Flüge nach Dublin





Flüge.de – Deutschlands beste Online-Portale 2018

Flüge nach Dublin

Irland, DublinDublin ist die Hauptstadt Irlands. Sie ist gelegen an der Ostküste Irlands, am stürmischen Fuße des Atlantiks, und eins der beliebtesten Reiseziele Europas. Die Geschichte Irlands ist eng mit der Geschichte Dublins verknüpft – als Hauptsitz des ehemaligen Königreiches Irland, oder als Schauplatz des Osteraufstandes – eine halbe Millionen Iren sind stolz, Dublin ihre Heimatstadt nennen zu dürfen. Ob in James Joyce‘ Ulysses oder im Rahmen unzähliger anderer Erwähnungen in Literatur und Film: die Liebe der Iren zu Dublin ist groß und überall in der Hauptstadt spürbar. Frankfurt, Berlin und Hamburg fliegen die irische Hauptstadt mehrmals pro Woche an, als auch etwas kleinere Flughäfen wie Nürnberg, Leipzig-Halle und Stuttgart. Die Flugzeit beträgt je nach Abflugort ca. 2,5 Stunden; bei einem Flug mit Zwischenstopp verlängert sie sich auf knapp 4 Stunden. Im Falle eines Direktfluges sind Sie von Frankfurt aus ca. 2 Stunden, von München und Berlin aus 2 Stunden und 20 Minuten unterwegs.

Sehenswertes in Dublin

Dublin gehört zwar zu den kleinsten Hauptstädten Europas. Dennoch hat es einiges zu bieten und empfängt Besucher mit Charme und Gastfreundschaft. Ein ganz klares Highlight Dublins: das Kulturviertel Temple Bar. Der Weg als Urlauber führt in Dublin nicht vorbei an diesem beliebten und belebten Stadtteil Irlands. Hier finden Sie unzählige Kneipen, Restaurants und Veranstaltungen – und das alles im Gewand mittelalterlicher Straßenzüge. In den letzten Jahren hat sich durch die Temple Bar Dublin als eine der Partymetropolen Europas entwickelt – das Nachtleben gilt als legendär. Auch ein Einkaufsbummel in der Haupteinkaufsmeile der Stadt, der Grafton Street, lohnt sich. Hier findet man sowohl irische Souvenirs mit keltischen Motiven wie Designermode, CDs mit irischer Musik und Spezialitäten von irischem Käse über frischen Fisch bis zu handgemachten Pralinen. Ein buntes Nachtleben und viele Shoppingmöglichkeiten sind aber selbstverständlich nicht alles, was Dublin ausmacht. Bei einem Besuch des altehrwürdigen Trinity College, erbaut im Jahre 1592, kann man das weltberühmte Book of Kells mit seinen mittelalterlichen Buchmalereien bewundern. Da wird schnell deutlich: die Geschichte hat in Dublin genauso ihren festen Platz wie die Moderne. Zeit für einen Rundgang im altehrwürdigen Gebäude sollte man sich allemal nehmen. Kunst hat generell ihren festen Platz in Dublin: in der National Gallery, wo Werke von Meistern wie Caravaggio, Velazquez und Rubens zu sehen sind, kommt jeder Kunstliebhaber auf seine Kosten. Wer Irlands eigene Geschichte erleben möchte, für den ist ein Besuch im Kilmainham Gaol unerlässlich. Im früheren Staatsgefängnis waren viele irische Nationalhelden und Freiheitskämpfer inhaftiert. Diese nationale Gedenkstätte ist diesen Helden gewidmet, die für Irlands Schicksal kämpften und auch starben. Irlands Tradition der großen Geschichtenerzähler wird bei einem Spaziergang entlang des Grand Canal am Fluss Liffey und des Merrion Square besonders deutlich, wo man die Geburts- und Wohnhäuser von irischen Literaten wie den Nobelpreisträgern George Bernard Shaw und Samuel Beckett besichtigen kann. Kein Land hat so viele Preisträger für den Literaturnobelpreis hervorgebracht wie Irland. Die Liebe zu Geschichte, zu Kultur, zu Literatur ist fest in der irischen Kultur verankert. Sollten Sie aber einfach mal ausspannen wollen, fernab von wildem Nachtleben oder geschichtsträchtigen Stätten, ist ein Besuch im St. Stephen’s Green zu empfehlen, dem bekanntesten Park im Zentrum Dublins. Unweit davon finden Sie auch den Phoenix Park, die grüne Lunge der Stadt und ein beliebtes Erholungsgebiet. Sie sehen also – Irland, und speziell Dublin, hat von allem etwas zu bieten.

