Sapporo


Flüge.de – Deutschlands beste Online-Portale 2018

Sapporo

Flüge nach SapporoSapporo ist die Hauptstadt der nordjapanischen Insel Hokkaido und die fünftgrößte Stadt Japans. Hier leben knapp 2 Millionen Menschen. Die Metropole ist vor allem ist für das dort hergestellte Bier, die Skigebiete und das jährliche Schneefestival berühmt. Doch man kann zu jeder Jahreszeit einiges erleben. Denn in Sapporo findet man kulinarische Highlights, kulturelle Hotspots und viele schöne Parks und Grünanlagen. Den Airport von Sapporo, Neu-Chitose, bedienen Fluggesellschaften wie beispielsweise  Lufthansa, ANA (All Nippon Airways) oder Air China. Der Flug dauert mit Umsteigen zwischen 14 und 24 Stunden.

 

 

Informationen zum Flughafen Neu-Chitose (CTS)

Nächster Flughafen ist der Regionalflughafen der japanischen Stadt Chitose (CTS) in der Präfektur Hokkaido. Er liegt 45 Kilometer südlich von Sapporo. Nach der japanischen Gesetzgebung ist er ein Flughafen 2. Klasse. Jährlich werden dort rund 18 Millionen Passagiere abgefertigt. Neu-Chitose wurde 1994 der erste japanische Flughafen, der 24 Stunden am Tag geöffnet hat. Unter dem Inlandsterminal liegt der Flughafenbahnhof. Von dort fahren im 15-Minuten-Takt Schnellzüge nach Sapporo. Außerdem wird der Flughafen von zahlreichen Regional- und Fernbuslinien angefahren.

Flughafeninformation

→ Telefon: +81 123-23-0111 (Flughafen Neu-Chitose)
→ Adresse: Flughafen Neu-Chitose,  Bibi, Chitose, Hokkaido 066-0012, Japan
→ Reisende aus Deutschland benötigen einen gültigen Reisepass, ein Visum ist nicht erforderlich
→ Eine Aufenthaltserlaubnis für 3 Monate wird bei Ankunft ausgestellt
→ Bei Einreise werden biometrische Daten (Fingerabdruck, Gesichtsfoto) erfasst
→ Kinder benötigen ein eigenes Reisedokument, Einträge im Pass der Eltern sind nicht gültig

Stand: 22.02.2019 – Auswärtiges Amt

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ Lebensmittel und Alkohol sind im Schnitt teurer als in Deutschland
→ Zigaretten sind günstiger als in Deutschland
→ Öffentliche Verkehrsmittel sind ebenfalls günstiger
→ Westliche Lebensmittel sind teurer als einheimische Speisen

Geld

→ Die japanische Währung ist der Yen (JPY)
→ Ausländische Kreditkarten werden hauptsächlich von der Japan Post Bank, der Aeon Bank oder bei Seven Eleven akzeptiert
→ Nachts und am Wochenende sind Geldautomaten außer Betrieb
→ Nicht alle Taxifahrer akzeptieren Kreditkarten als Zahlungsmittel

Gesundheit

→ Die medizinische Versorgung liegt teilweise über dem europäischem Standard
→ Eine Auslandskrankenversicherung sollte allerdings im Vorfeld abgeschlossen werden
→ Vereinzelt gibt es englisch- oder deutschsprachige Ärzte
→ Kleinere Arztpraxen werden meist als „Krankenhaus“ bezeichnet, allerdings gibt es auch Krankenhäuser, wie man sie aus Deutschland kennt

Apotheken

→ Apotheke heißt auf Japanisch Yakkyoku
→ Alle gängigen Medikamente sind erhältlich
→ Anstatt voller Packungen erhält man häufig nur so viele Tabletten/Pillen/etc., wie für die Behandlung notwendig ist

Rauchen

→ In der Öffentlichkeit ist Rauchen nur in sogenannten „Smoking Areas“ erlaubt, sie befinden sich beispielsweise an Bahnhöfen und U-Bahn-Stationen
→ Rauchen während des Gehens ist verboten
→ In Restaurants gilt meist Rauchverbot, es gibt jedoch Ausnahmen
→ In Bars darf meist uneingeschränkt geraucht werden, in Zügen gibt es hingegen spezielle Raucherkabinen

