Flüge nach Oslo





Die günstigsten Oslo-Flüge (OSL)

Hamburg  (HAM →  OSL)
Eurowings
85 Min
Nonstop
€  49,99
Hamburg  (HAM →  OSL)
Germanwings
85 Min
Nonstop
€  62,6
Berlin  (TXL →  OSL)
Air Baltic
755 Min
1 Stop
€  92,0
Frankfurt  (FRA →  OSL)
Air Baltic
1120 Min
1 Stop
€  93,0
Hamburg  (LBC →  OSL)
Wizzair
1955 Min
1 Stop
€  122,59
Köln  (CGN →  OSL)
Germanwings
235 Min
1 Stop
€  129,99
Frankfurt  (FRA →  OSL)
SAS
1170 Min
1 Stop
€  138,63
Hannover  (HAJ →  OSL)
Brussels Airlines
230 Min
1 Stop
€  213,62
Düsseldorf  (NRN →  OSL)
Eurowings
410 Min
1 Stop
€  284,25
Düsseldorf  (NRN →  OSL)
Eurowings
760 Min
1 Stop
€  287,36
Friedrichshafen  (FDH →  OSL)
Lufthansa
1595 Min
2 Stop
€  297,63
Leipzig  (LEJ →  OSL)
Lufthansa
465 Min
2 Stop
€  319,42
Berlin  (BER →  OSL)
AccessRail
315 Min
1 Stop
€  563,12

Flüge nach Oslo

Oslo wird ganzjährig von zahlreichen Airlines angeflogen. Fluglinien wie Lufthansa, SAS und andere steuern den Flughafen Oslo-Gardermoen  von verschiedenen deutschen Städten aus zum Teil sogar mehrmals täglich an. Die durchschnittliche Flugzeit beträgt ab Frankfurt und München etwa 2 Stunden. Ab Berlin benötigt man etwas mehr als 1,5 Stunden.

Oslo, die älteste Stadt Skandinaviens ist ein ideales Ziel für Städtereisende und entwickelt sich immer mehr zur Trenddestination. Die Hauptstadt von Norwegen ist idyllisch am Oslofjord gelegen und verfügt über viele interessante Sehenswürdigkeiten. Dabei versprüht die Metropole einen ganz individuellen Charme, der skandinavischen Lebensstil mit einer besonders beschaulichen Atmosphäre paart.

Sehenswürdigkeiten in Oslo

Oslo ist eine moderne Stadt in der man aber auch zahlreiche historische Stätten finden kann. So zeugen das Königliche Schloss und die Festung Akershus von der bewegten Vergangenheit der Stadt. Auch im Norgwegischen Freiluftmuseum kann man sich auf eine Reise in vergangene Zeiten begeben. Hier findet man 155 traditionsreiche Gebäude vor. Ein Besuch des Munchmuseums und der Nationalgalerie ist vor allem für Kunstliebhaber ein absolutes Highlight. Das Fram Polarschiffmuseum wird Fans der Schiffahrt und ihrer Geschichte begeistern. Hier kann man das stärkste Schiff der Welt bestaunen. Auch das Winkingerschiffmuseum bietet Einzigartiges. So kann man hier die am besten bewahrten Wikingerschiffe der Welt besichtigen. Zahlreiche Fotomotive findet man im Vigeland Skulpturenpark. Hier stehen mehr als 200 Skulpturen des gleichnamigen Künstlers. In Norwegens größtem Vergnügungspark dem TusenFryd Vergnügungspark können Familien mit Kindern einen aufregenden Tag verbringen. Ein Beispiel moderner Baukunst ist die Norwegische Oper & Ballett am Hafen der Stadt. Wer es außergewöhnlich mag, der stattet dem Miniaturflaschenmuseum einen Besuch ab. Mehr als 50.000 Exponate beherbergt das einzigartige Museum. Natürlich gibt es auch zahlreiche Parks in der Stadt, wie den St. Hanshaugen oder den Frogner Park die zum Flanieren und Entspannen einladen. Eine ganz besonders schöne Art auf Sightseeing zu gehen, ist eine Bootsfahrt. Zahlreiche Boutiquen, Shops und Einkaufscenter bieten sich außerdem für einen ausgedehnten Einkaufsbummel an. Vor allem die geschäftige Karl Johans gate ist eine Anlaufstelle für Shopaholics und beherbergt Geschäfte , Restaurants und Bars.

