Flüge nach Teneriffa





Die günstigsten Teneriffa-Flüge (TFS)

München  (MUC →  TFS)
Norwegian Air International
285 Min
Nonstop
€  71,9
Nürnberg  (NUE →  TFS)
Ryanair
820 Min
1 Stop
€  99,28
Frankfurt  (FRA →  TFS)
Condor Flugdienst
285 Min
Nonstop
€  99,99
Hamburg  (HAM →  TFS)
Norwegian Air International
775 Min
1 Stop
€  119,96
Nürnberg  (NUE →  TFS)
Ryanair
1785 Min
1 Stop
€  120,7
Hannover  (HAJ →  TFS)
Bellview Airlines
330 Min
Nonstop
€  133,0
Düsseldorf  (DUS →  TFS)
Iberia
405 Min
1 Stop
€  146,5
Berlin  (TXL →  TFS)
British Airways
1120 Min
1 Stop
€  151,02
Berlin  (TXL →  TFS)
British Airways
800 Min
1 Stop
€  164,05
Frankfurt  (FRA →  TFS)
Iberia
480 Min
1 Stop
€  177,16
Berlin  (TXL →  TFS)
British Airways
1610 Min
1 Stop
€  210,76
Frankfurt  (FRA →  TFS)
TUI fly
300 Min
Nonstop
€  218,0
Dresden  (DRS →  TFS)
KLM
1735 Min
1 Stop
€  429,07
Dresden  (DRS →  TFS)
Lufthansa
1730 Min
2 Stop
€  553,87

Flüge nach Teneriffa

Teneriffa in Spanien wird von zahlreichen internationalen Fluggesellschaften angeflogen. Von Deutschland steuern Airlines wie Easyjet, Eurowings, Condor, TUI fly und andere Fluggesellschaften die Kanareninsel direkt an. Iberia fliegt über Madrid. Die Flugzeit von Frankfurt und München beträgt fast 5 Stunden. Von Berlin aus fliegt man knapp 5,5 Stunden. Zielflughäfen sind Teneriffa Nord, ehemals Los Rodeos Airport und Teneriffa Süd auch bekannt als Reina Sofia Airport. Letzterer ist der größere und am meisten frequentierte Airport der beiden.

Teneriffa, die größte der kanarischen Inseln, bietet eine abwechslungsreiche Naturlandschaft voller Kontraste. Während man am Berg Teide im Winter im Schnee steht, zeigt sich die Sonne an der Küste im Süden auch dann von ihrer besten Seite und man kann entspannt am Strand liegen. Teneriffa wird auch „Die Insel des ewigen Frühlings“ genannt. Kein Wunder, die Durchschnittstemperatur auf der Insel beträgt angenehme 23 Grad.

Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa

Der Norden der Insel zeichnet sich durch eine üppige Vegetation aus. Puerto de la Cruz, einst Kurbad und Fischerort, ist das touristische Zentrum der Nordwestküste. Hier kann man vor allem die historische Altstadt und das alte Fischerviertel La Ranilla entdecken. Außerdem hat man einen imposanten Ausblick auf den Teide. Im Süden wie in Playa de las Américas und Los Cristianos findet man lange Strände und auch die meisten Touristenhotels. Wer das typische Leben der Bewohner kennenlernen möchte, der sollte die Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife besuchen, denn hier lebt rund ein Drittel der 800.000 Einwohner der Insel. Hier kann man den geschäftigen Alltag der Bewohner beobachten oder die vielen restaurierten historischen Gebäude bestaunen. Auch zahlreiche Kirchen und Museen lohnen einen Besuch. Aus allen Richtungen kommt man ins Hochgebirge der Cañadas. Von hier aus gelangt man zu Fuß oder per Seilbahn zum Teide, der mit 3718 Metern Spaniens höchste Erhebung ist. Die Erkundung des Parks ist vor allem wegen der zerklüfteten und trotz allem vielfältigen Vulkanlandschaft ein Muss für jeden Naturliebhaber. Neben diesen Highlights hat die Insel aber noch weitaus mehr zu bieten, so dass es sich lohnt, auch die entlegendsten Winkel anzusteuern.

Informationen zu den Flughäfen von Teneriffa

Teneriffa verfügt über zwei Flughäfen. Der größere der beiden ist Teneriffa Süd, auch bekannt als Reina Sofia Airport. Mehr als 70 Prozent des Passagierverkehrs und etwa 9 Millionen Passagiere im Jahr werden über diesen Airport abgewickelt. Der Flughafen Teneriffa Nord in San Cristóbal de Laguna hingegen ist kleiner und das Drehkreuz für Flüge innerhalb der Kanaren. Von beiden Airports fahren Taxis und Busse zu verschiedenen Zielen auf der Insel. Es gibt ebenfalls eine Buslinie die beide Flughäfen miteinander verbindet. Ein Taxi vom Flughafen nach Santa Cruz de Tenerife kostet 90 Euro nach 22 Uhr und am Wochenende ist der Fahrpreis höher. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bezahlt man etwas mehr als 9 Euro für die einfache Fahrt in die Innenstadt. Die Fahrzeit beträgt etwa 55 Minuten.

