Flüge nach Posen





Flüge.de – Deutschlands beste Online-Portale 2018

Flüge nach Posen

Flüge nach PosenDie an dem Fluss Warthe im Westen Polens gelegene Stadt Posen gilt als die Wiege des polnischen Staates, denn hier baute der slawische Stamm der Polanen bereits im 9. Jahrhundert eine Burg. Berühmt und für jeden Besucher ein Muss ist die historische Altstadt, in deren Mitte der imposante Marktplatz mit dem Renaissancerathaus liegt. Die rund eine halbe Million Einwohner zählende Stadt ist aber auch eine quirlige Studentenstadt, der über 100.000 Studierende ihren Stempel aufdrücken. So findet man überall urige Kneipen und gemütliche Cafés. Und schließlich ist Posen eine bedeutende Messestadt und durch ihre günstige Lage an der Europastraße Paris – Moskau ist sie eine Wirtschaftsmetropole, die sich in einem rasanten Aufschwung befindet. Von den deutschen Flughäfen München, Frankfurt am Main oder Dortmund aus ist Posen im Direktflug in 1 Stunde und 15 Minuten zum Beispiel mit Lufthansa, Ryanair, Wizz Air oder LOT erreichbar.

Sehenswürdigkeiten in Posen

Flüge nach PosenHerz und Hauptanziehungspunkt der Altstadt ist der Alte Markt, den das Renaissancerathaus aus dem 14. Jahrhundert dominiert. Mittags um 12 Uhr empfiehlt sich ein Blick hinauf zum Uhrturm des Rathauses, denn dann erscheinen hier zwei Blechböcke, die sich zwölfmal mit den Hörnern stoßen. Rund um den Marktplatz stehen zahlreiche sehenswerte barock oder klassizistisch gestaltete Bürgerhäuser, von denen eines farbenfroher gestaltet ist als das andere. Schmalere Häuser im Renaissancestil befinden sich südlich des Rathauses, zu ihnen gehören kleine Lauben, in denen Künstler ihre Werke zum Verkauf anbieten. Sehenswert und fußläufig vom Markt aus zu erreichen sind auch das einstige Königsschloss, die barocke Pfarrkirche Maria Magdalena sowie die Dominikaner und die Franziskanerkirche, die alle prächtig gestaltet sind. Auch dem Stadtzentrum, das westlich der Altstadt liegt, sollte man einen Besuch abstatten, sind hier doch viele imposante Gedenkplätze zu finden. Der Siegesplatz etwa, an dem die an das Pariser Louvre erinnernde Raczynski-Bibliothek steht oder der Adam-Mickiewicz-Platz, in dessen Nähe die nach ihm benannte Universität liegt. Ihre Aula gilt wegen ihrer Akustik als eine der besten in Polen, deshalb gibt es hier oft Theatervorstellungen oder Konzerte. Auch einen Abstecher beim große Theater Wielki und beim Nationalmuseum sollten Sie einplanen. Das Stary Browar, ein Geschäftszentrum im Gebäude einer ehemaligen Brauerei wird das Herz von Shoppingfreunden höher schlagen lassen. Hier gibt es auch viele Restaurants, Cafés und Bars sowie einen Kunsthof, der zu kulturellen Veranstaltungen einlädt. Auf der von zwei Armen der Warthe umrahmten Dominsel sind schließlich neben dem Dom weitere sehenswerte Kirchen sowie das Erzdiözesanmuseum zu sehen.

Informationen zum Flughafen Posen

Der Flughafen Posen Lawica Henryk Wieniawski (POZ) liegt 7 km vom Stadtzentrum entfernt westlich der Stadt Posen. Er ist über die Autobahn A 2 erreichbar. Der Flughafen wurde 2012 modernisiert und ist gemessen an der Anzahl der Passagiere der siebtgrößte Flughafen Polens. Die City von Posen ist tagsüber von 5:00 bis 0:00 Uhr mit dem Bus Nr. 59 in rund 20 Minuten erreichbar. Auch am Wochenende fährt dieser Bus alle 15 bis 20 Minuten. Die Fahrkarte kostet umgerechnet etwa 1,50 Euro. Nachts verkehrt der Bus Nr. 242 einmal in der Stunde zwischen Posen Airport und City. Eine Taxifahrt kostet circa 10 Euro. Am Flughafen gibt es zehn verschiedene Autovermietungen.

