Flüge nach Stockholm





Die günstigsten Schweden-Flüge (ARN)

Berlin  (TXL →  ARN)
Air Baltic
565 Min
1 Stop
€  66,6
München  (MUC →  ARN)
Norwegian Air Shuttle
130 Min
Nonstop
€  70,8
München  (MUC →  ARN)
Air Baltic
1025 Min
1 Stop
€  92,43
München  (MUC →  ARN)
Air Berlin
585 Min
1 Stop
€  96,08
Frankfurt  (FRA →  ARN)
SAS
120 Min
Nonstop
€  99,64
Berlin  (TXL →  ARN)
Air Baltic
1005 Min
1 Stop
€  100,09
Düsseldorf  (NRN →  ARN)
Ryanair
1005 Min
1 Stop
€  112,05
Hannover  (HAJ →  ARN)
Wizzair
1470 Min
1 Stop
€  130,53
München  (MUC →  ARN)
SAS
420 Min
1 Stop
€  139,35
Berlin  (BER →  ARN)
Air Baltic
1730 Min
1 Stop
€  196,0
Frankfurt  (FRA →  ARN)
SAS
720 Min
1 Stop
€  250,3
Berlin  (BER →  ARN)
Aegean Airlines
785 Min
1 Stop
€  262,8
Berlin  (BER →  ARN)
AccessRail
445 Min
1 Stop
€  503,62
Berlin  (BER →  ARN)
AccessRail
325 Min
1 Stop
€  1193,62

Flüge nach Stockholm

StockholmNach Stockholm in Schweden fliegen unter anderem Airlines wie Austrian, Air Berlin, German Wings, Tui fly,  SAS Lufthansa zum größten Flughafen der Stadt Stockholm Arlanda. Außerdem bieten Low-Budget Airlines wie Ryanair Flugverbindungen zum Flughafen Skavsta an. Die Flugzeit beträgt ab Frankfurt und München etwa 2 Stunden. Ab Berlin benötigt man etwa 1,5 Stunden.

Stockholm, die nordische Schönheit, hat Urlaubern einiges zu bieten. Sie ist eine Millionenstadt verfügt aber generell über eine entspannte Atmosphäre. Die Innenstadt besteht aus vierzehn Inseln die durch Brücken miteinander verbunden sind. Ein Drittel der Fläche Stockholms ist Wasser, ein weiteres Drittel grün. So kann man nicht nur das urbane Flair der Stadt genießen, sondern auch die Naturschönheiten der vorgelagerten Inseln und der zahlreichen Parks und Gärten entdecken. Der größte von ihnen ist der Ekoparken, ein geschützter Nationalpark der sich auf 56 Quadratkilometern durch die Innenstadt zieht. Jeder findet hier also seine Ecke zum Entspannen und Relaxen vom Sightseeing-Vergnügen. Denn von ihnen gibt es in Stockholm reichlich.

Sehenswürdigkeiten in Stockholm

StockholmNeben den Naturschönheiten und architektonischen Highlights und Sehenswürdigkeiten wie dem königlichen Schloss und der Altstadt Gamla Stan bieten sich vor allem Ausflüge in die hippen Viertel der Stadt wie Södermalm an. Hier kann man es sich in Cafés und Restaurants gutgehen lassen und die Einheimischen aller Kulturen beim Flanieren beobachten. Auch viele Geschäfte angesagter schwedischer und internationaler Labels findet man hier. In den Parks der Stadt atmet man auf und bei einem Spaziergang entlang des Hafens kann man die Schiffe beobachten. Theater und Museen locken außerdem Kulturinteressierte aus aller Welt nach Stockholm. Die größte Stadt Skandinaviens wartet also mit zahlreichen touristischen Zielen auf und bietet zahllose Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.

Informationen zu den Flughäfen von Stockholm

Arlanda ist der größte Flughafen der schwedischen Hauptstadt und liegt etwa 40 Kilometer von der Innenstadt entfernt. Vom kleineren Airport Skavsta aus sind es 100 Kilometer nach Stockholm. Von Arlanda und Skavsta fahren Busse ins Zentrum, die Fahrt dauert ab Skavsta etwa 80 Minuten, ab Arlanda circa 45 Minuten. Von Arlanda aus fährt auch der Arlanda Express in 20 Minuten in die City. Auch Fern-und Lokalzüge steuern den Airport an. Diese öffentlichen Verkehrsmittel bringen den Fahrgast für ab etwa 10,40 Euro in die Stadt. Wer es bequemer mag, der wählt das Taxi. Eine Fahrt ins Zentrum kostet in etwa 53 Euro.

