Flüge nach Bari





Flüge nach Bari

Bari Sankt NikolausBari ist eine Gemeinde in Italien und zugleich Hauptstadt der Region Apulien. Als eine der moderneren und aufstrebenderen Regionen Italiens hat sich Bari trotz allem einen hausgemütlichen, typisch italienischen Charme behalten, was nicht zuletzt den altertümlichen und gotischen Bauwerken zu verdanken ist. Gleichzeitig ist Bari einer der populärsten Kurorte Italiens – das wiederum ist der Strandschönheit der Adria geschuldet. Aufragende Tore vor glitzerndem Wasser und feinen Stränden – Bari ist unter Einheimischen schon längst ein absolutes Highlight und zieht inzwischen vermehrt Touristen an. Von Frankfurt aus ist man meistens knapp über 2 Stunden unterwegs, während von München aus die Flugzeit im Schnitt knapp über 100 Minuten beträgt und von Berlin aus die Flugzeit mit 2 Stunden und 15 Minuten ein bisschen länger ausfällt. Die Lufthansa, Alitalia und Ryanair bieten mehrere Direktverbindungen rund um die Uhr an.

Sehenswürdigkeiten in Bari

Bari ItalienAls Küstenort ist die Attraktivität Baris natürlich maßgeblich bestimmt von der Attraktivität seiner Strände – und die ist mit Pane e Pomodoro definitiv gegeben. Schwimmen, Surfen, Relaxen – all das und mehr ist auf höchstem Niveau in den Resorts, Hotels und Anlagen des Strandabschnitts möglich. Aber Bari hat eine ganze Reihe mehr zu bieten. Die Küstenstadt beinhaltet viele wichtige Kulturdenkmäler der Region Apulien und Italiens generell. Das Museo Archeologico Nazionale beispielsweise stellt viele griechische und römische Ausgrabungen aus – aufregende und faszinierende Exponate sind hier garantiert. Generell finden sich viele architektonische Zeugnisse des Jugendstils in Bari – beispielsweise das Palazzo Mincuzzi. Darüber hinaus ist die Basilika San Nicola vielleicht so etwas wie das inoffizielle Wahrzeichen der Stadt, ein Symbol Bareser Romantik, dessen Innenbau im gotischen Stil Ende des 15. Jahrhunderts umgebaut wurde. In ihr befindet sich auch die Statue des Sankt Nikolaus – in dessen Namen wird vom 7. bis 9. Mai ein großes Fest gefeiert, das halb Prozession, halb ausgelassenes Lebefest ist und das man sich als Tourist keineswegs entgehen lassen sollte. Generell erwacht Bari nachts zum Leben – zahlreiche Bars, Clubs und Lounges öffnen vor allem am Wochenende ihre Pforten. Bis zum Sonnenaufgang wird hier gelebt, geteilt, erzählt und zelebriert. Sollten Sie es aber künstlerisch anspruchsvoll bevorzugen: das legendäre Teatro Petruzzelli, das zu den fünf größten Theatern Italiens gehört, öffnet für Besucher, Urlauber und Touristen seine Pforten. Es ist in fester Bürgerhand – feinste Unterhaltung ist garantiert, ein Feuerwerk italienischer Lyrik, Lebenslust und Schlagfertigkeit. Und was Natur angeht, gibt es außer Stränden natürlich auch noch mehr auf Bari zu entdecken. Die Höhlen von Castellana sind wie gemacht für Ausflüge. In über 60 Metern Tiefe befindet sich der Eingang, dann finden Sie sich in einem labyrinthischen Höhlennetz wieder, das sie mit professioneller Begleitung in aller Ruhe erkunden und erforschen können.

Informationen zum Flughafen

Der einzig international operierende Flughafen Baris ist der Flughafen Bari (BRI). Er liegt acht Kilometer nordwestlich von Bari und fertigte zuletzt im Jahre 2016 über 4,3 Millionen Passagiere ab. Das macht ihn zu einen der wichtigsten Flughäfen Italiens und zu einem strategischen Dreh- und Angelpunkt von Ryanair. Germanwings und Easyjet fliegen Bari ebenfalls regelmäßig an. Der Flughafen selbst ist mit der Schnellstraße SS 16 verbunden und kann also per Taxi oder Bus sehr leicht erreicht werden. Von der Innenstadt Baris verkehren regelmäßig Shuttle-Busse zum Flughafen.

