Flüge nach Lima





Flüge.de – Deutschlands beste Online-Portale 2018

Flüge nach Lima

Lima, PeruLima ist eine der größten Städte in Südamerika und hat Reisenden viel zu bieten. Die Stadt kommt  betriebsam und etwas hektisch daher, besticht aber durch kulturelle Sehenswürdigkeiten, historischen Gebäuden und dem peruanischem Großstadtflair. Knapp 10 Millionen Menschen leben in der Metropole, die mit sonnigen Stränden und grünen Parks lockt. Nicht verpassen sollte man die zahlreichen guten Restaurants, in denen man das Nationalgericht Ceviche und andere landestypische Spezialitäten probieren kann. Alternativ kann man auch auf den Märkten Limas an essen und dort das ganz besonders authentische Flair Perus erleben. Verschiedene internationale Airlines wie Lufthansa, Air France und Iberia bieten Umsteigeverbindungen in die peruanische Metropole an. Vom Frankfurter Flughafen aus ist man knapp 15 Stunden unterwegs, von München und Berlin aus benötigt man etwa 16 Stunden.

Sehenswürdigkeiten in Lima

Lima, PeruDie Plaza Mayor oder Plaza de Armas im Stadtzentrum bietet eine große Anzahl an Kolonialbauten. Hier findet man unter anderem die eindrucksvolle Kathedrale und den Regierungsplast. Das Kloster Convento y Museo de San Francisco ist ebenfalls nahe gelegen und kann im Rahmen einer geführten Tour besichtigt werden. Auch der Palacio arzobispal de Lima ist einen Besuch wert. Outdoorfans werden sich im Love Park oder Parque del Amor im pittoresken Stadtteil Miraflores wohlfühlen. Er ist auch ideal für Paare, denn hier kann man romantische Sonnenuntergänge und den Blick auf die Costa Verde genießen. Auch der Kennedy Park ist eine kleine Oase im Großstadttrubel. Hier lassen sich die zahmen Katzen füttern und es gibt einen Outdoor Hippie-Markt. Barranco ist ein künstlerisch angehauchtes Viertel, hier kann man unter anderem kreative Streetart-Kunstwerke bestaunen und die entspannte Atmosphäre erleben. Die schöne Seufzerbrücke ist besonders bei Pärchen wegen ihrer idyllischen Lage und der verträumten Atmosphäre beliebt. In Barranco gibt es außerdem einen der besten Nachtmärkte der Stadt. Apropos Kaufen – Im Mercado Indio locken Souvenirs aller Art. Zurück zur Kultur: Die Huaca Pucllana ist eine Ausgrabungsstätte inmitten der Stadt. Von hier aus hat man einen schönen Blick aufs Meer. Den gibt es auch vom Larcomar Shopping Center, in dem große Designermarken vertreten sind. Atemberaubende Ausblicke auf die Stadt Lima hat man vom Cerro San Cristobal. Viel für Aktive: An den Stränden der Stadt kann man ausgiebig relaxen und sonnenbaden. Auch für Surfer und Paraglider gibt es vielfältige Angebote. Kunstfans besuchen das Museo des Artes de Lima und Geschichtsinteressierte machen einen Abstecher ins Museo Nacional de Arqueologia, Antropologia e Historia del Peru. Ein Highlight, besonders in der Nacht, ist der Circuito Magico del agua – dabei handelt es sich um beleuchtete Wasserspiele inmitten des Parque de la Reserva.

Informationen zum Flughafen von Lima (LIM)

Der Aeropuerto Internacional Jorge Chávez (LIM) liegt in der westlich an Lima angrenzenden Stadt Callao. Er befindet sich direkt am Pazifischen Ozean, etwa 10 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. In die City kann man mit Minibussen, Shuttles, dem Bus oder dem Taxi gelangen. Mit dem Taxi beträgt die Fahrzeit etwa 25-30 Minuten. Die Fahrt vom Flughafen nach Miraflores, Barranco und San Isidero kostet in etwa 45-50 Soles (zwischen 11,24 Euro und 12,49 Euro).

