St. Lucia


Flüge.de – Deutschlands beste Online-Portale 2018

St. Lucia

Flüge nach St. LuciaSt. Lucia ist ein Inselstaat in der östlichen Karibik mit vielen attraktiven Stränden und zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Die faszinierende Bergwelt, satt-grüne Regenwälder und malerische Fischerdörfer sind weitere Highlights der rund 180.000 Einwohner zählenden Insel. Hier zeigt sich die Karibik von ihrer schönsten Seite. Nicht umsonst wird St. Lucia auch “Schöne Helena der Antillen” genannt. Die Hauptstadt Castries ist ein beliebter Hafen für Kreuzfahrtschiffe und ein Ausflugsziel für all jene, die Abwechslung vom Strandalltag suchen. Die Einheimischen heißen die Gäste aus aller Welt freundlich willkommen und begeistern durch ihre Authentizität, entspannte Gelassenheit und Herzlichkeit.

 

Flughäfen auf St. Lucia

Der Hewanorra International Airport (UVF) ist der internationale Flughafen der Karibikinsel St. Lucia. Er befindet sich nördlich der Stadt Vieux Fort im Süden der Insel. 2016 wurden hier rund 650.000 Passagiere abgefertigt. Neben dem Hewanorra International Airport gibt es auf St. Lucia auch noch den kleineren George F. L. Charles Airport, der näher an der Hauptstadt Castries liegt. Renommierte Airlines wie Lufthansa, Air Canada und British Airways steuern die Insel an.Von Deutschland aus geht es mit mehreren Zwischenlandungen nach St. Lucia. Dabei ist man ab Frankfurt beispielsweise zwischen 16 und 35 Stunden unterwegs.

Beste Reisezeit für einen Flug nach St. Lucia

Als Hauptsaison und empfohlene Reisezeit werden die Wintermonate von Dezember bis März angegeben. Es regnet dann nur selten und die Luftfeuchtigkeit ist niedriger. Ein besonderer Tipp ist auch der Juli, denn dann feiert man Karneval auf der Insel. So darf man zu dieser Zeit ein buntes, unvergessliches Spektakel erwarten.

Flughafeninformation St. Lucia

→ Flughafenauskunft: +1 758-457-6100 (Hewanorra International Airport)
→ Adresse: Hewanorra International Airport , St. Lucia
→ Einreise mit gültigem Reisepass, der bei Ausreise noch mindestens 6 Monate gültig ist
→ Ein Weiter- oder Rückflugticket sollte vorgelegt werden können
→ Kinder benötigen einen eigenen Reisepass

Stand: 08.05.2019 – Auswärtiges Amt

Einzelne Angaben können sich kurzfristig ändern. Stand der Informationen: 05/2019

Sehenswürdigkeiten auf St. Lucia

Flüge nach St. LuciaIm Rahmen einer Bootstour lässt sich ein erster Eindruck von der Geografie der Insel gewinnen. Die Pitons, die charakteristischen Berghügel, sind dabei die natürlichen Wahrzeichen von St. Lucia. Sie bestimmen das Bild und sind ein wunderbares Fotomotiv. Man kann auch vielfältige Wanderungen zu ihnen unternehmen. Für viele Urlauber sind jedoch vor allem die atemberaubenden Strände das Highlight ihrer Reise. Marigot Bay ist eine der malerischsten Buchten, hier kann man es sich an einem der schönsten Plätze der Karibik gutgehen lassen. Auch Sugar Beach, Grand Anse, La Toc und Anse Chastanet versprechen karibische Träume. Der Nationalpark Pigeon Island mit seinem pittoresken Inselfelsen ist ebenfalls einen Besuch wert. Die Inselhauptstadt Castries lockt mit einer lebendigen Atmosphäre, bunten Märkten und einem einzigartigen Flair. Soufrière ist ein beschaulicher kleiner Ort, der an den Pitons liegt. Dort befinden sich die berühmten heißen Quellen, die auch als “weltweit einziger befahrbarer Vulkan” bezeichnet werden. In den botanischen Gärten von St. Lucia , den Diamond Botanical Gardens, können die heimischen Pflanzen und Gewächse bestaunt werden. Rum-Destillerien bieten zudem Führungen und Verkostungen an. Im Regenwald kann man bei einer Fahrt mit der “Aerial Tram”, einer Gondelbahn, die Vogelperspektive genießen. Oder man wagt sich gleich auf die Zip-Line und saust blitzschnell den Dschungel hinab. Man sollte es zudem nicht versäumen, Spezialitäten, wie die Kürbis-Knoblauch-Suppe Germou und Poule Dudon, ein knuspriges Hähnchen in Kokossauce oder diverse frische Fischgerichte zu genießen. Hierfür bieten sich die Stände der Märkte und inseltypische Restaurants an.