Flügen mit Zwischenstopp verlängert sie sich auf 4 Stunden und mehr, je nach Airline und dementsprechendem Stopp.

Sehenswertes in Cork

CorkAuch wenn Dublin die bekannteste irische Stadt ist, muss sich Cork keinesfalls hinter der Hauptstadt verstecken. Die Hafenstadt im Süden Irlands bietet wunderschöne Landschaften, mittelalterliche Gebäude und ein wunderschönes Stadtbild. Allein Schlösser gibt es in Cork zuhauf: das Blackrock Castle beispielsweise, das aus dem 16. Jahrhundert stammt, ist für Besucher und um die Uhr geöffnet und bietet sogar eine moderne Sternwarte. Auch äußerst beliebt ist das Schloss Blarney, auf das die Iren besonders stolz sind. Es besitzt den Stein der Sprachgewandtheit und ist gewissermaßen das Wahrzeichen Corks. Die Liebe zur Sprache und Literatur ist generell etwas, an dem das Herz der Iren hängt. Aus keinem anderen Land kommen so viele Nobelpreisträger für Literatur wie aus Irland. Und auch Kathedralen gibt es in Cork zuhauf. Besonders sehenswert hierbei: die Saint Fin Barre’s Cathedral, wo der wichtigste Gottesdienst in Cork stattfindet. Die Kathedrale aus dem Jahr 1665 wartet mit einer kuriosen Besonderheit auf – einer Kanonenkugel, die im südlichen Teil des Kirchenschiffs hängt und die 1690 auf die frühere Kirche abgeschossen wurde. Aber keine Sorge, wenn Sie nicht nur für Kultur nach Irland reisen, kommen Sie trotzdem auf Ihre Kosten. Speziell in Cork, wo mit der St. Patricks Street die beliebteste Shopping Straße Irlands verläuft. Boutiquen und Läden gibt es dort reichlich, sodass kein Shopping Wunsch unerfüllt bleibt. Als starker Kontrast hierzu empfehlen wir den English Market mit seinen Marktständen, wo seit 1610 Obst, Gemüse und frischer Fisch angeboten werden. Wer Wissenswertes über die Region in Erfahrung bringen möchte, kann dies im Public Museum tun. Dort erfahren Besucher mehr über die Geschichte Corks und die Region. Bei einem Ausflug in den Süden der Stadt kann man Camden Fort Meagher, eine Artilleriefestung, besuchen und den wunderschönen Ausblick auf die Stadt genießen. Eine weitere, sehr beliebte Attraktion ist die Kirche St. Anne’s Shandon, deren acht Glocken von Besuchern und Touristen gespielt werden dürfen. Außerdem befindet sich dort Corks größte Sonnenuhr. Auch die zahlreichen Pubs mit Live-Musik und dem typisch irischen Guinness Bier laden zu einem Besuch ein – wer also echten irischen Charme erleben möchte, ist in Cork hervorragend aufgehoben.

Informationen zum Flughafen

Der Flughafen Cork (ORK) ist der international agierende Flughafen Corks und liegt 8 km südlich der Stadt. Er fertigt im Schnitt ca. 3 Millionen Passagiere im Jahr ab und besitzt ein zweigeschössiges Terminal. Die Anbindung an Stadt und Umgebung ist sehr gut. Mit Taxi und Bus kommen Sie relativ preisgünstig und schnell in Corks Innenstadt, die international äußerst gut vernetzt ist, mit München, Düsseldorf und Salzburg als reguläre Direktziele im deutschsprachigen Raum. Eröffnet wurde der Flughafen 1961.

Flughafeninformation

→ Flugauskünfte Tel.: +353 21 431 3131 (Flughafen Cork)
→ Für Deutsche, Österreicher und Schweizer genügen gültiger Reisepass bzw. Personalausweis.
→ Bei Einreise aus EU-Ländern gibt es gewöhnlich keine Passkontrolle mehr.
→ Kinder ab 14 Jahren benötigen einen eigenen Pass.
(Stand: 01.06.2018 – Auswärtiges Amt)

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ Preise für Lebensmittel können in Irland durchaus zwischen 10% und 20% teurer ausfallen als in Deutschland.
→ Die Preise in der Gastronomie liegen ebenfalls über deutschem Großstadtniveau. Es gibt dabei eine Vielzahl unterschiedlicher Angebote verschiedener Preisklassen, aber grundsätzlich gilt, dass die Qualität der Lebensmittel in den meisten Gastronomien ebenfalls sehr hoch ist.

Geldautomaten

→ Es gibt zahlreiche Bankautomaten. Man kann mit EC- oder Kreditkarte Bargeld abheben. Ob gebührenfrei Geld abgehoben werden kann, ist von der Hausbank abhängig. (Am besten klärt man das bereits vor der Reise zuhause.)
→ Übliche Banköffnungszeiten: Mo-Fr 10 bis 17 Uhr.

Gesundheit

→ In Irland wird die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) akzeptiert.
→ Die Gesundheitsversorgung durch fast alle deutschen Krankenversicherungen ist problemlos gewährleistet.

Apotheken

→ Öffnungszeiten: Mo-Sa 9 bis 18 Uhr.
→ Einige Apotheken sind auch über das Wochenende geöffnet.
→ Über Not- und Wochenenddienste informieren Aushänge an den einzelnen Apotheken.

Rauchen

→ Rauchen ist in Bars, Diskotheken, Restaurants und öffentlichen Gebäuden seit 2004 verboten.
→ Auch im Auto, wenn Kinder mitfahren, ist Rauchen inzwischen verboten.
→ Irland war das erste Land, das ein landesweites Rauchverbot einführte.

Mietwagen

→ Die großen Autoverleiher sind vor allem am Flughafen und an den Bahnhöfen vertreten.
→ Sixt, Rentalcars und Europcar sind vielfach in Cork vertreten.

Notruf

Der Notruf für die Polizei, Feuerwehr, Krankenwagen, Bergrettungsdienst oder Küstenwache lautet 999.

Taxi

→ Taxis sind mit einem Taxameter ausgestattet.
→ Kartenzahlung ist bei einigen Taxiunternehmen möglich.
→ Der Grundpreis beläuft sich auf 3,60 Euro, für einen Kilometer zahlt man im Schnitt zwischen 1,10 und 1,45 Euro. Wartezeiten belaufen sich auf 35 Euro.
→ In Cork operiert der private Fahrdienst Uber zwar, ist aber selten anzutreffen, da es genug Taxis in Irland gibt.

Telefon und Handy

→ In den meisten Telefonzellen kann man mit Telefonkarte, Kreditkarte oder Münzen bezahlen. Telefonkarten bekommt man im Tabakladen.
→ Mit Prepaid-Karte entfallen Gebühren für eingehende Anrufe.
→ Seit 2009 hat die irische Regierung angefangen, Telefonhäuschen und -zellen zu entfernen.
→ SMS sind normalerweise relativ günstig.
Vorwahlen: Deutschland: +49   → Österreich: +43   → Schweiz: +41   → Irland +353

Zeitverschiebung

→ Irland liegt in der Greenwich Mean Time Zone. Das heißt, dass die Zeit in Irland eine Stunde nachgeht (-1 Stunde zu MEZ/MESZ).

Mehr zum Thema Irland
Flagge Irland

Irland

Irland, die grüne Insel, hat einen ganz eigenen Charme. Sowohl Naturliebhaber als auch Kulturfans kommen bei einer Reise auf die Insel auf ihre Kosten.

Flüge Irland