Flughafeninformation

→ Flughafeninformation: + 51 1 5173100
→ Adresse: Avenida Elmer Faucett s/n Callao, Apartado 680, Lima, Peru
→ Einreise nur mit einem noch mindestens 6 Monate gültigen (vorläufigen) Reisepass
→ Kinder benötigen eigene Ausweisdokumente
(Stand: 26.07.2018 – Auswärtiges Amt)

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ Lima ist eine der teuersten Städte des Landes
→ Das Preisniveau ist aber niedriger als in Deutschland
→ Importierte Waren, Elektrogeräte und Autos sind teurer als in Deutschland
→ Lebensmittel auf Märkten sind günstiger als im Supermarkt

Geld

→ Gültige Währung in Lima ist Nuevo Sol
→ Geldautomaten heißen „Cajero automático“
→ Bargeldabhebungen sind mit EC-Karte und den gängigen Kreditkarten möglich, die Gebühren werden von der Heimatbank festgelegt, hinzu kommt oft eine Gebühr von etwa 2 Euro durch die peruanische Bank
→ Die meisten Banken haben Mo-Fr 9 bis 17 Uhr geöffnet, Sa 9 bis 13 Uhr

Gesundheit

→ In Lima gibt es einige private Kliniken und viele in den USA ausgebildete Ärzte
→ Diese privaten Kliniken sind auf deutschem Niveau
→ Ohne Kreditkarte wird man in den Privatkrankenhäusern meist nicht aufgenommen
→ Die deutsche Botschaft verfügt über eine Ärzteliste

Apotheken

→ In Peru heißen die Apotheken „Farmacia“ oder „Bótica“
→ Apotheken sind zahlreich vorhanden, ebenso 24/7-Apotheken
→ Die Apotheken haben oft auch englischsprachige Mitarbeiter
→ Verschreibungspflichtige Medikamente sollten am besten mitgebracht werden
→ Gängige Medikamente wie Schmerzmittel sind billiger als in Deutschland, seltene Arzneimittel wie Antibiotika können sehr teuer sein

Rauchen

→ Es gilt ein Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden und Verkehrsmitteln
→ Allerdings wird das Verbot recht großzügig ausgelegt und in manchen Restaurants darf trotzdem geraucht werden

Mietwagen

→ Peru ist keine klassische Mietwagen-Destination, Straßenverhältnisse sind sehr chaotisch
→ Die Preise für einen Mietwagen sind hoch
→ Grundsätzlich sollten bei der Anmietung eines Fahrzeugs die Versicherungsbedingungen im Vorfeld überprüft werden
→ Mietwagenfirmen wie Avis und Europcar sowie kleinere lokale Vermieter findet man am Flughafen

Notruf

→ Polizei: 105
→ Feuerwehr: 116
→ Ambulanz: 1178

Taxi

→ Taxis sind am Flughafen, vor großen Hotels und üblicherweise an allen Touristen-Hotspots zu finden
→ Taxi Green ist ein verlässliches Unternehmen
→ Taxifahren gilt In Lima als sichere und gute Fortbewegungsmöglichkeit
→ Eine Taxifahrt vom Flughafen nach Miraflores kostet beispielsweise 45 Sol (etwa 11 Euro)
→ In Lima operiert auch der private Fahrdienst Uber

Telefon und Handy

→ Vor der Handynutzung in Lima sollten die Roaming-Gebühren des aktuellen Tarifs überprüft werden. Es wird empfohlen, sich vorab bei seinem Mobilfunkanbieter über die Kosten von Auslandsgesprächen zu informieren
→ In Apotheken und Geschäften finden sich auch vereinzelt öffentliche Telefone, die mit Münzen oder Telefonkarten funktionieren
→ Außerdem kann man in Internetcafés das Programm Skype nutzen
→ Vorwahl Peru: + 51 → Vorwahl Lima: + 511 → Vorwahl Deutschland: + 49 → Vorwahl Österreich: + 43 → Vorwahl Schweiz: + 41

Zeitverschiebung

→ Die Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Lima beträgt -7 Stunden (MESZ) bzw. -6 Stunden (MEZ)

Mehr zum Thema Peru