Flüge nach Barcelona





Die günstigsten Spanien / Barcelona-Flüge (BCN)

Köln  (CGN →  BCN)
Ryanair
125 Min
Nonstop
€  19,97
Karlsruhe  (FKB →  BCN)
Ryanair
475 Min
1 Stop
€  95,93
Düsseldorf  (NRN →  BCN)
Ryanair
820 Min
1 Stop
€  96,94
Hamburg  (HAM →  BCN)
Vueling Airlines
155 Min
Nonstop
€  96,99
Düsseldorf  (NRN →  BCN)
Ryanair
715 Min
1 Stop
€  98,61
Memmingen  (FMM →  BCN)
Ryanair
815 Min
1 Stop
€  107,9
Dortmund  (DTM →  BCN)
Ryanair
470 Min
1 Stop
€  108,92
Stuttgart  (STR →  BCN)
Germanwings
110 Min
Nonstop
€  122,14
Karlsruhe  (FKB →  BCN)
Ryanair
1285 Min
1 Stop
€  129,32
Dortmund  (DTM →  BCN)
Wizzair
735 Min
1 Stop
€  140,32
Dortmund  (DTM →  BCN)
Wizzair
740 Min
1 Stop
€  150,47
Paderborn  (PAD →  BCN)
Air Berlin
770 Min
1 Stop
€  259,75
Paderborn  (PAD →  BCN)
Air Berlin
1500 Min
1 Stop
€  263,11
Paderborn  (PAD →  BCN)
Lufthansa
290 Min
1 Stop
€  402,87

Flüge nach Barcelona

Barcelona, SpanienKaum eine Stadt in Europa vereint soviel Feuer, Lebenslust und Leidenschaft in sich wie Barcelona. Die zweitgrößte Stadt Spaniens ist auch zugleich die Hauptstadt Kataloniens. 1,6 Millionen Menschen nennen die neben Paris am dichtesten besiedelte europäische Metropole ihr Zuhause. Und der touristische Zulauf hat über die letzten Jahre hinweg die 7 Millionen-Marke überschritten, was Barcelona zu den drei am häufigsten besuchten Städten Europas macht. Egal ob ein verlängertes Wochenende oder eine längere Urlaubsreise: Barcelona ist für beides geeignet und einer der Hingucker unter den europäischen Metropolen.

Mehrere internationale Fluggesellschaften fliegen Barcelona täglich an, darunter Ryanair, Lufthansa und SWISS. Ohne Zwischenlandung ist man von Frankfurt aus ca. 2 Stunden unterwegs, von München aus ebenfalls ca. 2 Stunden ohne Zwischenstopp, und von Berlin aus im Schnitt 2,5 Stunden. Je nachdem, wie viele Zwischenstopps sie einlegen, kann sich die Reisedauer auf bis zu 5 Stunden ausdehnen.

Sehenswürdigkeiten in Barcelona

Barcelona sprudelt nur so über mit spannenden Möglichkeiten – wie eingangs erwähnt, ist Barcelona eine der am dichtesten besiedelten Städte Europas. Entsprechend energiegeladen, temperamentvoll und spannend ist es, sich allein durch die Straßen Barcelonas zu schlagen. Aber wer sich für “typischere” Sehenswürdigkeiten interessiert, kommt in Barcelona nicht zu kurz. Allein im Stadtteil El Gotic ist mit La Rambla eine der belebtesten Straßen Barcelonas überhaupt beheimatet: tolle Märkte, Cafés und Restaurants sind hier allgegenwärtig. Nicht unweit davon, unterhalb des Montjuic, des 173 Meter hohen “Hausbergs” Barcelonas, steht der Fontana Magica, der magische Springbrunnen. Die Installation des Wasserspiels lässt Musik, Licht und Wasser zusammenkommen und zieht jährlich unzählige Urlauber und auch Einheimische an, die an den allabendlichen Vorstellungen (meist freitags und samstags in der Sommerzeit) teilhaben möchten. Wer einen Blick über das dicht besiedelte, pulsierende Barcelona insgesamt werfen möchte, kann dies von der Terrasse von Miramar ganz hervorragend tun. Sie liegt am Montjuic und kann über eine Seilbahn erreicht werden. Barcelona, die Hauptstadt Kataloniens, die Stadt, die sich damals Francos Diktatur entschlossen in den Weg stellte und dafür einen hohen Preis zahlte, dieses Barcelona ist stolz auf seine Geschichte. Viele historische Bauwerke, wie die Sagrada Familia, werden besonders häufig besucht. Die Sagrada Familia ist die ewige Kathedrale, ein monumentales, wunderschönes Bauwerk, dessen Fertigstellung sich wahrscheinlich noch bis ins Jahr 2030 ziehen wird, aber bereits von Touristen und Einheimischen besucht werden kann, da das Hauptschiff der Kathedrale bereits im Jahre 2000 vollendet wurde. Die Santa Maria del Mar und der Triumphbogen von Barcelona sind ebenfalls sehr empfehlenswerte Destinationen für jeden historisch interessierten Urlauber. Natürlich sind die vielen Bademöglichkeiten und Strände Barcelonas nicht wegzudenken. Besonders beliebt hierbei: Der Icaria-Strand, dessen gute Spots immer besonders schnell belegt sind. Hier gilt: der frühe Vogel fängt den Wurm! Kleiner Tipp hierbei – ein Hotelzimmer in der Nähe Icarias ist ungemein kostspielig, Ferienwohnungen in diesem Sinne um ein Vielfaches empfehlenswerter. Auch die Kunst kommt in Barcelona nicht zu kurz: das Joan Miro Museum sowie das legendäre Picasso Museum finden Sie ebenfalls in der Nähe des Montjuics. Und zu guter Letzt: jede Metropole hat ihren Park, den ultimativen Zufluchtsort, um dem Stadtlärm und den Ufer- und Strandpromenaden zu entkommen: Barcelona hat den Parc de la Ciutadella. Er ist der größte Park Barcelonas, der ein zoologisches Museum beherbergt und immer wieder Treffpunkt unzähliger Künstler und Musiker ist, die dann unter freiem Himmel der Lebenslust frönen. Barcelona ist also vor allem eins: eine dichte, pulsierende, aufregende Stadt, die es verdient hat, auf eigene Faust, mit viel Mut und offenen Augen erkundet zu werden.

