Flug nach Serbien





Flug nach Serbien

Belgrad, SerbienSerbien liegt im Südosten Europas im Herzen des Balkans und erwartet Besucher mit einer unglaublichen Vielfalt. Es gilt, weitläufige Naturlandschaften, belebte Städte und charmante kleine Ortschaften zu erleben. Außerdem kann man das reiche historische Erbe des Landes entdecken. In der Hauptstadt Belgrad kann man dann imposante Gebäude und historische Stätten bestaunen. Im historischen Altstadtviertel Skadarlija locken beispielsweise authentische Gaststätten mit kulinarischen Genüssen und musikalischen Darbietungen. Auch andere serbische Städte wie Novi Sad mit seiner prachtvollen Festung bieten vielfältige Sehenswürdigkeiten. Die atemberaubenden Landschaften wie beispielsweise der Nationalpark Tara werden Naturliebhaber begeistern. Erleben Sie die unterschiedlichen Regionen und Städte dieses oft unterschätzten Reiselandes. Von zahlreichen deutschen Flughäfen werden Direktverbindungen zu den Flughäfen Belgrad und Nis angeboten.

Flughäfen in Serbien

In Serbien gibt es derzeit zwei größere Flughäfen. Der Flughafen Belgrad (BEG) ist der größte Flughafen des Landes. Auch bekannt als Nikola Tesla Airport, befindet sich der bedeutendste Flughafen Serbiens mit seinen zwei Terminals circa zehn Kilometer von der Hauptstadt Belgrad entfernt. Hier werden jährlich rund fünf Millionen Passagiere abgefertigt. Von deutschen Großstädten aus gelangen Sie mit renommierten Airlines wie Lufthansa und Air Serbia per Direktflug in etwa einer Stunde und 30 Minuten nach Belgrad. Besonders Lowcost-Carrier wie Wizz Air und andere steuern den Flughafen Nis (INI) an. Er liegt etwa vier Kilometer von der serbischen Großstadt entfernt. Hier werden jährlich knapp 125.000 Passagiere abgefertigt.

Beste Reisezeit für einen Flug nach Serbien

Frühling und Herbst sind ideale Reisezeiten für Serbien. Dann sind die Temperaturen angenehm und es wird oft noch ziemlich warm. Zwischen Juni und August kann es sehr heiß werden und das Thermometer zeigt schon einmal Temperaturen von an die 40 Grad. Für Skifahrer eignen sich die Wintermonate und dabei vor allem Januar oder Februar, wenn viel Neuschnee erwartet werden darf.

Flughafeninformation Nikola Tesla Airport Belgrad (BEG)

→ Flugauskünfte: +381 11 2094444
→ Adresse: Aerodrom Beograd 59, Beograd 11180, Serbien
→ Einreise mit gültigem Reisepass oder Personalausweis
→ Kinder benötigen einen eigenen Reisepass

Stand: 05.06.2018 – Auswärtiges Amt

Sehenswürdigkeiten in Serbien

Djerdap, SerbienSerbien hält eine große Anzahl an Ausflugszielen und Freizeitmöglichkeiten bereit. Wanderer und Naturliebhaber können unter anderem im Tara Nationalpark die üppige Natur erleben. Oder man nimmt an einer Raftingtour teil und braust den Fluss hinunter. Ein weiteres Highlight ist Djavolja Varoš (Teufelsstadt). Die Felsformation im Süden des Landes erinnert an die Nationalparks der USA und soll auf mysteriöse Weise entstanden sein. Ebenfalls sehenswert ist die Djerdap-Schlucht mit ihrer imposanten Festung Golubac. Sie ist Europas größte Schlucht. Absolut atemberaubend ist der Blick auf die Flussschlinge von Uvac. Hier schlängelt sich der Fluss in faszinierenden Kurven und besonders fototauglich entlang. In der Region Vojvodina nahe Ungarn kann man in den Bauernhöfen, den so genannten Salas, unterkommen und dort das Landleben genießen. Die Bergregionen Zlatibor und Kopaonik sind vor allem ein beliebtes Ziel für Wintersportler. In Zlatibor befindet sich auch das vom Regisseur Emir Kusturica erbaute Dorf Drvengrad. Einmal im Jahr findet hier das weltberühmte Kustendorf Filmfestival statt, zudem bereits Hollywoodgrößen wie Johnny Depp anreisten. Serbien hat auch seine eigene Weinregion. In Fruska Gora kann man kleine Dörfer besuchen und die edlen Tropfen kosten. Nicht nur Natur erwartet die Reisenden in Serbien. Vor allem auch die lebhaften Städte sind einen Besuch wert. Allen voran natürlich die Hauptstadt Belgrad mit ihrer Festung Kalemegdan, der Einkaufsstraße Knez Mihailova und dem traditionellen Stadtteil Skadarlija. Darüber hinaus gibt es hier ein sehr reges Nachtleben und die angesagten Party-Flöße sind Anlaufstellen für Nachtschwärme aus aller Welt. Auch in Novi Sad geht es hoch her. Hier findet einmal im Jahr das Musikfestival Exit statt. Nicht nur dieses Musikspektakel lockt Touristen an. Zahlreiche schöne Gebäude und die Festung Petrovaradin sind sehenswert. Auch die Orte Nis, Subotica, Sombor und Kragujevac sollte man besuchen.

Mehr zum Thema Flug nach Serbien