Flüge nach Kambodscha





Flüge.de – Deutschlands beste Online-Portale 2018

Flüge nach Kambodscha

Flüge nach KambodschaUrlaub in Asien bedeutet meist Sightseeing in Bangkok oder Badeurlaub in Pattaya, dabei gibt es in Thailands Nachbarland Kambodscha so viel zu entdecken: Das Königreich am Golf von Thailand, zwischen Thailand, Vietnam und Laos, besticht mit Traumstränden, Naturhighlights und Kulturschätzen. Für Weltenbummler, Backpacker und Abenteurer ist Kambodscha ein Paradies, aber auch Ruhesuchende und Naturliebhaber kommen in Südostasien auf ihre Kosten: Entspannung pur bieten die langen Sandstrände entlang der Küste sowie die kleinen vorgelagerten Inseln. Kambodscha ist aber auch für seine majestätischen Tempel und die mystischen Bauwerke bekannt. Wer das Land und die lebhafte Hauptstadt Phnom Penh besuchen möchte, lernt das authentische Leben der Einheimischen, die Traditionen und Bräuche sowie die Kultur am besten auf einer Rundreise kennen. Rund 16 Millionen Einwohner leben in Kambodscha, dem faszinierenden Land in Südostasien, das deutlich mehr zu bieten hat als die imposante Tempelanlage Angkor Wat. Von Deutschland aus gibt es aktuell keinen Direktflug nach Kambodscha, mit Fluggesellschaften wie Emirates, Vietnam Airlines oder China Southern geht es mit einem oder mehreren Zwischenstopps nach Kambodscha. Flugtickets sind je nach Airline und Reisezeit ab etwa 600 Euro erhältlich.

Beste Reisezeit für einen Flug nach Kambodscha

In Kambodscha herrscht tropisches Klima, das Land hat ganzjährig Temperaturen um und über 30 Grad. Die beste Reisezeit ist in der Trockenzeit zwischen November und März, in der sich die Temperaturen bei etwa 30 Grad einpendeln und es wenig Niederschlag gibt.

Flughäfen in Kambodscha

Kambodscha hat drei internationale Flughäfen: Der Flughafen Phnom Penh (PNH), etwa 10 km von der gleichnamigen Hauptstadt entfernt und gleichzeitig der größte Airport des Landes, der Flughafen Siem Reap (REP) nahe des Tempels Angkor Wat und der Airport Sihanoukville (KOS) rund 20 km von der gleichnamigen Küstenstadt entfernt. Vom internationalen Flughafen Phnom Penh fahren Taxis, Tuk-Tuks, öffentliche Busse oder Shuttle Trains in die rund 10 km entfernte Hauptstadt, die Taxifahrt kostet umgerechnet rund 12 Euro bei einer Fahrtzeit von 30 bis 60 Minuten – je nach Verkehr. Auch an den anderen Airports befinden sich Taxis vor den Terminals und es gibt verschiedene Mietwagenanbieter wie Avis oder Europcar.

Flughafeninformation

→ Flugauskünfte: +855 23 862 800 (Phnom Penh International Airport – PNH)
→ Adresse: Phnom Penh International Airport, National Road Nº 4, Dangkor District, Phnom Penh, Cambodia
→ Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise einen noch mind. 6 Monate gültigen Reisepass sowie ein Visum, das vor Reiseantritt bei einer kambodschanischen Auslandsvertretung einzuholen ist. Alternativ gibt es das T-Visum zur einmaligen Ein- und Ausreise für einen Aufenthalt von maximal 30 Tagen, das auch online beantragt werden kann
→ Besucher von Sieam Reap / Angkor Wat sind verpflichtet, mind. eine Nacht in Kambodscha zu übernachten
→ Kinder benötigen eigene Reisedokumente

Stand: 31.08.2018 – Auswärtiges Amt

Sehenswürdigkeiten in Kambodscha

Flüge nach KambodschaKambodscha überrascht seine Besucher mit einer bunten Mischung aus paradiesischen Stränden, teils unberührter Natur und kulturellen Schätzen. Badespaß gibt es im beliebten Strandort Sihanoukville am Independence oder Victory Beach mit lebhafter Strandpromenade und zahlreichen Restaurants. Wer Ruhe und Romantik sucht, ist auf den kleinen vorgelagerten Inseln Koh Kong, Koh Rong Samloem oder Song Saa richtig. Die Attraktion und gleichzeitig das Wahrzeichen von Kambodscha ist die imposante Tempelanlage Angkor Wat in der Stadt Siem Reap. Ein ganz besonderes Erlebnis ist der Sonnenaufgang auf der Wiese vor dem majestätischen Haupttempel. Sehenswert ist auch das Floating Village, ein auf Stelzen erbautes Dorf, sowie die Pub Street, auf der es alles zu shoppen gibt, was das Herz begehrt: Kleidung, Schmuck und landestypische Köstlichkeiten wie frittierte Heuschrecken. Natur pur bietet das faszinierende Cambodia Wildlife Sanctuary mit seiner artenreichen Tier- und Pflanzenwelt. Auf einer Rundreise durch Kambodscha darf der Besuch in der Hauptstadt Phnom Penh nicht fehlen: Zu sehen gibt es königliche Paläste, mystische Tempel, bunte Märkte, zahlreiche Food-Stände und viele Geschäfte. Die riesige Stadt lässt sich am besten zu Fuß oder mit dem Tuk-Tuk erkunden. Am Abend bietet Phnom Penh mit seinen vielen Bars und Clubs ein aufregendes Nachtleben mit Tanzvergnügen bis in den frühen Morgen. Eine Zeitreise in die Vergangenheit des Landes können Besucher bei den Gedenk- und Grabstätten Killing Fields und dem Foltergefängnis S-21 machen, die Bauwerke sind Teil der schrecklichen Machtzeiten des Diktators Pol Pot.