Flüge nach Rumänien





Flüge nach Rumänien

Rumänien, das Land im Herzen des Balkans, ist ein bei deutschen Urlaubern immer attraktiver werdendes Reiseziel. 3,5 Millionen Menschen kamen letztes Jahr nach Rumänien, sei es, um den touristischen Routen zu folgen und sich die Berglandschaften zu Gemüte zu führen, um die Füße an der Schwarzmeerküste hochzulegen oder das Donaudelta zu erforschen. Die kulinarische Finesse dieses Landes ist ebenfalls über seine Grenzen hinweg bekannt und die Ausdehnung seiner Landschaft gehört zu den charakteristischsten, die Europa zu bieten hat. Viele Fluglinien bieten einen Direktflug nach Bukarest an, unter anderem die Lufthansa. Tarom, die staatliche Airline Rumäniens bietet jedoch die meisten Flüge an. Sollten Sie direkt Bukarest anfliegen, können Sie mit einer Flugzeit von im Schnitt dreieinhalb Stunden rechnen, sofern Sie keine Zwischenstopps einlegen.

Sehenswürdigkeiten in Rumänien

Das besondere an der rumänischen Kultur bedingt sich zweifelsohne durch die geografische Lage des Landes: Genau in der Schnittstelle zwischen Orient und Okzident angesiedelt, wartet dieses Land mit einer enormen kulturellen Vielfalt auf. Die Hauptstadt Bukarest beispielsweise, ist ein äußerst zu empfehlendes Reiseziel. Das Parlamentsgebäude ist eins der massivsten Gebäude der Welt, erbaut 1980 und Zeugnis kommunistischer Megalomanie. Sollte es Sie jedoch in den Norden Rumäniens verschlagen, sollten Sie unbedingt der kleinen Siedlung Sighetu Marmatiei einen Besuch abstatten. Sie ist Dreh- und Angelpunkt unzähliger Völker aus dem Balkan und darüber hinaus, ein einzigartiger, historischer Schmelztiegel mit einer ungemein bewegenden Geschichte, die im Sighet Memorial nachvollzogen werden kann. In Rumänien kann sehr viel Geschichte mitgenommen werden, die zum Teil bis ins Mittelalter zurückreicht. Ein besonderes Zeugnis dafür ist das Stadtzentrum Schäßburgs, einer der schönsten Stadtkerne Europas, der aus dem Mittelalter bewahrt wurde und ein echtes touristisches Highlight darstellt – perfekt zum Beispiel für einen Tagesausflug. Oder die Holzkirchen von Maramures – UNESCO Weltkulturerbe und Zeugnis raffinierter Holzkunst, die zum Teil aus dem späten 18. Jahrhundert stammt. Und wenn es Sie schon zu den Holzkirchen verschlägt, können Sie unweit von Maramures den fröhlichen Friedhof von Sapanta besuchen. Schwarzhumorige Nachrufe und bunte Kreuze stellen die Fähigkeit der rumänischen Mentalität unter Beweis, auch den bitteren Aspekten des Lebens etwas Positives abringen zu können. Über die immense kulturelle Vielfalt hinaus besitzt Rumänien ein Pendant dazu in seiner Natur: Sie können direkt an der serbischen Grenze den Naturpark Eisernes Tor besuchen und dort ein paar wundervolle Tage verbringen. In herrlicher Natur, inmitten bergiger Landschaften und wild wuchernder Fauna können Sie mit dem Schiff entlang der Donau einen Blick auf zerfallene Klöster und spektakuläre Felsklippen werfen. Und wem das nicht reicht: wie wäre es mit der vielleicht schönsten Panoramastraße des Balkans? Die Transfogarascher Hochstraße verläuft in über 150 km durch das Fagaras Gebirge. Landschaften, die man vielleicht eher in Neuseeland, nicht in Rumänien erwarten würde, und die ganz besonders unter Motorradfahrern einen legendären Status haben.

Flughäfen in Rumänien

Rumänien besitzt mehrere Flughäfen, der größte und wichtigste ist jedoch der Flughafen Henri Coanda (OTP). Er fertigt jährlich fast 10 Millionen Passagiere ab und gehört damit zu einem der größeren Flughäfen der Region. Für den deutschsprachigen Raum ist darüber hinaus der Flughafen Cluj von Bedeutung, der unter anderem von der Lufthansa, Wizz Air und Tarom angeflogen wird.

Beste Reisezeit für einen Flug nach Rumänien

Sie können die Zeit vom Dezember bis März ganz hervorragend zum Skifahren nutzen – vielerorts liegt der Schnee sogar noch im April. Aber sollten Sie vor allem Sightseeing betreiben, Rumäniens Städte oder Naturvielfalt bewandern wollen, liegt ein Besuch des Landes zwischen Juni und September nahe. Auch die perfekte Zeit für einen Badeurlaub im Schwarzen Meer. Im Osten des Landes hält sich die Schönwetterlage erfahrungsgemäß ein wenig länger im Land, da können Sie mit milden Temperaturen bis Oktober rechnen.

Flughafeninformation Bukarest

→ Telefon: +40 21 204 1000

→ Anschrift: The National Company Bucharest Henri Coanda International Airport S.A., Calea Bucurestilor nr. 224 E, Otopeni, Ilfov County, Postal Code 075150, Romania

→ Einreise: Für deutsche Staatsangehörige genügt ein Personalausweis oder ein Reisepass – auch in vorläufiger Form. Dieser sollte mindestens bis zum Ausreisetag gültig sein.

→ Kinder benötigen ein eigenes Reisedokument.

Zoll

Für Reisen innerhalb der EU gilt:
→ Zigaretten/Zigarillos/Zigarren: max. 800/400/200 Stück pro Person
→ Spirituosen (z. B. Whisky, Rum, Wodka): max. 10 Liter
→ Bier: 110 Liter
→ Meldepflicht für Barmittel über 10.000 Euro

(Stand: 04.04.2018 – Auswärtiges Amt)

Mehr zum Thema Flüge nach Rumänien