Informationen zum Flughafen Barcelona

Der einzige international agierende Flughafen Barcelonas, der Barcelona-El Prat, fertigt im Jahr fast 45 Millionen Passagiere ab. Zwei Terminals sind im Flughafen lokalisiert: Das T1, das vom Großteil der am Flughafen präsenten und operierenden Fluggesellschaften genutzt wird, und das T2, das in erster Linie von Billig- und Charterfluggesellschaften genutzt wird. Die Innenstadt Barcelonas ist recht einfach und auf vielen Wegen vom Flughafen aus zu erreichen: Alle zwei Stunden bringt Sie der Flughafenzug der RENFE für ca. 4 Euro ins Stadtzentrum Barcelonas. Mit dem Taxi ist man vom Terminal 1 bis zum Stadtzentrum zwischen 20 und 30 Minuten unterwegs, je nach Verkehrsaufkommen. Der Flughafen ist 13 km vom Stadtzentrum entfernt, am beliebtesten und häufigsten genutzt werden die regelmäßig verkehrenden Aerobusse A1 und A2, die aber von allen Alternativen die teuerste darstellen.

Flughafeninformation

→ Flugauskünfte Telefon: +34 902 40 47 04
→ Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis

(Stand: 20.09.2017 – Auswärtiges Amt)

Dienstleistungen & Lebensmittel

Lebenshaltungskosten in Spanien sind im Vergleich zu Deutschland teurer
→ Lebensmittel und Getränke (bis zu 10 %)
→ Zigaretten (4 %)
→ Benzin, Taxi, Hotelzimmer (bis zu 10 %)

Geldautomaten

→ Der Euro (€) ist die Währung in Spanien
→ An Geldautomaten kann mit EC- und Kreditkarten Bargeld abgehoben werden
→ Mögliche Gebühren vorab bei der Hausbank erfragen
→ In der Regel haben Banken von 8:30 bis 14:00 Uhr (Mo-Fr) geöffnet

Gesundheit

→ In Spanien wird die europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) akzeptiert
→ Der medizinische Standard in sämtlichen Einrichtungen ist auf höchstem Niveau

Apotheken

→ Apotheken („Farmacia“) sind mit einem grünen Kreuz gekennzeichnet
→ Die Medikamente, die man aus Deutschland kennt, sind zum großen Teil genauso auch in Spanien erhältlich
→ Die „farmacias de guardia“ sind 24 Stunden geöffnet, und das Personal spricht in der Regel auch Englisch

Rauchen

→ In Spanien gilt ein strenges Nichtrauchergesetz
→ In allen öffentlichen Gebäuden, Bars, Cafés und Restaurants ist Rauchen verboten („prohibido fumar“)

Mietwagen

→ Mietwagenfirmen findet man am Flughafen, am Bahnhof und im Hotel
→ Benzin ist in Barcelona ein bisschen günstiger als in Deutschland
→ Das spanische Wort für Benzin ist “Gasolina”
→ Angebote gibt es bereits für wenige Euro am Tag

Notruf

→ Ambulanz: 061
→ Polizei: 091
→ Stadtpolizei: 092
→ Notfall: 112
→ Feuerwehr: 085

Taxi

→ Taxifahren in Madrid ist vergleichsweise billig
→ Abrechnung per Taxameter, nach einem festgelegten Tarif, der von der Stadt Barcelona im Jahre 2011 festgelegt wurde
→ Grundpreis 1,83 Euro, Kilometerpreis 1,02 Euro (nachts sowie an Sonn- und Feiertagen höhere Preise)
→ die Fahrt vom Flughafen bis ins Stadtzentrum dauert rund 20 Minuten, je nachdem an welchem Terminal man abfährt.

Telefon und Handy

Das Mobilfunknetz ist sehr gut ausgebaut
Seit Juni 2017 gibt es innerhalb der EU keine Roaming-Gebühren mehr für Telefonate, SMS und Internetnutzung mit dem Handy
Telefonzellen sind an jeder Ecke zu finden und funktionieren mit Münzen oder Telefonkarten. Leider kommt es in Barcelona immer wieder zu regionalen Störungen des Mobilfunknetzes.

→ Vorwahl für Spanien: +34
→ Vorwahl für Deutschland: +49

Zeitverschiebung

Kein Unterschied zu Deutschland

Zoll

Bei der Einfuhr sind folgende Obergrenzen zu beachten:
→ Zigaretten/Zigarillos/Zigarren: max. 800/400/200 Stück pro Person
→ Spirituosen (z. B. Whisky, Rum, Wodka): max. 10 Liter
→ Bier: 110 Liter

Die aktuellen Bestimmungen finden Sie HIER.

Mehr zum Thema Spanien
Flagge Spanien

Spanien

Spanien ist ganzjährig ein beliebtes Reiseziel. Das landschaftlich schöne Land mit den Pyrenäen im Norden, den Flüssen Tajo und Guadiana sowie seiner traumhaft schönen Küsten und Inseln spiegelt auch die Gastfreundschaft wider.

   Flüge finden