Flüge nach Oman





Flüge nach Oman

Oman Maskat Große MoscheeDen Staat Oman entdecken Sie im Südosten der Arabischen Halbinsel. Faszinierend ist die landschaftliche Vielfalt des Landes und die schönen Küstenstreifen am Persischen Golf und am Indischen Ozean. In der Region Dhofar im Süden dominiert ein Gebirge aus Kalksteinmassiv und an der Küste sehen Sie palmengesäumte Sandstrände. Der Südwestmonsun verwandelt diese Region von Juni bis August in ein Tropenparadies. Im Norden erstreckt sich das Hadschar Gebirge und entpuppt sich zu einem der schönsten Wandergebiete. Auf der Halbinsel Musandam im Norden entdecken Sie einmalige Tauchspots, atemberaubende Buchten und wilde Gipfel. Die Märkte (Souks) bieten Ihnen viel orientalischen Charme und ein außergewöhnliches Einkaufserlebnis. Für Kulturliebhaber gibt es imposante Paläste, historische Festungsanlagen und viele UNESCO Weltkulturerbestätten.

Flughäfen von Oman

Der wichtigste Luftverkehrsknotenpunkt in Oman ist der Muscat International Airport (MCT) in der Hauptstadt Maskat. Die Fluggesellschaft Oman Air und die Lufthansa erreichen diesen Flughafen mit einem Nonstop-Flug in circa 6,5 Stunden ab dem Airport München. Vom Frankfurter Flughafen starten unter anderem die Airlines Gulf Air und Turkish Airlines nach Maskat als Nonstop-Flug oder als Multistopp-Flug. Der zweitgrößte Flughafen ist in Salalah (SLL) und wird von den Airports Köln, Düsseldorf, Bremen, Hannover und Stuttgart mit einem oder zwei Stopps angeflogen. Zum Flughafen Duqm und dem Airport Chasab fliegt regelmäßig die Airline Oman Air. Gestartet wird vom Flughafen Maskat.

Flughafeninformation Maskat

→ Flughafenauskunft: +968 24 519223 (Muscat International Airport)
→ Anschrift: Maskat CPO 111, Oman
→ Einreise mit Reisepass (Gültigkeit mind. 6 Monate bei Einreise)
→ Vorläufiger Reisepass wird meist nicht akzeptiert
→ Kinder benötigen einen eigenen Reisepass
→ Ein Visum wird benötigt: Beantragung als e-Visum bei Royal Oman Police (Gültigkeit für 30 Tage bei einmaliger Einreise), Gebühr: 20 OMR (ca. 50 €)

 Zoll

Bei der Ein- und Ausreise sind folgende Obergrenzen zu beachten:
→ 1 Flasche Alkohol
→ Medikamente mit ärztlichem Attest
→ Verboten sind frische Lebensmittel

(Stand: 16.04.2018 – Auswärtiges Amt)

Sehenswürdigkeiten von OmanOman Halbinsel Musandam

Die Hauptstadt Maskat ist bunt, lebendig und versprüht orientalisches Flair. Auf dem Muttrah Souk entdecken Sie exotische Schätze und die Große Sultan-Qabus-Moschee beeindruckt mit einer detailreichen Architektur und einem fantastischen Mix aus verschiedenen Epochen. Südwestlich von Maskat in der Oasenstadt steht die Festung Hisn Tamah. Das UNESCO Weltkulturerbe beeindruckt mit 15 Toren und 132 Wachtürmen. Nicht weit entfernt bestaunen Sie den „Grand Canyon des Oman“. Die Wadi Nakhar Schlucht ist 1.000 Meter tief und kann von einem Hochplateau besichtigt werden. Am Rande der Westflanke können Sie eine vier Kilometer lange und abenteuerliche Wanderung unternehmen. Westlich von Bahla steht der imposante Palast Jabrin aus dem 17. Jahrhundert. Wunderschöne Räume, eine Moschee, die Bibliothek und ein Ausblick auf den Palmenhain gibt es hier zu bestaunen. Auf der Halbinsel Musandam bietet das Fjord Khor Ash Sham wunderschöne Schiffsfahrten, traumhafte Tauchspots und geführte Wanderungen auf den Berg Jebel Harim. Ausgewiesene Wanderwege gibt es am grünen Berg Jabal Akhdar im Hadschar Gebirge. Die Gegend um Salalah bietet Ihnen fast Karibik-Feeling. Hier gibt es die besten Tauchspots wie Eagle Bay mit Korallen und bunten Fischen oder das Chinese Wreck, das einst wertvolles Porzellan geladen hatte. Einen Traumstrand entdecken Sie im kleinen Fischerdorf Mirbat. Hier locken der weiße Sandstrand und das türkisblaue Meer.

Beste Reisezeit für einen Flug nach Oman

Angenehme und nicht zu heiße Temperaturen gibt es im Oman von November bis März. Die Wassertemperaturen betragen in dieser Zeit zwischen 24 und 26 Grad. Trotzdem müssen Sie in dieser optimalen Zeit mit einem oder zwei Regentagen rechnen. Im Süden bei Salalah sind optimale Bedingungen sogar bis Mai. Für Wanderungen im Hadschar Gebirge empfiehlt sich sogar der Sommer, denn in dieser Region ist es kühler. Starke Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht sind hier üblich. Im Süden von Oman ist die Regenzeit von Juni bis September. In den anderen Regionen von Oman ist die Regenzeit im Winter.