Flüge nach Neapel





Die günstigsten Italien/Neapel-Flüge (NAP)

Berlin  (TXL →  NAP)
Alitalia
630 Min
1 Stop
€  71,0
Berlin  (TXL →  NAP)
Alitalia
1570 Min
1 Stop
€  102,0
München  (MUC →  NAP)
Germanwings
105 Min
Nonstop
€  119,38
Düsseldorf  (NRN →  NAP)
Ryanair
635 Min
1 Stop
€  134,57
München  (MUC →  NAP)
Eurowings
105 Min
Nonstop
€  139,59
Leipzig  (LEJ →  NAP)
Eurowings
265 Min
1 Stop
€  139,99
Leipzig  (LEJ →  NAP)
Germanwings
265 Min
1 Stop
€  155,38
Frankfurt  (FRA →  NAP)
Alitalia
1150 Min
1 Stop
€  156,0
Düsseldorf  (NRN →  NAP)
Ryanair
1355 Min
1 Stop
€  161,01
München  (MUC →  NAP)
Norwegian Air Shuttle
1510 Min
1 Stop
€  170,56
Berlin  (TXL →  NAP)
Air Berlin
130 Min
Nonstop
€  182,08
Frankfurt  (FRA →  NAP)
Lufthansa
110 Min
Nonstop
€  187,75
Friedrichshafen  (FDH →  NAP)
Turkish Airlines
895 Min
1 Stop
€  197,54
Frankfurt  (FRA →  NAP)
Lufthansa
110 Min
Nonstop
€  217,57
Leipzig  (LEJ →  NAP)
Eurowings
690 Min
1 Stop
€  228,08
Westerland  (GWT →  NAP)
Air Berlin
1300 Min
1 Stop
€  243,17
Westerland  (GWT →  NAP)
Air Berlin
1475 Min
2 Stop
€  243,3
Erfurt  (ERF →  NAP)
Germania
1520 Min
2 Stop
€  995,24

Flüge nach Neapel

Neapel ist die drittgrößte Stadt Italiens, unweit der historischen Städte Pompejis. Sie gilt als kulturelles Zentrum Süditaliens, und ihre Altstadt wurde 1995 von UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Gelegen am Golf von Neapel, gegenüber des weltbekannten Vulkans Vesuv, ist diese über 3 Millionen Einwohner umfassende Stadt eine der berühmtesten Städte des Landes. Sie besteht aus 30 Stadtteilen, die ihrerseits aus vielen Vierteln bestehen. Eins der vorwiegenden Baumaterialien der Stadt ist Lavagestein und Tuffstein – vor allem viele alte Gebilde und Festungen sind zum Teil noch aus diesem Material. Die vorwiegend historische Kulturlandschaft und die typisch mediterranen Wetterbedingungen machen Neapel also zu einem beliebten Urlaubsziel und einer Stadt mit einer weit zurückreichenden Geschichte. Sieben Kilometer nordöstlich liegt der Flughafen Neapel (NAP). Er ist ein bedeutender Knotenpunkt für den Luftverkehr in Süditalien und kann von Frankfurt aus innerhalb von 2 Stunden erreicht werden. Von Berlin aus ist man im Schnitt zwanzig Minuten länger in der Luft, und die Reisezeit von München nach Neapel beläuft sich auf knapp 100 Minuten.

Sehenswürdigkeiten in Neapel

Neapel hat viel zu bieten. Allein die gesamte Altstadt ist von der UNESCO 1995 zum Weltkulturerbe erklärt worden. Die Gründe dafür sind vielfach zu bestaunen. Die berühmten Castelli, Festungen auf italienisch, beispielsweise: das Castel Nuovo, das Castel Sant’Elmo und das auf einer kleinen Insel gelegene Castel dell’Ovo. Alle drei Festungen gehören zu den berühmtesten in Süditalien, sind begehbar und bieten atemberaubende Ausblicke. Neapel ist als römische Wiege natürlich auch Zuhause unzähliger Klöster und Kirchen. Santa Chiara aus dem 14. Jahrhundert beispielsweise ist ein im 2. Weltkrieg zerstörter und wieder aufgebauter Kloster-Komplex, der sich auch bei der Bevölkerung einer großen Bedeutung erfreut. Ob Klassizismus oder Barock – viele Baukünste prägen den Anblick der Kirchen und Klöster. Der neapolitanische Stil wiederum ist vielen Villen und Palästen zu eigen – Neapel ist voll mit wundervollen, ehemals prunkvollen und auch sorgfältig restaurierten Altbauvillen. Ein berühmter königlicher Palast ist der Palazzo Reggia di Capodimonte, heute Museum für Gemälde. Und Neapel ist nicht auf seine eigene Geschichte fixiert – das Archäologische Nationalmuseum Neapel ist ein Muss für Touristen. Es gilt als eins der wichtigsten Museen seiner Art in Europa und stellt viele Überbleibsel aus Pompeji sowie die berühmte Darstellung der Alexanderschlacht aus. Neapels Geschichte selbst kann vor allem im Mai erlebt werden. In diesem Monat öffnen viele Museen und Kulturstätten ihre Pforten im Rahmen des maggio dei monument, dem Mai der Monumente. Auch alte, historisch bedeutsame Friedhöfe und Parks laden dazu ein, begutachtet zu werden. Überall zeigt sich der bildschöne Charme dieser Stadt, in der Baukunst, der überlebten Atmosphäre, den fiebrigen, pulsierenden Straßen. Und auch die kulinarische Kultur Neapels ist nicht ohne Grund weltbekannt. Größen wie Goethe und Caruso schrieben Hymnen auf die Schönheit der Stadt, auf ihre Küche – immerhin gilt Neapel als Geburtsort der Pizza. Und auch Einkaufen im großen Stil wurde der Legende nach in Neapel erfunden: das hiesige Einkaufzentrum Galleria Umberto gilt als eins der ersten seiner Art.