Flughafeninformation

→ Flugauskünfte Telefon: +48 61 849 23 43
→ Adresse: Bukowska 285, 60-189 Poznan, Polen
→ Einreise mit gültigem (vorläufigem) Reisepass oder Personalausweis
→ Kinder benötigen einen eigenen (Kinder-)Reisepass

(Stand: 20.07.2018 – Auswärtiges Amt)

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ Lebensmittel sind in Polen um einiges günstiger als in Deutschland. Außer bei den auch in Deutschland bekannten Supermärkten (z. B. Aldi, Netto) kann man auch bei der polnischen Kette Biedronka günstig einkaufen.
→ Ein Doppelzimmer im Hotel kostet bei rechtzeitiger Buchung durchschnittlich 50 Euro, kurzfristige Buchungen können allerdings deutlich teurer werden.
→ Die polnische Küche kann mit vielen kulinarischen Besonderheiten aufwarten. Diese sind zum Beispiel die Rote-Beete-Suppe „barszcz czerwony“, der Eintopf mit Kraut und Pilzen „bigos“ und natürlich die legendären gefüllten Teigtaschen „pierogi“.

Geld

→ Gültige Währung in Posen (Polen) ist der Zloty
→ Beim Geldwechsel in Polen – statt in Deutschland – gibt es den besseren Wechselkurs. Bargeld kann in Banken oder in Wechselstuben (Polnisch: Kantor) umgetauscht werden
→ Die meisten Banken akzeptieren alle gängigen Kredit- und EC-Karten
→ Geldautomaten (EC, Master, Visa, Eurocard) sind zahlreich vorhanden
→ Die meisten Banken haben Mo-Fr von 9 bis 17 Uhr geöffnet

Gesundheit

→ Die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) wird akzeptiert
→ Arzt auf Polnisch heißt “lekarz”
→ Die Arzt- und Medikamentenversorgung ist in Posen gut
→ Sprache: Vorwiegend Polnisch – gelegentlich Englisch oder Deutsch
→ Krankenhäuser Posen: Allgemeine Krankenhäuser sind das Szpital Przemienienia Pańskiego, Samodzielny Publiczny Szpital Kliniczny oder Regional Hospital

Apotheken

→ In Posen heißen die Apotheken „apteka
→ Apotheken sind mit einem grünen Kreuz gekennzeichnet
→ Öffnungszeiten: In Posen gibt es zahlreiche Apotheken, die rund um die Uhr geöffnet haben, ansonsten haben die meisten Apotheken Mo-Fr 8-20 und Sa 9-16 Uhr geöffnet

Rauchen

→ In Polen ist Rauchen in Cafés, Restaurants und Diskotheken absolut verboten. Nur in getrennten Raucherräumen darf geraucht werden. Auch in Bussen und Zügen, an Bushaltestellen oder auf Bahnhöfen sowie in öffentlichen Gebäuden besteht ein absolutes Rauchverbot. Bei Nichtbeachtung drohen hohe Bußgelder bis zu umgerechnet 125 Euro
→ Zigaretten sind in Polen rund 40 % günstiger als in Deutschland. Der Verkauf von Tabakwaren an Minderjährige ist verboten

Mietwagen

→ Am Flughafen sind alle bekannten Autovermietungen vertreten, wie zum Beispiel Avis, Budget, Sixt, Europcar, Hertz oder Car net Polska
→ In Polen gilt Rechtsverkehr
→ Der deutsche Führerschein wird akzeptiert
→ Mietwagenpreise errechnen sich nach Fahrzeugtyp sowie Versicherungen und sind ab 5 € pro Tag zu haben

Notruf

→ Notarzt: 999
→ Feuerwehr: 998
→ Polizei: 997
→ Notruf vom Handy: 112
→ Pannenhilfe: 981

Taxi

→ Taxifahren ist in Posen vergleichsweise preiswert
→ Die Taxipreise sind nicht einheitlich – sie werden von den Taxiunternehmen festgelegt und können stark variieren. Die Gebühren des jeweiligen Taxis sind auf einem gelben Klebeschild am rechten hinteren Fenster zu finden
→ Als Richtwert gilt: Grundgebühr: 2 Euro, Preis pro Kilometer: max. 1 Euro
→ Abgerechnet wird über ein Taxameter
→ Taxis sind –wie in Deutschlenand – am schwarz-gelben Taxischild auf dem Dach zu erkennen
→ Nicht immer wird eine Kreditkarte akzeptiert

Telefon und Handy

→ Öffentliche Telefonzellen funktionieren meist mit Telefonkarten, diese sind an Kiosken, bei der Post oder auch an Tankstellen erhältlich
→ Innerhalb der EU fallen seit Juni 2017 keine Roaming Gebühren mehr an. Telefonieren mit dem Handy in Posen ist demzufolge gebietsübergreifend zu den Konditionen des normalen Inlandstarifes möglich. Man sollte sich trotz allem vorab beim Mobilfunkanbieter informieren.
→ Vorwahlen: → Deutschland: +49 → Österreich: +43 → Schweiz: +41 → Polen: +48 → Posen: +48 61

Zeitverschiebung

→ Es besteht kein Zeitunterschied zu Deutschland

Mehr zum Thema Polen
Flagge Polen

Polen

Polen grenzt im Norden an die Ostsee und die russische Oblast Kaliningrad, im Osten an Litauen, Weißrussland und die Ukraine, im Süden an die Slowakei und Tschechien und im Westen an Deutschland.

Flüge Polen