Informationen zum Flughafen

Flughafen Dublin (DUB) ist der größte in Irland und mit Passagierzahlen von ca. 20 Millionen pro Jahr in Europa auf Rang 15 der Flughäfen. Für die Airlines Aer Lingus, Ryanair, CityJet und Aer Arann ist er das wichtigste Drehkreuz.  Die Verbindung zur Innenstadt Dublins wird durch viele Buslinien gewährleistet, es gibt unter anderem aber auch private Anbieter, die Shuttlebusse anbieten. Ein Anschluss an das Bahnnetz ist noch nicht vorhanden.

Flughafeninformation

→ Flugauskünfte Tel.: +353 1 814 1111 (Flughafen Dublin)
→ Für Deutsche, Österreicher und Schweizer genügen gültiger Reisepass bzw. Personalausweis.
→ Bei Einreise aus EU-Ländern gibt es gewöhnlich keine Passkontrolle mehr.
→ Kinder ab 14 Jahren benötigen einen eigenen Pass.
(Stand: 25.07.2018 – Auswärtiges Amt)

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ Preise für Lebensmittel fallen in Irland durchaus teurer aus als in Deutschland.
→ Der Preis für Hauptgerichte liegt typischerweise bei 10 Euro und geht hinauf bis 40 Euro, liegt im Schnitt aber bei 25 Euro.
→ Es gibt dabei eine Vielzahl unterschiedlicher Angebote verschiedener Preisklassen, aber grundsätzlich gilt, dass die Qualität der Lebensmittel in den meisten Gastronomien ebenfalls sehr hoch ist.
→ Rund um die South William Street, parallel zur Grafton Street, gibt es viele günstige Imbiss- und Fast Food-Buden.

Geldautomaten

Es gibt zahlreiche Bankautomaten. Man kann mit EC- oder Kreditkarte Bargeld abheben. Ob gebührenfrei Geld abgehoben werden kann, ist von der Hausbank abhängig. (Am besten klärt man das bereits vor der Reise zuhause.)
→ Übliche Banköffnungszeiten: Mo – Fr 9 bis 16:30 Uhr.

Gesundheit

→ In Irland wird die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) akzeptiert.
→ Die Gesundheitsversorgung durch fast alle deutschen Krankenversicherungen ist problemlos gewährleistet.

Apotheken

→ Öffnungszeiten: Mo – Sa 9 bis 18 Uhr.
→ Es gibt auch 24 Stunden Apotheken

Rauchen

→ Rauchen ist in Bars, Diskotheken, Restaurants und öffentlichen Gebäuden seit 2004 verboten.
→ Auch im Auto, wenn Kinder mitfahren, ist Rauchen inzwischen verboten.
→ Verstöße werden in Dublin mit einem Bußgeld geahndet.
→ Irland war das erste Land, das ein landesweites Rauchverbot einführte.

Mietwagen

→ Die großen Autoverleiher sind am Flughafen und an vielen Ecken der Stadt vertreten.
→ Sixt, Rentalcars und Europcar sind ein paar der international agierenden Mietwagenfirmen in Dublin.

Notruf

Der Notruf für die Polizei, Feuerwehr, Krankenwagen, Bergrettungsdienst oder Küstenwache lautet 999.

Taxi

→ Taxis sind mit einem Taxameter ausgestattet.
→ Kartenzahlung ist bei einigen Taxiunternehmen möglich.
→ Der Grundpreis beläuft sich auf 3,60 Euro, für einen Kilometer zahlt man im Schnitt zwischen 1,10 und 1,45 Euro. Wartezeiten belaufen sich auf 30 Euro.

Telefon und Handy

→ In den meisten Telefonzellen kann man mit Telefonkarte, Kreditkarte oder Münzen bezahlen. Telefonkarten bekommt man im Tabakladen.
→ Mit Prepaid-Karte entfallen Gebühren für eingehende Anrufe.
→ Seit 2009 hat die irische Regierung angefangen, Telefonhäuschen und -zellen zu entfernen, aber in Dublin gibt es noch ein paar, wobei diese eher als Sehenswürdigkeiten zu betrachten sind und zum Teil auch nicht mehr funktionieren.
→ SMS sind normalerweise relativ günstig.
→ Vorwahlen: Deutschland: +49   → Österreich: +43   → Schweiz: +41   → Irland +353

Zeitverschiebung

→ Irland liegt in der Greenwich Mean Time Zone. Das heißt, dass die Zeit in Irland eine Stunde nachgeht (-1 Stunde zu MEZ/MESZ).

Mehr zum Thema Irland
Flagge Irland

Irland

Irland, die grüne Insel, hat einen ganz eigenen Charme. Sowohl Naturliebhaber als auch Kulturfans kommen bei einer Reise auf die Insel auf ihre Kosten.

Flüge Irland