Flughafeninformation

→ Flugauskünfte Tel.: Telefon: +39 080 580 0200 (Flughafen Bari)
→ Adresse: Viale Enzo Ferrari, 70128 Bari BA, Italien
→ Für Deutsche, Österreicher und Schweizer genügen gültiger Reisepass bzw. Personalausweis.
→ Kinder benötigen einen eigenen Pass.
(Stand: 05.06.2018 – Auswärtiges Amt)

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ Die Lebenshaltungskosten in Bari sind mit denen in Deutschland vergleichbar.
→ Man kann im Stadtgebiet teuer und exklusiv, aber auch sehr günstig essen gehen.
→ In Cafés und Imbissbuden gilt: je weiter vom Touristenzentrum entfernt, desto billiger.
→ In verschiedenen Markthallen gibt es eine gute Auswahl an Obst und Gemüse zu ungewöhnlich niedrigen Preisen (zB. 1 kg Orangen für 30 Cent).

Geld

→ Landeswährung ist der Euro.
→ Es existieren viele Geldautomaten, an denen man mit EC-Karte und einigen Kreditkarten Geld abheben kann.
→ In größeren Hotels oder auch Geschäften lassen sich Rechnungen per Kartenzahlung begleichen.
→ Wie überall außerhalb Deutschlands werden auch in Italien von den meisten Hausbanken Transaktionskosten für Abhebungen per EC-Karte berechnet. Diese liegen meist zwischen 5 und 10 Euro.

Gesundheit

→ In Italien wird die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) anerkannt.
→ Behandlungen bei Allgemeinmedizinern, Kinderärzten, stationäre Aufenthalte sowie Zahnbehandlungen werden von den meisten Kassen übernommen.
→ Bitte erkundigen Sie sich im Vorfeld bei Ihrer Krankenkasse.

Apotheken

→ Apotheken erkennen Sie an dem Schild „Farmacia“.
→ Apotheken haben montags bis freitags von ca. 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr geöffnet, schließen dann für eine Mittagspause, um dann wieder für die Zeit von ca. 15.00 Uhr bis 20.00 Uhr zu öffnen. → Samstagsnachmittags und sonntags haben sie geschlossen.

Rauchen

→ Striktes Rauchverbot gilt in allen öffentlichen Verkehrsmitteln, in öffentlichen Gebäuden, auf öffentlich zugänglichen Plätzen, in Büros, an Arbeitsplätzen, in Restaurants und Cafés, etc.

Mietwagen

→ Die Preise für einen Mietwagen variieren, liegen aber ein wenig unter dem deutschen Preisniveau.
→ Die Preise für Benzin sind ähnlich wie in Deutschland.
→ Mietwagenfirmen findet man am Flughafen, am Bahnhof und in Hotels.

Notruf

→ Feuerwehr: „115
→ Polizei: „112
→ Krankenwagen: „118

Taxi

→ Der Taxitarif in Bari wurde 2012 festgelegt.
→ Für Fahrten in der Innenstadt und von und zum Flughafen gelten häufig Festpreise.
→ Der Grundpreis beläuft sich auf 5 Euro, der Preis pro km auf 0,80-1,10 Euro, und die Wartestunde liegt bei 20 Euro.

 

Telefon und Handy

→ Öffentliche Telefonzellen, die nicht so häufig zu finden sind, akzeptieren Telefonkarten. Münzapparate gibt es nur sehr selten.
→ Telefonkarten erhält man meist in Kiosks.
→ Telefonkarten von privaten Anbietern sind eine kostengünstige Alternative.
→ Mit einer lokalen Prepaid-Karte entfallen Gebühren für eingehende Anrufe.
→ SMS sind normalerweise relativ günstig.
Vorwahlen: Deutschland: +49   → Österreich: +43   → Schweiz: +41   → Italien: +39

Zeitverschiebung

→ Bari liegt in der gleichen Zeitzone wie Deutschland. Es gilt die Mitteleuropäische Zeit (UTC+01:00).

Mehr zum Thema Italien
Flagge Italien

Italien

Italien ist seit jeher ein beliebtes Reiseland, das von Deutschland mit einem Flug nach Italien als Direktflug von Frankfurt und Berlin in gut 2 Stunden erreicht ist.

   Flüge Italien