Flüge nach Genua





Flüge.de – Deutschlands beste Online-Portale 2018

Flüge nach Genua

Flüge nach GenuaDie italienische Hafenstadt Genua liegt an der Italienischen Riviera. Auf der einen Seite wird sie vom Ligurischen Meer und auf der anderen vom Apennin begrenzt. So ist die Küstenstadt, die zugleich Hauptstadt der Region Ligurien ist, in die Breite gewachsen und erstreckt sich 30 km an der Küste entlang. Über Jahrhunderte hinweg war die Stadt vor allem vom Seehandel geprägt, ihr Hafen war einer der bedeutendsten im Mittelmeerraum und Genua neben Pisa, Venedig und Amalfi eine der 4 italienischen Seerepubliken. Unter den Stadtoberhäuptern, den Dogen, mit ihrem Admiral Andrea Doria hatte die Stadt ihre Blütezeit. Heute ist sie vor allem vom Tourismus bestimmt und ihr Hafen ist ein wahrer Touristenmagnet, denn hier gibt es neben viel maritimem Flair eines der größten Aquarien Europas sowie weitere interessante Museen für Jung und Alt. Darüber hinaus zieht die Altstadt mit ihren engen, verwinkelten Gassen, den Renaissancepalästen und historisch bedeutsamen Plätzen Touristen aus aller Welt an. Aufgrund dieser kulturellen Vielfalt war die Stadt Kulturhauptstadt Europas 2004 und die Expo 1992 war hier zum 500. Jubiläum der Entdeckung Amerikas zu Gast, denn Christoph Kolumbus ist einer der berühmten Söhne der Stadt. Regelmäßig fliegen u.a. die Fluggesellschaften Alitalia, Lufthansa, Volotea, Ryanair und easyJet den Flughafen Genua an. Von Deutschland aus dauert ein Direktflug rund 1,5 Stunden.

Informationen zum Flughafen Genua

Der Flughafen von Genua (GOA) liegt 7,5 km westlich der Stadt. Vom Stadtzentrum aus ist der Flughafen gut ausgeschildert. Die Fahrt dauert 15 bis 20 Minuten. Die Fahrt ins Zentrum von Genua oder zum Hauptbahnhof der Stadt dauert mit dem stündlich verkehrenden Express-Buss von Volabus eine halbe Stunde und kostet 6 Euro. Mit 1,60 Euro deutlich günstiger ist der i24-Shuttle, der den nächstgelegenen Bahnhof anfährt. Die Fahrt mit dem Taxi in das Zentrum von Genua kostet etwa 8 Euro pro Person.

Flughafeninformation

→ Flugauskünfte: Telefon: +39 010 60151
→ Adresse: Flughafen Genua, Via Pionieri e Aviatori d’Italia, 1, 16154 Genova GE, Italien
→ Einreise mit gültigem (vorläufigem) Reisepass oder Personalausweis
→ Kinder benötigen einen eigenen Reisepass

Stand: 23.10.2018 – Auswärtiges Amt

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ In Genua gibt es die auch in Deutschland ansässigen Supermärkte Aldi oder Lidl sowie die lokalen Supermarktketten Carrefour, Coop oder Gulliver. Die Preise für Grundnahrungsmittel sind in etwa mit Deutschland vergleichbar. Auf den Wochenmärkten sind Obst und Gemüse preiswerter als im Supermarkt
→ Durchschnittlich kostet ein Hotel 70 Euro pro Nacht
→ Zu den Spezialitäten gehören natürlich das pesto alla Genovese, die focaccia (würziges, oft mit Käse gefülltes Fladenbrot), brandacoion (ein Auflauf aus Kartoffeln, Stockfisch, Nüssen und Eiern) oder die menestron (Gemüsesuppe nach Genua Art)

Geld

→ Gültige Währung in Genua (Italien) ist der Euro
→ Bargeld abheben mit Kreditkarte kann Gebühren verursachen – vorher Anbieter kontaktieren
→ Kreditkarten werden allgemein akzeptiert (z. B. Santander, Visa, Mastercard)
→ Die meisten Banken haben montags bis freitags von 08:30 bis 13:00 Uhr geöffnet. Teilweise sind die Banken auch am Nachmittag und am Samstagmorgen geöffnet

Gesundheit

→ Die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) wird akzeptiert
→ Arzt heißt auf Italienisch medico
→ Die Arzt- und Medikamentenversorgung ist auf demselben Niveau wie in Deutschland
→ Sprache: Italienisch, oftmals auch Englisch oder Deutsch
→ Die Notaufnahmen der Krankenhäuser Ospedale Pronto Soccorso Galliera und Ospedale Padre Antero Micone sind rund um die Uhr geöffnet

Apotheken

→ Italienische Apotheken sind mit dem Begriff farmacia gekennzeichnet
→ Apotheken sind an einem grünen Kreuz zu erkennen
→ Öffnungszeiten: montags bis samstags von 8:30 bis 13 Uhr und 15 bis 19:30 Uhr (manche Apotheken sogar bis 21 Uhr)
→ Ein Notfallapothekenplan hängt an jeder Apotheke aus

Rauchen

→ In Italien ist das Rauchen in allen öffentlichen Gebäuden verboten
→ Restaurants, Kneipen und Diskotheken dürfen Raucherzonen anbieten
→ Unter freiem Himmel ist Rauchen erlaubt, das Wegwerfen der Zigarettenkippen ist jedoch verboten
→ Zigaretten sind in Italien günstiger als in Deutschland

