Flüge auf die Turks-und Caicosinseln


Flüge auf die Turks-und Caicosinseln

Flüge auf die Turks- und CaicosinselnDie Turks- und Caicosinseln sind ein britisches Überseegebiet. Sie liegen nahe den Bahamas und bestehen aus 40 einzelnen Inseln auf denen rund 41.000 Menschen leben. Sie sind in zwei Inselgruppen unterteilt, die durch die Turks Passage geteilt werden. Die Turksinseln bestehen aus Grand Turk und Salt Cay. Die Caicos-Inseln setzen sich aus North-Caicos, Middle Caicos, South-Caicos, Providenciales und anderen kleineren unbewohnten Inseln zusammen. Man kann hier Ferien wie aus dem Bilderbuch verbringen, denn es warten glasklare, türkisblaue Gewässer, feiner schneeweißer Sand und Palmen. Darüber hinaus kann man auf den Inseln wandern und Wassersport betreiben. Hier heißt das Motto also – Willkommen im absoluten Urlaubsparadies! Verschiedene Airlines steuern die Inseln an. So kann man beispielsweise ab Frankfurt mit United, American, Delta oder British Airways fliegen. Dabei gibt es mehrere Zwischenstopps und man ist rund 17 Stunden unterwegs.

Informationen zum Flughafen der Turks- und Caicosinseln

Die Inselgruppe besitzt drei Flughäfen, allerdings ist der Flughafen von Providenciales (PLS) der meist frequentierte von ihnen. Er verfügt über eine Start- und Landebahn und ein Terminal. Insgesamt werden rund 940.000 Passagiere pro Jahr abgefertigt. Für den Transfer vom Flughafen zum Hotel empfiehlt sich ein Taxi.

Flughafeninformation Providenciales

→ Flughafenauskunft: +1 649-946-4420
→ Adresse: Providenciales International Airport, Airport Rd, TKCA 1ZZ, Turks- und Caicosinseln
→ Einreise mit Reisepass, der bei Ausreise noch mindestens sechs Monate gültig ist
→ Kinder benötigen einen eigenen Reisepass

Stand: 15.07.2019 – Auswärtiges Amt

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ Im Vergleich zu anderen Karibikdestinationen rangieren die Preise im Mittelfeld
→ Bei den Unterkünften gibt es von preiswert bis luxuriös alle Ausprägungen
→ Viele Lebensmittel werden aus Haiti importiert und sind so günstig zu haben
→ Zu den Spezialitäten gehören vor allem frische Fischgerichte, außerdem Jerk Chicken (Hähnchenspezialität) und Conch Salad (Muschelsalat)

Geld

→ Gültige Währung auf den Turks- und Caicosinseln ist der US-Dollar (USD)
→ Bargeld abheben funktioniert mit gängigen Kreditkarten und auch EC-Karten, Geldautomaten (ATMs) sind vielerorts zu finden
→ In den meisten Hotels, Restaurants und größeren Geschäften kann mit Visa, MasterCard oder American Express gezahlt werden
→ Man sollte genug Bargeld für kleine Einkäufe und Trinkgeld mit sich führen

Gesundheit

→ Auf Grand Turk gibt es ein kleines öffentliches Krankenhaus und auf Provo eine Privatklinik
→ Eine Auslandskrankenversicherung wird empfohlen
→ Eine Impfung gegen Typhus, Hepatitis A und B ist ratsam. Diphtherie, Polio (Kinderlähmung) und Tetanus (Wundstarrkrampf) sollten geprüft und gegebenenfalls aufgefrischt werden

Apotheken

→ In Apotheken (pharmacy) gibt es rezeptfreie und rezeptpflichtige Medikamente
→ Notapotheken mit Nacht- und Wochenenddienst sind vorhanden
→ Benötigte Medikamente sollten mit einer ärztlichen Bescheinigung in englischer Sprache in der Reiseapotheke mitgeführt werden

