Flüge nach Cusco





Flüge nach Cusco

Kathedrale CuscoIm Südosten von Peru entdecken Sie die Hauptstadt Cusco der gleichnamigen Provinz. Die eindrucksvolle Kulisse der Anden bildet einen schönen Rahmen für die ehemalige Hauptstadt der Inkas. Cusco hat zwei Gesichter. Das moderne und touristisch erschlossene und das authentische mit engen Gassen und Gebäuden, die in indianischer Ziegeltechnik errichtet wurden. Für das besondere Flair sorgen hier kleine Märkte sowie Straßenhändler in traditioneller Peru-Tracht und mit Lamas im Schlepptau. Die vielen historischen Ruinen haben Cusco zur absolut sehenswerten UNESCO Welterbestätte gemacht. In der Altstadt begeistern prachtvolle Barockbauten und sakrale Schmuckstücke. In den Museen können Sie sehenswerte Artefakte bestaunen und die vielen Restaurants laden zum Schlemmen ein. Außerhalb locken kleinere Ausflüge und längere Expeditionen ein, die eindrucksvollen Zeitzeugen der Inkas zu bewundern. Cusco hat circa 450.000 Einwohner. Der internationale Aeropuerto Alejandro Velasco Astete (CUZ) befindet sich circa fünf Kilometer südlich von Cusco. Direktflüge in die ehemalige Inkastadt gibt es nicht. Verbindungen mit zwei oder drei Stopps starten vom Flughafen München und den Airports Frankfurt und Düsseldorf. Die kürzeste Flugzeit beträgt circa 23 Stunden. Der Airport in Cusco wird von LATAM, Aviancia sowie von den Fluggesellschaften Lufthansa, Iberia, Air France, Air Canada und British Airways angeflogen.

Informationen zum Flughafen Cusco

Der Aeropuerto Alejandro Velasco Astete (CUZ) in Cusco ist der zweitgrößte Verkehrsflughafen von Peru. Jährlich werden circa 2,5 Millionen Passagiere abgefertigt. In die Innenstadt kommen Sie am günstigsten mit den privaten Minibussen für einen Preis von 0,70 Nuevos Soles (ca. 0,18 €). Allerdings sind diese ständig überfüllt und es gibt keine festen Fahrzeiten. Private Transferunternehmen bieten für den 20-minütigen Weg einen Fahrpreis von 20 Sol (circa 5 €). Der Preis ist von der Anzahl der Passagiere und Gepäck abhängig. Die offiziell registrierten Taxis haben einen Standplatz am Flughafen. Für die Strecke in die City zahlen Sie 10-15 Soles (2,50-4 €).

Flughafeninformation Cusco

→ Flugauskunft Telefon: +51 84 222611 (Aeropuerto Alejandro Velasco Astete)
→ Adresse: Velasco Astete, Cusco, Peru
→ Einreise mit gültigem (vorläufigen) Reisepass (Gültigkeit 6 Monate ab Einreise)
→ Kinder benötigen einen eigenen Reisepass

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ Die Grundnahrungsmittel sind günstiger als in Deutschland, besonders für Obst und Gemüse in kleinen Läden und auf Märkten
→ Günstig sind auch die Menüs in den Restaurants
→ Durchschnittlich kostet ein Hotel 38€ pro Nacht
→ Zu den Spezialitäten in Cusco gehören Papa con huevo (Kartoffeln mit Ei), Empanadas (gefüllte Teigtaschen), Bolivianische Salteñas (süße Teigtaschen) und Tamales (Maisgrieß-Kuchen)

Geld

→ Gültige Währung in Cusco ist der Peruanische Sol (PEN)
→ Bargeld abheben mit EC-Karte (mit Maestro- oder Cirrus Zeichen) problemlos – Auslandseinsatzgebühr möglich (Hausbank fragen) und Servicegebühr von ca. 2 € von peruanischen Banken – Abhebung von PEN und US-Dollar möglich
→ EC-Karte für bargeldlose Zahlung nicht akzeptiert – nur Visa oder Mastercard (nur in größeren Städten, außerhalb Bargeld)
→ Hotels, Geschäfte und Restaurants berechnen bei Zahlung mit Kreditkarte 7 Prozent
→ Peruanischen Sol wechseln Sie günstiger in Cusco
→ Die meisten Banken haben von Mo–Fr 9.00 – 18.00 Uhr geöffnet

Gesundheit

→ Im Allgemeinen ist die Gesundheitsversorgung nicht auf deutschem Niveau (nur in teuren Privatkliniken in etwa vergleichbar)
→ Empfohlen wird eine ausreichende Auslandskrankenversicherung mit Reiserückholversicherung
→ Empfehlung für Standardimpfungen: Hepatitis A+B, Tollwut und Typhus
→ Arzt heißt auf spanisch: „doctor“ oder „médico“
→ Sprache: meist nur Spanisch
→ In Cusco gibt es zwei Krankenhäuser mit Notaufnahme und sieben Kliniken (privat und öffentlich)