Flughafeninformation

→ Flugauskünfte Tel.: +34 913 21 10 00 (Teneriffa Süd) Tel.: +34 902 40 47 04 (Teneriffa Nord)
Einreise
→ Für Deutsche, Österreicher und Schweizer genügen gültiger Reisepass bzw. Personalausweis.
→ Bei Einreise aus EU-Ländern gibt es gewöhnlich keine Passkontrolle mehr.
→ Kinder ab 14 Jahren benötigen einen eigenen Pass.
(Stand: 27.03.2017 – Auswärtiges Amt)

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ Die Lebenshaltungskosten sind etwas günstiger als in Deutschland.
→ Vor allem abseits der großen Touristenzentren sind die Preise günstiger.

Geldautomaten

Es gibt in nahezu jedem Ort eine Bank. In touristischen Zentren findet man zahlreiche Bankautomaten. Man kann mit EC- oder Kreditkarte Bargeld abheben. Ob gebührenfrei Geld abgehoben werden kann, ist dabei von der Hausbank abhängig. (Am besten erkundigt man sich bereits Zuhause.)
→ Übliche Banköffnungszeiten: Mo-Fr 8.30 – 14Uhr , in der Saison haben die Banken zum Teil auch am Samstag Vormittag geöffnet und an mindestens einem Nachmittag in der Woche.

Gesundheit

→ In  Spanien wird die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) akzeptiert. Eventuell fallen zusätzliche Kosten an, dafür lohnt sich eine Auslandsreise-Krankenversicherung.
→ Auf Teneriffa praktizieren auch zahlreiche deutsche Ärzte.

Apotheken

Apotheken sind wie überall in Spanien durch ein grünes Malteserkreuz gekennzeichnet.
→ Medikamente sind oft günstiger als in Deutschland.
→ Öffnungszeiten: Mo-Fr 9 –13 Uhr und 16-19.30 Uhr, Samstag oft nur am Vormittag geöffnet.

Rauchen

→ In Restaurants und Bars und öffentlichen Gebäuden ist das Rauchen verboten.
→ In größeren Restaurants gibt es aber oft Nischen für Raucher.
→ Auf Terrassen und in Straßencafés darf geraucht werden.
→ Es gibt außerdem Lokale, die am Eingang als Raucherlokale ausgewiesen sind.

Mietwagen

Man kann einen Mietwagen schon für unter 10 Euro pro Tag anmieten, oft sind Steuer und Vollkaskoversicherung enthalten.
→ Die Preise für Benzin sind günstiger als in Deutschland.
→ Mietwagenfirmen findet man am Flughafen, in Ferienzentren und/oder in Hotels.

Notruf

Die allgemeine Nummer lautet „112“ und ist gültig für Polizei, Feuerwehr und Ambulanz.
→ Häufig wird hier auch Deutsch und Englisch verstanden und gesprochen.

Taxi

→ Taxis sind mit einem Taxameter ausgestattet.
→ Die Preise sind moderat.
→ Bei Rundfahrten und größeren Touren verhandelt man am besten bereits zuvor einen Pauschalpreis.
→ Üblich sind in der Regel ein Grundpreis von etwa 3 Euro und 0,60 Cent pro gefahrenen Kilometer. Bei Nachtfahrten und am Wochenende sind die Preise geringfügig höher.

Telefon und Handy

→ In den meisten Telefonzellen (cabina telefónica) kann man mit Telefonkarte, Kreditkarte oder Münzen bezahlen. Die Telefonkarten bekommt man an Tankstellen.
→ Am günstigsten sind Anrufe meist abends ab 20 Uhr.
→ Mit Prepaid-Karte entfallen Gebühren für eingehende Anrufe.
→ SMS sind normalerweise relativ günstig.
Vorwahlen: Deutschland: +49   → Österreich: +43   → Schweiz: +41   → Spanien/Teneriffa : +34

Zeitverschiebung

Der Zeitunterschied gegenüber der Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) in Deutschland beträgt minus 1 Stunde.

Zoll

Die aktuellen Bestimmungen finden Sie HIER.

Stand der Einträge: 03.04.2017

Mehr zum Thema Spanien
Flagge Spanien

Spanien

Spanien ist ganzjährig ein beliebtes Reiseziel. Das landschaftlich schöne Land mit den Pyrenäen im Norden, den Flüssen Tajo und Guadiana sowie seiner traumhaft schönen Küsten und Inseln spiegelt auch die Gastfreundschaft wider.

   Flüge finden
Spanien, Fuerteventura

Fuerteventura

   Flüge finden