Informationen zum Flughafen Neapel (NAP)

Der Flughafen Neapel ist der bedeutendste Verkehrsflughafen Süditaliens. Der ehemalige Militärflugplatz befördert jährlich ganze 6 Millionen Passagiere und vollführt 60.000 Flugbewegungen. Gelegen ist der Flughafen direkt an der Autobahn A56, kann also mit dem Auto problemlos erreicht und wieder verlassen werden. Viele Busverbindungen verbinden den Flughafen mit den umliegenden Städten. Der ANM-Alibus beispielsweise verbindet Neapel un den Flughafen, ebenso der Stadtbus S3. Er liegt sieben Kilometer nordöstlich der Stadtmitte.

 

Flughafeninformation

→ Flugauskünfte Tel.: +39 081 789 6111 Flughafen Neapel
→ Für Deutsche, Österreicher und Schweizer genügen gültiger Reisepass bzw. Personalausweis.
→ Bei Einreise aus EU-Ländern gibt es gewöhnlich keine Passkontrolle mehr.
→ Kinder ab 14 Jahren benötigen einen eigenen Pass.
(Stand: 23.03.2017 – Auswärtiges Amt)

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ Die Lebenshaltungskosten sind bedeutend niedriger als in Deutschland, besonders in Gegenden fernab der touristischen Zentren.
→ Die Preise in der Gastronomie liegen unter deutschem Großstadtniveau. Es gibt dabei eine Vielzahl unterschiedlicher Angebote verschiedener Preisklassen.

Geldautomaten

Es gibt zahlreiche Bankautomaten. Man kann mit EC- oder Kreditkarte Bargeld abheben. Ob gebührenfrei Geld abgehoben werden kann, ist von der Hausbank abhängig. (Am besten klärt man das bereits vor der Reise zuhause.)
→ Übliche Banköffnungszeiten: Mo-Fr 8.30 – 13.30 Uhr und 15-16 Uhr.

Gesundheit

→ In Italien wird die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) akzeptiert.
→ Erste Hilfe ist in allen Krankenhäusern gratis.
→ Den ärztlichen Notdienst und Krankenwagen erreicht man unter Tel.112

Apotheken

→ Öffnungszeiten: Mo-Sa 9.30 – 12.30 Uhr und 15.30 -19.30 Uhr.
→ Es gibt mehrere 24-Stunden Apotheken (italienisch: farmacia) in der Stadt
→ Über Not-und Wochenenddienste informieren außerdem Aushänge an den einzelnen Apotheken.

Rauchen

→ Rauchen ist in Bars, Diskotheken, Restaurants und öffentlichen Gebäuden generell verboten.
→ Inzwischen ist Rauchen auch auf öffentlichen Flächen unter freiem Himmel verboten.

Mietwagen

→ Die großen Autoverleiher sind vor allem am Flughafen und an den Bahnhöfen vertreten.
→ Wer gleich für mehrere Tage bucht, der kann einen Mietwagen bereits ab 10 Euro am Tag mieten.
→ Es empfiehlt sich, sich an größeren europäischen Anbietern zu halten, da lokale Anbieter teilweise einen schlechten Ruf haben.

Notruf

Die Nummer der Polizei lautet “112 ” oder “113 ” Die Feuerwehr hat die Nummer “115 “. Den ärztlichen Notdienst und Krankenwagen erreicht man unter “118 “.

Taxi

→ Taxis sind mit einem Taxameter ausgestattet.
→ Die Tarife entsprechen ungefähr denen in Deutschland.
→ Fahrten von den Flughäfen aus werden zum Festpreis angeboten.
→ Der Grundpreis beläuft sich auf 3,50, für einen Kilometer zahlt man im Schnitt 0,83 Euro. Wartezeiten belaufen sich auf 18 Euro.
→ In Neapel operiert der private Fahrdienst Uber nicht.

Telefon und Handy

→ In den meisten Telefonzellen kann man mit Telefonkarte, Kreditkarte oder Münzen bezahlen. Telefonkarten bekommt man im Tabakladen.
→ Man kann sich auch mit seinem Mobiltelefon ins italienische Netz einwählen.
→  Mit Prepaid-Karte entfallen Gebühren für eingehende Anrufe.
→ SMS sind normalerweise relativ günstig.
Vorwahlen: Deutschland: +49   → Österreich: +43   → Schweiz: +41   → Italien +39

Zeitverschiebung

Neapel liegt in der gleichen Zeitzone wie Mitteleuropa. Es gilt die Mitteleuropäische Zeit (UTC+01:00).

Zoll

Die aktuellen Bestimmungen finden Sie HIER.

Stand der Einträge: 31.07.2017

Mehr zum Thema Italien
Flagge Italien

Italien

Italien ist seit jeher ein beliebtes Reiseland, das von Deutschland mit einem Flug nach Italien als Direktflug von Frankfurt und Berlin in gut 2 Stunden erreicht ist.

   Flüge finden