Informationen zum Flughafen Oslo-Gardermoen (OSL)

Der Flughafen liegt 50 Kilometer nördlich von Oslo und ist der wichtigste Flughafen in Norwegen. Rund 25 Millionen Passagiere werden hier jährlich befördert. Er dient als außerdem als  Drehkreuz für die Fluggesellschaften SAS Scandinavian Airlines, Norwegian Air Shuttle und Widerøe. Der Flughafen ist sehr gut an die öffentlichen Verkehrsmittel angebunden und hat eine der höchsten Nutzungsraten des öffentlichen Verkehrs weltweit. Man kann von hier aus mit dem Expresszug  oder mit Shuttlebussen in die Innenstadt gelangen.

Flughafeninformation

→ Flugauskünfte Tel.: +47 64 81 20 00 (Flughafen Oslo-Gardermoen)
→ Für Deutsche, Österreicher und Schweizer genügen gültiger Reisepass bzw. Personalausweis.
→ Kinder ab 14 Jahren benötigen einen eigenen Pass.
(Stand:15.05.2017 – Auswärtiges Amt)
Weitere Flughäfen: Flughafen Torp-Sandefjord.

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ Oslo ist eine der teuersten Städte der Welt
→ Das Preisniveau ist hoch und liegt deutlich über dem in Deutschland.
→ Für Touristen relevante Produkte und Dienstleistungen sind nicht gerade erschwinglich.
→ Die Preise für Lebensmittel, vor allem für Obst, Gemüse, Milchprodukte und Fleisch, sind in Norwegen hoch. Das gilt besonders für importierte Waren,
→ Restaurants in der Stadt sind teuer.
→ Alkohol ist deutlich teurer als in Deutschland

Geld

→ Die Landeswährung ist die Norwegische Krone (NOK).
→ Vielerorts befinden sich Bankautomaten an denen man problemlos Geld abheben kann.
→ Man kann mit EC- oder Kreditkarte Bargeld abheben. Ob gebührenfrei Geld abgehoben werden kann, ist von der Hausbank abhängig. (Am besten erkundigt man sich bereits Zuhause.)
→ Die meisten Banken in Oslo sind an Wochentagen von 8.15 bis ca. 15 Uhr geöffnet und samstags und sonntags geschlossen. Einige Banken haben donnerstags bis 17 Uhr geöffnet.

Gesundheit

→ In Norwegen wird die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) anerkannt.
→ Eventuelle Lücken kann man mit einer Auslandskrankenversicherung abdecken.

Apotheken

→ Apotheken sind zu den normalen Geschäftszeiten geöffnet.
→ Es gibt eine Apotheke die rund um die Uhr geöffnet ist, sie liegt am Platz vor dem Hauptbahnhof.

Rauchen

→ Striktes Rauchverbot gilt in allen öffentlichen Verkehrsmitteln, in öffentlichen Gebäuden, auf öffentlich zugänglichen Plätzen, in Büros, an Arbeitsplätzen, in Restaurants und Cafés etc.
→ Tabak und Zigaretten werden nur an über 18-Jährige verkauft.

Mietwagen

→ Die Preise für einen Mietwagen variieren sind aber sehr viel höher als in Deutschland
→ Die Preise für Benzin sind ähnlich wie in Deutschland.
→ Mietwagenfirmen findet man am Flughafen, am Bahnhof und in Hotels.

Notruf

Feuerwehr: „110„, Polizei: „112„, Krankenwagen: „113

Taxi

→ Taxifahrten sind wesentlich teurer als in Deutschland.
→ Für Fahrten in der Innenstadt und von und zum Flughafen gelten häufig Festpreise, am besten den Fahrer vorher fragen.
→ In Oslo operiert auch der private Fahrdienst Uber.

Telefon und Handy

→ Öffentliche Telefonzellen, die nicht so häufig zu finden sind akzeptieren Telefonkarten. Münzapparate gibt es nur sehr selten.
→ Allerdings sind internationale Anrufe extrem teuer.
→ Telefonkarten erhält man an Narvesen-Kiosken und auf Postämtern.
→ Telefonkarten von privaten Anbietern sind eine kostengünstige Alternative
→ Mit einer lokalen Prepaid-Karte entfallen Gebühren für eingehende Anrufe.
→ SMS sind normalerweise relativ günstig.
Vorwahlen: Deutschland: +49   → Österreich: +43   → Schweiz: +41   → Norwegen: +47

Zeitverschiebung

→ Oslo liegt in der gleichen Zeitzone wie Mitteleuropa. Es gilt die Mitteleuropäische Zeit (UTC+01:00).

Zoll

→ Die norwegischen Zollbestimmungen sind sehr streng. Insbesondere der Import von Alkoholika, aber auch Tabakwaren unterliegt strikten Begrenzungen
→ Die aktuellen Bestimmungen finden Sie HIER.

Stand der Einträge: 19.05.2017