Mietwagen

→ Am Flughafen sind die Autovermietungen Avis, Budget, Enterprise, Hertz, Maggiore, Sicily by Car, Win Rent (Sixt), Locauto Rent, und Autovia zu finden
→ In Italien gilt Rechtsverkehr
→ Deutscher Führerschein wird akzeptiert
→ Mietwagenpreise errechnen sich nach Fahrzeugtyp sowie Versicherungen und sind ab 18 € pro Tag zu haben

Notruf

→ Feuerwehr: 115
→ Allgemeiner Notruf: 112
→ Polizei: 113
→ Notarzt: 118

Taxi

→ Für Genua gilt ein fester Taxitarif
→ Der Grundpreis am Tag beläuft sich auf 3,30 Euro, im Nachttarif 6,60 Euro
→ Abgerechnet wird über einen Taxameter
→ Taxis sind – wie in Deutschland – am schwarz-gelben Taxischild auf dem Dach zu erkennen
→ Nicht immer wird eine Kreditkarte akzeptiert

Telefon und Handy

→ In Italien gibt es nur noch wenige öffentlichen Telefonzellen. Hierfür benötigt man eine Telefonkarte, die es am Zeitungskiosk, im Tabacchi-Laden oder direkt bei der Telecom Italia gibt
→ Innerhalb der EU fallen seit Juni 2017 keine Roaming Gebühren mehr an. Telefonieren mit dem Handy in Genua ist demzufolge anbieterübergreifend zu den Konditionen des normalen Inlandstarifes möglich. Man sollte sich trotz allem vorab beim Mobilfunkanbieter informieren
→ Vorwahlen: → Deutschland: +49 → Österreich: +43 → Schweiz: +41 → Italien: +39 → Genua: +39 10

Zeitverschiebung

→ Zwischen Deutschland und Italien gibt es keinen Zeitunterschied

Sehenswürdigkeiten in Genua

Flüge nach GenuaDie Via Garibaldi ist das Zentrum der Altstadt Genuas und eine der berühmtesten Straßen der Stadt. Hier befinden sich viele prächtige Palazzi aus dem 16. Jahrhundert, die heute Büros, Banken, Geschäfte sowie das Rathaus der Stadt beherbergen. In zwei der alten Palazzi, im Palazzo Rosso und Palazzo Bianco, sind Kunstmuseen zu finden, in denen man unter anderem Werke italienischer Meister bestaunen kann. Den Eingang zur berühmtesten Kirche der Stadt, der Kathedrale San Lorenzo, bewachen zwei steinerne Löwen. Beim obligatorischen Besuch der Kirche sollte man unbedingt auch dem Museum des Kirchenschatzes einen Besuch abstatten. Enge Gassen führen zu dem auffallend weit angelegten Piazza de Ferrari, an dem sich die Oper Teatro Carlo Felice, ein imposanter Brunnen mit Wasserfontänen in verschiedenen Farben und die Palazzi der Banken und der Börse befinden, die dem Piazza ein imperiales Flair verleihen. Direkt benachbart liegt der Palazzo Ducale, der ehemalige Wohnsitz der Stadtoberhäupter (Dogen), der heute Platz für Konzerte und Ausstellungen bietet. Das Geburtshaus des Seefahrers Christoph Kolumbus wurde erst in jüngerer Zeit wieder entdeckt. Es liegt an der alten Stadtmauer, der Porta Soprana. Im Inneren des Hauses können Erinnerungen und Schriften des Entdeckers von Amerika studiert werden. Dem großen Sohn der Stadt ist außerdem ein Christoph-Kolumbus-Denkmal am Hauptbahnhof gewidmet. Dem alten Hafen, dem Porto Antico, wird wohl jeder Tourist einen Besuch abstatten. Hier befindet sich nicht nur das Wahrzeichen der Stadt, der Leuchtturm (La Lanterna), sondern hier kann man auch entspannt unter Palmen sitzen und das geschäftige Hafentreiben beobachten. Denn schließlich fahren hier täglich hunderte von Yachten, Fähren und Kreuzfahrtschiffe ein und aus. Empfehlenswert ist auch eine Fahrt mit dem gläsernen Panorama-Aufzug Bigo, um aus 40 Metern Höhe den Hafen, das Meer und die Stera, eine Glaskugel mit geschützten Pflanzen aus dem Regenwald zu bestaunen. Ein Besuchermagnet am Hafen ist das riesige Aquarium, das zu den größten in Europa gehört. Auf mehr als 13.000 qm können hier aus nächster Nähe mehr als 600 Tierarten, darunter auch Haie, Seehunde, Delfine und Pinguine bestaunt werden. Direkt neben dem Aquarium liegt das Meeresmuseum. Hier präsentieren interaktive Ausstellungen die Geschichte der Seefahrt und der Stadt Genua als bedeutsame Seehandelsstadt. Speziell für Kinder gibt es schließlich noch die „Stadt der Kinder“ mit spannender Technik zum Anfassen.

Mehr zum Thema Italien
Flagge Italien

Italien

Italien ist seit jeher ein beliebtes Reiseland, das von Deutschland mit einem Flug nach Italien als Direktflug von Frankfurt und Berlin in gut 2 Stunden erreicht ist.

Flüge Italien
Italien, Milano Segrate

Milano Segrate

Flüge Milano Segrate