Apotheken

→ In Cusco gibt es 12 Apotheken
→ Medikamente (auch rezeptpflichtige) erhält man in der Regel abgezählt, ohne Verpackung und Beipackzettel
→ Die meisten Apotheken haben von 9.00 – 21.00 Uhr geöffnet
→ Die Apotheken heißen in Peru „boticas“ oder „farmacia

Rauchen

→ Rauchen ist in öffentlichen Gebäuden (Restaurants, Bars, Cafés) und Verkehrsmitteln verboten
→ In Freiluftzonen darf geraucht werden
→ Zigaretten sind in Peru günstiger als in Deutschland (besonders die nationalen Produkte)

Mietwagen

→ Am Flughafen Cusco können Sie nach vorheriger Buchung Ihr Fahrzeug von den Mietwagenfirmen Europcar und sunnycars in Empfang nehmen. Das Unternehmen Hertz finden Sie an 2 Standorten in der City
→ In Peru gilt Rechtsverkehr
→ Anerkannt wird der deutsche und der internationale Führerschein (internationaler Führerschein nur mit deutschen Führerschein gültig) – Mindestalter: 21-25 Jahre
→ Ein Mietwagen ist ab circa 30,00 € pro Tag zu haben (abhängig von Versicherung und Fahrzeugtyp)
→ Benzin ist in Peru günstiger als in Deutschland

Notruf

→ Polizei/Allgemeiner Notruf: 105
→ Feuerwehr: 116
→ Unfallrettung: 117

Taxi

→ In Cusco, wie in ganz Peru, gibt es keine festen Taxipreise und auch keinen Taxamater. Preis unbedingt vorher aushandeln
→ Taxis erkennbar an Nummern auf beiden Seiten
→ Durchschnittliche Preise für eine Taxifahrt: Für die Anfahrt – umgerechnet rund 1,20 €, pro km – rund 1,10 €, Wartezeit/1 Std. – ca. 7,80 €

Telefon und Handy

→ Deutsche Handys funktioniert nur mit Triband-Technologie
→ durch die Nutzung können sehr hohe Roaming-Gebühren anfallen (erkundigen Sie sich vorab bei Ihrem Mobilfunkanbieter)
→ Prepaidkarten für günstige Ortsgespräche werden empfohlen (erhältlich im Supermarkt, am Kiosk oder Tankstellen)
→ Öffentliche Telefonzellen funktionieren mit Telefonkarten (von Entel und Telefónica)
→ Vorwahlen: →Deutschland: +49 → Österreich: +43 → Schweiz: +41 → Peru: +51 → Cusco: +51 84

Zeitverschiebung

→ Zu Peru besteht ein Zeitunterschied von -6 Stunden (MEZ) bzw. -7 Stunden (MESZ)

Zoll

Bei Einreise sollten folgende Obergrenzen beachtet werden:

→ 20 Schachteln Zigaretten/50 Zigarillos/50 Zigarren/250 g Tabak
→ 3 Liter Alkohol
→ Sonstige Waren bis 500 US-Dollar (ca. 400 €) – Kosmetik, Parfum, Kaffee, Tee
→ Bei Rückreise nach Deutschland: keine Einfuhr von Coca-Tee (Strafe nach Betäubungsmittelgesetz)

(Stand: 27.04.2018 – Auswärtiges Amt)

Sehenswürdigkeiten in Cusco

Ruine Sacsayhuaman CuscoIm Zentrum von Cusco präsentiert sich die Plaza de Armas mit einer gepflegten Grünanlage, der goldenen Brunnenstatue des Inkaherrschers Pachacutec und der mächtigen Kathedrale, die auf den Grundmauern eines Inkatempels errichtet wurde. Ringsum laden peruanische Restaurants zum Genießen ein. Nicht weit davon können Sie das prachtvolle Gebäude der Kirche Iglesia La Companía mit ihrer beeindruckenden Barockfassade bewundern. Interessante Einblicke in die Geschichte des Landes bietet das Archäologiemuseum Korichanca und das Inkamuseum sowie das Regionalgeschichtsmuseum. Im Viertel San Blas werden Kunstfreunde fündig. Hier gibt es etliche Galerien, kleine Läden mit Kunsthandwerk und interessante Ateliers. Auch das Cabrera Haus an der Plazoleta de las Nazarenas bietet wechselnde Ausstellungen. Ein Erlebnis für alle Naschkatzen ist der Besuch im Schokoladenmuseum. Hier erfahren Sie alles über die süße Köstlichkeit und probieren geniale Kreationen von heißer Schokolade. Einen wunderbaren Panoramablick auf die Stadt und die Anden haben Sie von der weißen Christusstatue (Cristo Blanco), die auf dem Hügel Pukamoqo steht. Cusco ist der Ausgangspunkt für einen Besuch in der atemberaubend schönen archäologische Stätte Machu Picchu. Die Festung Sacsayhuamán ist nur drei Kilometer von Cusco entfernt. Ebenfalls für kurze Ausflüge eignen sich das Wasserheiligtum Tambo Machay (acht Kilometer), die Bergfestung Puca-Pucará (sieben Kilometer) und die Opferstätte Quenco (sechs Kilometer).

Mehr zum Thema Peru