Flughafeninformation

→ Information Arlanda Tel.: +46 (0)10 109 10 00
→ Information Skavsta Tel.: +46 (0)155-28 04 00
→ EU-Bürger und Bürger der Schweiz benötigen beim Aufenthalt bis zu drei Monaten einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.
→ Bei Einreise aus EU-Ländern gibt es keine Passkontrolle.
→ Kinder ab 14 Jahren benötigen einen eigenen Pass.
(Stand: 15.03.2017 – Auswärtiges Amt)

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ Die schwedischen Preise sind im Vergleich längst nicht mehr so hoch wie früher.
→ Alkohol, Zigaretten und das Essen im Restaurant recht teuer.

Geld

→ Landeswährung ist die Schwedische Krone (SEK).
→ Alle gängigen Kreditkarten werden akzeptiert und sind sehr verbreitet.
→ Mit EC-Karte und PIN-Nummer oder Kreditkarte können Sie an Bankautomaten Geld abheben. Bei Abhebung gelten die Gebühren der entsprechenden Hausbank
→ Als Zahlungsmittel wird die EC-Karte nicht anerkannt.
→ Auch Eurochecks werden nicht angenommen.  
→ Banken sind in der Regel montags bis freitags 10 bis 15 Uhr geöffnet. Manche Banken haben auch an mindestens einem Wochentag bis 18 Uhr geöffnet.

Gesundheit

→ Bei einem Arzt- oder Krankenhausbesuch fällt eine Gebühr an (15-30 Euro).
→ Bei Vorlage der Auslandskrankenkarte (EHIC) bekommen Sie die Kosten von Ihrer Krankenkasse erstattet.
→ Wenn man krank ist, sollte man sich zuerst an das nächste Gesundheitszentrum (vårdcentralen) wenden: Hier arbeiten Allgemein- und Fachärzte.
→ Für Notfälle stehen die Notaufnahmen (akutmottagningen) der Krankenhäuser bereit.
→ Für Patienten unter 20 Jahren, ist die Behandlung kostenlos.
→ Um etwaige Arztkosten zu decken, empfiehlt sich auch eine Auslandskrankenversicherung.

Apotheken

Medikamente werden nur in der Apotheke (schwedisch: apoteket) verkauft.
→ Öffnungszeiten: Mo-Fr 9 – 18 Uhr, Samstags von 10-14 Uhr.
→ Die Apotheken befinden sich meist in der Nähe von Krankenhäusern
→ Es gibt zusätzlich Not-Apotheken, die rund um die Uhr geöffnet haben.

Rauchen

→ In Schweden gilt Rauchverbot in allen öffentlichen Einrichtungen, Restaurants, Cafés, Bars und Nachtclubs.

Mietwagen

→ Mietwagen bekommt man für etwa 40 Euro pro Tag. Die Benzinpreise sind etwas günstiger als in Deutschland.

Notruf

Für Polizei, Notarzt und Feuerwehr gilt der Notruf “112“.

Taxi

→ Taxifahrten kann man bar oder mit Kreditkarte bezahlen. Es gibt Festpreise für die Fahrt zwischen Zentrum und Flughafen Arlanda, die an den Taxis außen angeschlagen sind. Normalerweise fallen 0,90-1,30 Euro pro Kilometer an.
→ In Stockholm operiert auch der private Fahrdienst Uber.

Telefon und Handy

→ In Schweden funktionieren Telefonzellen mit Karten, die man in Hotels oder am Kiosk kaufen kann.
→ Am häufigsten akzeptiert werden Teliakarten. Kreditkarten von American Express, Diners Club, Eurocard, Mastercard und VISA werden in den Telefonzellen akzeptiert.
→ Für Telefonate innerhalb Amsterdams muss man die 020 vorwählen.
→ Mit einer Prepaid-Karte des Gastlandes entfallen die Gebühren für eingehende Anrufe.
→ SMS sind die günstigste Alternative zum Telefonanruf.
Vorwahlen: Deutschland: +49   → Österreich: +43   → Schweiz: +41   → Schweden: +46

Zeitverschiebung

Stockholm liegt in der gleichen Zeitzone wie Mitteleuropa. Es gilt die Mitteleuropäische Zeit (UTC+01:00).

Zoll

Die aktuellen Bestimmungen finden Sie HIER.

Stand der Einträge: 04.04.2017

Mehr zum Thema Schweden
Schweden

Schweden

Schweden liegt im Norden Europas und gehört den skandinavischen Ländern an. Eingebettet zwischen Norwegen und Finnland, erstreckt es sich über eine Distanz von rund 1.600 Kilometern und ist Heimat für knapp 10 Millionen Schweden.

   Flüge finden