Flüge nach Nepal





Flüge.de – Deutschlands beste Online-Portale 2018

Flüge nach Nepal

Berge, NepalNepal liegt in Südasien und grenzt im Norden an China und im Süden, Osten und Westen an Indien. Das faszinierende Land im Herzen des Himalayas besticht durch seine vielen kulturellen Stätten und eine atemberaubende Landschaft. So kommen hier Wanderer, Bergsteiger, Geschichtsinteressierte und Kulturfans voll auf ihre Kosten. Außerdem können Adrenalinjunkies beim Rafting, Kajaking, Zip-Lining und Bungee-Jumping unvergessliche Abenteuer erleben. In der Heimat des Mount Everest, des höchsten Berges der Welt, darf man einzigartige Wanderwege und Trekking-Strecken erwarten. Das Geburtsland Buddhas ist ein absolutes Highlight für Individualreisende und all jene, die fernab der ausgetretenen Pfade auf Entdeckungstouren gehen möchten.

 

Flughäfen in Nepal

Es gibt insgesamt neun größere Flughäfen in Nepal. Die meisten Touristen landen allerdings in Kathmandu. Der Tribhuvan International Airport liegt im Tal von Kathmandu, 5 Kilometer von der Stadt entfernt. Direktflüge von Deutschland aus gibt es derzeit nicht. Airlines, die Nepal anfliegen, sind unter anderem Emirates, Etihad Airways, China Southern Airlines, Air China und Air India. Als einer der zehn gefährlichsten Flughäfen der Welt gilt der eher kleine Tenzing-Hillary-Airport. Dessen Landebahn wurde Anfang der 60er Jahre in den Fels gemeißelt und erst im Jahr 2001 geteert. Die Piste misst gerade mal 457 Meter. Sie hat zudem ein Gefälle von bis zu 12 Prozent.

Beste Reisezeit für einen Flug nach Nepal

Die Jahreszeiten in Nepal sind vergleichbar mit denen in Europa. Von Dezember bis Februar sind die Temperaturen niedrig, von April bis Juni kann es sehr heiß werden. Die restlichen Monate sind von einem eher milden Klima geprägt. Nepal ist allerdings ein Land der Extreme und weist einen trockenen Winter und einen heißen und feuchten Sommer auf. Aufgrund extremer Höhenunterschiede und unterschiedlichen Landschaftsarten gibt es über das Land verteilt unterschiedliche Klimazonen. Eine gute Reisezeit ist von Oktober bis Ende Mai. Dann sind die Temperaturen gemäßigt und es herrscht Trockenzeit.

Flughafeninformation Kathmandu

→ Flugauskünfte: +977 1-4113033
→ Adresse: Tribhuvan International Airport, Ring Rd, Kathmandu 44600, Nepal
→ Für die Einreise ist ein noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass erforderlich
→ Kinder ab 14 Jahren benötigen einen eigenen Pass
→ Visumspflicht (wird bei Einreise ausgestellt)

Stand: 23.08.2018 – Auswärtiges Amt

Sehenswürdigkeiten in Nepal

Kathmandu, NepalKathmandu ist die Hauptstadt Nepals und eine quirlige Metropole voller geschichtsträchtiger Stätten. Eine grüne Oase inmitten der Stadt ist der Garden of Dreams. Absolutes Highlight ist der Durbar Square mit seinen historischen Gebäuden. Zahlreiche Tempel warten in ganz Nepal auf Besucher. Der Pashupatinath Tempel liegt etwas außerhalb Kathmandus. Er ist der wichtigste Tempel in Nepal und gilt als heiligster Hindu Tempel weltweit. Andere Pilgerstätten sind beispielsweise Janaki Mandir in Janakpurdham, der Gosainkunda See nahe Dhunche, die Tempel bei Devghat, der Manakamana Tempel im Gorkha Distrikt, Pathibhara nahe Phungling und Mahamrityunjaya Shivasan Nepal im Palpa Distrikt. Darüber hinaus gibt es auch zahlreiche buddhistische Pilgerorte, wie die Boudhanath Stupa in Kathmandu. Lumbini wird als Geburtsort Buddhas angesehen und ist somit eines der wichtigsten Ziele für Buddhisten. Weitere Stätten sind Swayambhunath in Kathmandu, der wegen der dort ansässigen heiligen Affen auch „Affentempel“ genannt wird, sowie der Chillikot Hill und Muktinath im Mustang Distrikt. Pokhara ist die zweitgrößte Stadt Nepals und wird auch als das „Tor zum Himalaya“ bezeichnet. Von hier aus kann man zum Annapurna Base Camp wandern. Außerdem gibt es zahlreiche Museen und man kann auf dem Phewa See Bootstouren unternehmen. Bhaktapur ist eine kulturelle Hochburg. Die Stadt ist besonders für traditionelle Tänze und Kulturveranstaltungen bekannt. Patan ist die drittgrößte Stadt Nepals und wird als „Stadt der Künste“ bezeichnet. Hier gibt es vielfältige kulturelle Veranstaltungen und zahlreiche Tempel, es heißt, man fände hier sogar die größte Konzentration an Tempeln in ganz Nepal. Von Khumbu und Nagarkot aus hat man wunderbare Ausblicke auf den Mount Everest. Ein unvergessliches Erlebnis ist ein Rundflug, bei dem man die atemberaubenden Höhenzüge bestaunen kann. Wanderungen führen oft zum Everest Base Camp. Auch die Gokyo Seen, und der gleichnamige Wanderweg bieten atemberaubende Panoramen. Im Chitwan Nationalpark kann man unter anderem Nashörner, Bengalische Tiger, Leoparden und über 500 (!) Vogelarten entdecken.