Flüge nach Peru





Flüge.de – Deutschlands beste Online-Portale 2018

Flüge nach Peru

Macchu PicchuPeru – das Land der Inkas, der wunderschönen Anden, Sitz vieler Naturreservate und Nationalparks, Sitz des UNESCO-Weltkulturerbe Macchu Picchu, belegt mit dichtem Dschungel und Austräger atemberaubender Feste – dieses Peru ist ganz klar eines der Highlights in Lateinamerika. Es gibt vieles zu entdecken im 30 Millionen Einwohner umfassenden Land, sei es die Hauptstadt Lima oder die Stadt Cusco, oder eben die vielen Naturschönheiten, die dieses Land so atemberaubend machen. Finden Sie heraus was es alles in Peru zu entdecken gibt. Neben der naturgegebenen Schönheit des Landes besitzt Peru eine Reihe von Schätzen, die darauf warten, entdeckt zu werden.

 

Sehenswürdigkeiten in Peru

Peru GebirgeFür Urlauber führt kein Weg in Peru vorbei an Macchu Picchu. Dieses mysteriöse Weltkulturerbe ist eine in den Anden liegende, geheimnisumwobene Stadt in 2000 Metern Höhe, die erst vor 100 Jahren wiederentdeckt wurde. Sie müssen durch diese alten Ruinen schreiten, den Blick des benachbarten Gipfels Wayna Picchu spüren, um zu verstehen, welche Magie von diesem Ort ausgeht. In den Anden selbst gilt die Cordillera Blanca als eine der spannendsten Gebirgsszenerien, die es auf der Welt gibt. Über 5000 Höhenmeter können hier überschritten werden – eben ein echtes Abenteuer. Inmitten des Amazonas liegt Iquitos – diese große Stadt ist nicht durch eine Fernstraße zu erreichen und verbirgt sich tief im Dschungel. Beobachten Sie wilde Tiere, übernachten Sie in Dschungel-Lodges, nehmen Sie etwas von der kulinarischen Kultur der Stadt mit, die in ganz Peru als eine der spannendsten gilt, die das Land zu bieten hat. Weiter geht es natürlich zum Titicaca-See, dem am höchsten gelegenen, zugänglichen See der Welt. Die fast 4 km, die der See über dem Meeresspiegel liegt, sorgen dafür, dass schneebdeckte Zipfel den See säumen – ein einzigartiger, atemberaubender Anblick. Aber wenn Sie ein bisschen menschengemachte Schönheit begutachten möchten – der Plaza de Armas von Cuzco wartet darauf, von Ihnen besucht zu werden, einer der schönsten Plätze Perus und früheres Zentrum der Inkas. Wenn Sie ein weiteres geheimnisvolles Highlight Perus aufsuchen möchten, führt Sie Ihr Weg sicherlich zu den Nazca Linien. Benannt nach der Stadt Nazca in der Nähe, können diese gigantischen Bergmalereien von verschiedenen Tierarten in ihrer Gänze zwar nur von der Luft aus begutachtet werden, aber solche Touren werden eben auch angeboten. Also – wenn Sie das Geheimnis Lateinamerika, das Lebensgefühl dieses Kontinents in seiner Fülle erleben möchten, ist Peru eine optimale erste Anlaufstelle!

Flughäfen in Peru

Die wichtigsten Flughäfen in Peru sind der Flughafen Lima (LIM), der Flughafen Cuzco (CUZ) sowie der Flughafen Trujillo (TJI). Die Flugdauer variiert, je nachdem ob und wie viele Zwischenstopps eingelegt werden. Wie bei allen Flügen nach Lateinamerika müssen Sie sich auch hier auf lange Flugzeiten einstellen – im Schnitt dauert ein Flug nach Lima an die 15 Stunden. LATAM Airlines bieten viele Flüge nach Peru an, aber auch American Airlines, Delta und United bieten Flüge mit mehreren Zwischenstopps an.

Beste Reisezeit für einen Flug nach Peru

Je nachdem ob es Sie an die Küstenregion verschlägt, in die Anden oder den Regenwald, variieren die besten Reisezeiten. Januar bis April sind besonders geeignet für die Küstenregion um Lima, von April bis September empfiehlt es sich, die Andenregion aufzusuchen und wenn Ihr Hauptaugenmerk auf dem Regenwald liegt, ist ebenfalls von April bis September die optimale Reisezeit.

Flughafeninformation Lima (LIM)

→ Telefon: +51 1 5173100
→ Anschrift: Vía Expresa Elmer Faucett s/n, Callao 07031, Peru
→ Einreise: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen (vorläufigen) Reisepass, der bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein muss.
→ Kinder benötigen ein eigenes Reisedokument.
(Stand: 26.07.2018 – Auswärtiges Amt)

Mehr zum Thema Flüge nach Peru