Rauchen

→ Seit 2016 gibt es ein strengeres Gesetz zum Nichtraucherschutz
→ An öffentlichen Plätzen, in öffentlichen Gebäuden sowie an Stränden ist das Rauchen verboten

Mietwagen

→ Am Flughafen findet man verschiedene Mietwagenanbieter
→ Auf den Turks- und Caicosinseln gilt Linksverkehr
→ Man benötiget einen lokalen, zeitlich befristeten Führerschein (Visitors Driver’s Licence), der gegen Vorlage eines gültigen internationalen Führerscheins und Bezahlung einer Gebühr ausgestellt wird
→ Mietwagenpreise errechnen sich nach Fahrzeugtyp sowie Versicherungen – Zahlung mit Kreditkarte
→ Höchstgeschwindigkeiten: 40 km/h bzw. 20 mph (innerorts), 70 km/h bzw. 40 mph (außerorts)

Notruf

→ allgemeiner Notruf: 911 oder 999

Taxi

→ Taxis findet man vor allen in den größeren Orten
→ Es gibt keine ausgewiesenen Taxistände
→ Man handelt den Preis im Voraus aus
→ Viele Taxifahrer bieten auch Inselrundfahrten an

Telefon und Handy

→ Für das Telefonieren mit Smartphones mit deutscher SIM-Karte fallen hohe Roaming-Gebühren an
→ Die Nutzung lokaler SIM-Karten ist hingegen günstiger
→ Vorwahlen: → Deutschland: +49 → Österreich: +43 → Schweiz: +41 → Turks- und Caicosinseln: +1

Zeitverschiebung

→ Der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt -6 Stunden (MESZ) bzw. -5 Stunden (MEZ)
→ Auf den Turks- und Caicosinseln wird nicht auf Sommerzeit umgestellt

Einzelne Angaben können sich kurzfristig ändern. Stand der Informationen: 07/2019

Sehenswürdigkeiten auf den Turks- und Caicosinseln

Flüge auf die Turks- und CaicosinselnNatürlich zählen die makellosen Strände zu den Hauptattraktionen der Inseln. Hier kann man jegliche Art von Wassersport betreiben oder einfach gemütlich im feinen Sand relaxen. Auf Providenciales, kurz Provo, befindet sich Grace Bay Beach. Der 14 Kilometer lange Strand wurde mehrfach zum schönsten Strand der Welt erklärt. Der Chalk Sound National Park bietet ebenfalls atemberaubende Wasserwelten. In Turtle Cove liegt die älteste Marina der Insel. Das bekannteste Museum, das Turks & Caicos National Museum, befindet sich in der Hauptstadt Cockburn Town auf Grand Turk. Weitere sehenswerte Ausflugsziele sind die Caicos Conch Farm (Muschelfarm) sowie Long Bay Beach auf Provo. Das Grand Turk Lighthouse ist ein rund 60 Meter hoher Leuchtturm, zu dem man einen malerischen Spaziergang unternehmen kann. Wanderer finden auch auf dem Crossing Place Trail auf Middle Caicos beste Bedingungen und idyllische Aussichten vor. Mudjin Harbor ist ein knapp fünf Kilometer langer Strand- und Küstenabschnitt im Norden von Middle Caicos und wird von vielen als die schönste Landschaft der gesamten Inselgruppe beschrieben. Lohnenswert ist auch der Besuch des Bight Reef auf Provo und der Conch Bar Caves auf Middle Caicos. Gibbs Cay ist eine kleine Insel nahe Grand Turk, sie wird wegen der vielen Stechrochen auch “Stingray City” genannt. Pine Cay ist eine Privatinsel mit wunderschönen Stränden. Whalewatching ist ein Highlight auf Salt Cay. Hier lassen sich Wale von Januar bis April hautnah erleben. Auf North Caicos kann man außerdem Flamingos beobachten.