Flüge nach Marrakesch





Flüge.de – Deutschlands beste Online-Portale 2018

Flüge nach Marrakesch

Marokko, MarrakeschMarrakesch, die berühmte „Rote Stadt„, ist das kulturelle Zentrum Marokkos und war lange Zeit vor allem unter Backpackern ein äußerst beliebtes Reiseziel. Weshalb? Weil ein bisschen Magie an jeder Ecke Marrakeschs spürbar ist – Marrakesch, das ist die „Perle des Orients“, das „Paris der Sahara“ – Magnet für Trendsetter, Lebenskünstler und Reisebegeisterte, die mutig genug sind, diese Wüstenstadt in all ihren Geheimnissen zu ergründen. Vor allem im Herbst, wenn die ansonsten so heißen Temperaturen abkühlen und das Wetter milder wird. Von Deutschland aus kann man von den Flughäfen München, Berlin, Frankfurt, Köln-Bonn und Hamburg nach Marrakesch fliegen. Direktflüge werden außer von Royal Air Maroc selten angeboten. Diese Fluggesellschaft fliegt in knapp 2 Stunden beispielsweise von München nach Marrakesch. Ein Flug mit Zwischenstopp dauert je nach Airline und Ort des Stopps zwischen 4 und bis zu 10 Stunden – die Perle des Orients ist also nicht so weit entfernt, wie man vielleicht im ersten Moment vermuten würde.

Informationen zum Flughafen

Der internationale Flughafen Marrakesch-Menara (RAK) ist der zweitgrößte in Marokko und liegt ca. 5 km außerhalb des Stadtzentrums. Die marokkanische Fluggesellschaft Royal Air Maroc ist dort am besten vertreten und bietet die meisten Verbindungen von und nach Marrakesch an. Weitere Airlines, die einen Flug nach Marrakesch anbieten, sind u.a. Ryanair, EasyJet, Germanwings und Thomas Cook Airlines. Der Flughafen liegt knapp 7 km außerhalb des Stadtzentrums. Mit der Linie 19 kommen Sie vom Flughafenterminal direkt zum Marktplatz der Stadt. Er verkehrt in kurzen Intervallen von 6.30 Uhr bis Mitternacht.

Flughafeninformation

→ Flugauskünfte Telefon: +212 5244-47910
→ Deutsche benötigen bei Einreise einen noch mind. 6 Monate gültigen Reisepass, ein Personalausweis ist nicht ausreichend
→ Jugendliche benötigen einen eigenen Ausweis mit Bild

Stand: 26.07.2018 – Auswärtiges Amt

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ Lebenshaltungskosten im Vergleich zu Deutschland sind in Marokko und Marrakesch erheblich geringer.
→ Zigaretten und Alkohol sind günstiger als in Deutschland
→ Auf den Märkten ist Feilschen gang und gäbe

Geld

→ Mit gängigen Kreditkarten wie Visa oder MasterCard kann Bargeld, eventuell gegen Gebühr, abgehoben werden
→ In der Regel befinden sich die meisten Banken in der Neustadt
→ In so gut wie allen marokkanischen Städten gibt es Bankautomaten, bei denen man mit VISA-Karten und auch mit den meisten EC-Karten Geld abheben kann – Voraussetzung ist natürlich das Maestro-Logo

Gesundheit

→ Der Abschluss einer Zusatzversicherung ist zu empfehlen, am besten eine private Auslandszusatzkrankenversicherung
→ Die medizinische Versorgung in Großstädten ist inzwischen fast auf westeuropäischem Niveau
→ Es gibt vor Ort einige englischsprachige Ärzte
→ in kleineren Orten rund um Marrakesch gibt es oft nur einfache Ambulatorien (dispensaire)

Apotheken

→ Apotheken sind in Marrakesch mit dem englischen Begriff Pharmacy gekennzeichnet
→ Nur wenige Medikamente sind in Marokko verschreibungspflichtig und meist kostengünstiger als in Deutschland
→ Öffnungszeiten: Mo-Sa 8.30 – 12.30 Uhr und 16 bis 20 Uhr

Rauchen

→ In Marrakesch gilt ein Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden
→ Einige Hotels und Restaurants bieten sogenannte Raucherzimmer