Mietwagen

→ Niederlassungen von Mietwagenanbietern sind vor allem am Flughafen, aber auch in der Stadt zu finden
→ Benzin ist günstiger als in Europa
→ Auf Autobahnen wird eine Maut erhoben, die bei Taxifahrten auf den Fahrpreis aufgeschlagen wird
→ In Japan herrscht Linksverkehr
→ Viele Verkehrsschilder sind zusätzlich auf Englisch beschriftet

Notruf

→ Polizei: 110
→ Krankenwagen: 119

Taxi

→ Taxistände finden sich meist vor Hotels, Bahnhöfen und am Flughafen, können aber auch per Handzeichen oder über die Hotelrezeption gerufen werden
→ Abgerechnet wird per Taxameter
→ In Sapporo operiert der private Fahrdienst Uber nicht

Telefon und Handy

→ Um hohe Roaming-Gebühren zu vermeiden, ist es ratsam es sich eine japanische Prepaid-Karte zu besorgen
→ Telefonzellen sind zahlreich vorhanden, für die Nutzung empfiehlt sich eine Telefonkarte, die an Kiosken erhältlich sind
→ Vorwahlen: → Deutschland: +49 → Österreich: +43 → Schweiz: +41 → Japan: +81 → Kyoto: +81 75

Zeitverschiebung

→ Der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt +7 Stunden (MESZ) bzw. +8 Stunden (MEZ)
→ In Sapporo gilt die Japan/Korea Standard Time (UTC+9)
→ In Sapporo wird nicht auf Sommerzeit umgestellt

Einzelne Angaben können sich kurzfristig ändern. Stand der Informationen: 02/2019

Sehenswürdigkeiten in Sapporo

Flüge nach SapporoDer Odori Park erstreckt sich im Zentrum der Stadt. Hier findet im Winter das weltberühmte Schneefestival statt. Dann werden Figuren aller Art aus Schnee geformt. 2 Millionen Besucher kommen jährlich, um sich das frostige Spektakel anzusehen. Vom 147 Meter hohen TV-Turm lässt sich die Aussicht auf die Stadt genießen. Susukino ist ein ultramoderner Stadtteil und einer von Japans größten Vergnügungszentren. Hier findet man satte 4.000 (!) Bars und Restaurants auf einem Fleck. In Susukino kann man die Nacht zum Tage machen, shoppen und sich einfach ins Leben stürzen. Nicht nur Fans des Gerstensaftes wird ein Besuch im Sapporo Beer Museum begeistern. Denn dort kann man auf anschauliche Weise erfahren, wie das traditionelle Sapporo Bier hergestellt wird. Besonders das Herz kleiner Besucher wird bei einem Besuch des Shiroi Koibito Parks höherschlagen. Eine Süßwaren-Firma betreibt auf ihrem Firmengelände diesen bunten Vergnügungspark, indem man zahlreiche Attraktionen ähnlich wie in Disneyland & Co. erleben kann. Der Curb Market lädt zum Einkaufen ein, außerdem werden hier vielfältige frische Gerichte aufgetischt. Der Maruyama Park ist besonders im Frühling ein idyllischer Ort, wenn die Kirschblüte die Bäume in zartem Rosa einfärbt. Im Park befinden sich darüber hinaus der Hokkaido-jingu Schrein und der Zoo. Ins späte 19. Jahrhundert wird man im Historic Village of Hokkaido, in dem traditionelle japanische Dörfer nachgebaut sind, versetzt. Im Moerenuma Park mit seiner Glaspyramide und seinen weiten Grünflächen kommen Kunst und Natur zusammen. Den Mount Moiwa sollte man unbedingt auch einmal nachts besuchen, dann hat man einen spektakulären Blick auf die Lichter Sapporos.

Mehr zum Thema Japan
Flage Japan

Japan

„Konnichiwa“ (dt. Hallo) – Japan ist ein Reiseziel, das jede Menge unvergessliche Urlaubsimpressionen bereithält. Freuen Sie sich im Land des Lächelns auf pulsierende Metropolen wie Tokio und weitere packende Großstädte, wunderschöne Landschaften, viele kulturelle Highlights, eine kulinarische Entdeckungsreise vom Allerfeinsten und eine faszinierende Mischung von Vertrautem und Fremdem.

Flüge Japan