Mietwagen

→ Mietwagenfirmen am Flughafen sind u. a. Avis und Europcar
→ Grundsätzlich sollten die Versicherungsbedingungen genauestens geprüft werden

Notruf

→ Notruf/Polizei: 19
→ Krankenwagen: 15
→ Feuerwehr: 16

Taxi

→ Taxistände sind am Flughafen und allen größeren Orten vorhanden
→ Taxameter laufen nicht immer mit, besser vorher einen Preis aushandeln
→ Die Fahrt mit dem Taxi vom Flughafen ins Stadtzentrum kostet in etwa 150 MAD, das entspricht 15 Euro

Telefon und Handy

→ Hotels nehmen für Auslandstelefonate hohe Zusatzkosten
→ Vor der Handynutzung sollten die Roaming-Optionen des Tarifs geprüft werden. Informieren Sie sich vorab bei Ihrem Mobilfunkanbieter
→ Vorwahlen: → Deutschland: +49 → Österreich: +43 →  Schweiz: +41 → Marokko: +212

Zeitverschiebung

→ Die Zeitverschiebung in Marrakesch beträgt -1 Stunde
→ Marroko befindet sich in der West European Time (WET) Zeitzone

Sehenswertes in Marrakesch

Marokko MarktIn Marrakesch fühlt man sich an vielen Ecken der Stadt wie im Orient, wo die faszinierende Welt von 1001 Nacht lebendig wird. Nicht umsonst wurde die Altstadt mit ihren Moscheen, Basaren und jahrhundertealten Gebäuden von der UNESCO 1985 zum Weltkulturerbe erklärt. Medina, so der Name der Altstadt, gleicht ein bisschen einem Labyrinth – aber einem, in dem man gerne verloren geht. Grelle Farben, rege Geschäftigkeit, verwinkelte Gassen – wenn Sie die Orientierung verlieren, halten Sie sich an den Djemaa el Fna, dem Hauptplatz der Altstadt. Händler, Schlangenbeschwörer und Musiker begeistern hier Einheimische und Besucher und bieten Waren sowie marokkanische Spezialitäten und Souvenirs an. Sehenswert sind beispielsweise die Koutoubia-Moschee mit ihrem wunderschönen Minarett und die Kasbah, eine Festungsanlage aus dem 12. Jahrhundert. Auch der Bahia Palast ist ein echter Hingucker – ein ehemaliger Palast mit über 160 Räumen, von denen jeder seine eigene Geschichte erzählt. Als Kontrast dazu bietet es sich an, die Beine in einem der unzähligen Riads hochzulegen – das sind spezielle Häuserarten, die ein regelrechtes Markenzeichen Marrakeschs darstellen, und in denen sich oftmals Restaurants oder Cafés befinden. Ein Zeugnis immenser islamischer Baukunst wiederum ist die Medersa Ben Youssef, eine ehemalige Koranschule mit immens kunstfertigen Mosaiken und Fresken. Wollen sich die Einwohner Marrakeschs im Grünen entspannen, besuchen sie gern den Menara-Garten, einen großen Stadtpark mit Olivenhainen und orientalischen Gebäuden. Auch für Reisende lohnt sich ein Besuch des Parks, der ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Ein weiterer wunderschöner Platz ist der Majorelle Garten mit seinen Kakteen und tropischen Pflanzen, der lange Jahre vom Modedesigner Yves Saint-Laurent gepflegt wurde – und ein Museum für islamische Handwerkskunst ist dort untergebracht. Auch für Shopping-Touren hält Marrakesch einiges parat: in den Souks, wie die kleinen Marktstände genannt werden, kann teure Seide, Schmuck und Schuhwerk gekauft werden – oftmals aus privater Herstellung, mit ganz eigener, individueller Note. Sie sehen also, Marrakesch will erforscht und ergründet werden – zweifelsohne eins der spannendsten Reiseziele des Orients.

Mehr zum Thema Marokko
Flagge Marokko

Marokko

Marokko bietet eine schier endlose Fülle an Eindrücken. Am Treffpunkt von Europa und Nordafrika gelegen, zeigen sich in dem nordafrikanischen Land vor allem die Einflüsse römischer, französischer, spanischer und arabischer Kulturen.

Flüge Marokko