Dar es Salaam


Dar es Salaam

Flüge nach Dar es SalaamDar es Salaam ist eine bedeutsame Stadt und ein wichtiger Handelshafen an der Küste des Indischen Ozeans in Tansania. Die einstige Hauptstadt des afrikanischen Landes konnte sich von einem verschlafenen Fischerdorf zu einer echten Metropole mausern. Sie hat rund 4 Millionen Einwohner und Ostafrikas zweitgrößten Hafen. Als Schmelztiegel der vielfältigen Kulturen vereint die Stadt unter anderem afrikanische und arabische Einflüsse. Highlights sind imposante Kirchen- und Kolonialgebäude sowie Museen und Märkte. Auch wer abends gerne ausgeht, kann hier in einer der Rooftop Bars unvergessliche Stunden verleben. Direktflüge nach Daressalam gibt es derzeit nicht. Fluggesellschaften wie Qatar Airways, Lufthansa, KLM und Turkish Airlines fliegen mit Zwischenstopp in die ostafrikanische Stadt. Die Flugzeiten variieren zwischen 11 und 16 Stunden.

Informationen zum Flughafen Dar es Salaam (DAR)

Der Flughafen Dar es Salaam oder Julius Kambarage Nyerere International Airport (DAR) ist der wichtigste Flughafen Tansanias. Er verfügt über zwei Start- und Landebahnen und liegt 12 Kilometer südwestlich der Stadt. Es gibt zwei Terminals: Terminal 2 bedient nur internationale Flüge und Terminal 1 ist den Inlandsflügen vorbehalten. Hier werden rund eine Million Passagiere im Jahr abgefertigt. Es stehen am Terminal ausreichend Taxis zur Verfügung. Auf der Route kann es oft zu Staus kommen, deshalb kann die Fahrt mehr als eine Stunde dauern. Eine Alternative zum Taxi sind die Dala Dala Busse, die Fahrt kann sich allerdings sehr abenteuerlich gestalten, da die Busse häufig sehr voll sind.

Flughafeninformation Dar es Salaam

→ Flugauskünfte Telefon: +255 22 284 4371
→ Adresse: Julius Kambarage Nyerere International Airport, Julius K. Nyerere Rd, Dar es Salaam, Tansania
→ Einreise mit (vorläufigem) Reisepass, der bei Abreise noch mindestens 6 Monate gültig sein sollte
→ Kinder benötigen einen eigenen Reisepass
→ Zur Einreise benötigen deutsche Staatsangehörige ein Visum, das vorab bei der Botschaft von Tansania in Berlin zu beantragen ist

Stand: 29.01.2019 – Auswärtiges Amt

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ Die Grundnahrungsmittel sind günstiger als in Deutschland
→ Restaurants und Hotels sind meist sehr preiswert
→ Alkohol und Zigaretten sind günstig

Geld

→ Gültige Währung ist der Tansania Schilling (TZS)
→ Bargeld abheben mit Kreditkarte kann hohe Gebühren bedeuten – bitte vorher Anbieter kontaktieren
→ Mit Kreditkarte (z. B. Visa, Mastercard, American Express) ist Geld abheben an Bankautomaten problemlos möglich
→ Tansania Schilling müssen Sie sich im Land besorgen, da die Einfuhr der Landeswährung verboten ist
→ US-Dollar gelten als heimliche zweite Währung und werden überall anerkannt – Euros können nicht überall gewechselt werden
→ Kreditkartenzahlung ist nicht sehr verbreitet und beschränkt sich vorwiegend auf große Hotels – bezahlt wird meist in bar
→ EC-Karten werden nicht akzeptiert

Gesundheit

→ Die Arzt- und Medikamentenversorgung ist nicht mit europäischen Standards vergleichbar
→ Keine Impfpflicht, jedoch wird die Vervollständigung des Impfkalenders des Robert-Koch-Institutes empfohlen
→ Empfohlene Impfungen: Hepatitis A; bei längeren Aufenthalten zusätzlich Hepatitis B, Gelbfieber, Meningokokken, Typhus und Tollwut
→ Arzt auf Swahili heißt: daktari
→ Sprache: Swahili, selten Englisch
→ In Dar es Salaam gibt es Krankenhäuser, Privatärzte und Gesundheitszentren

Apotheken

→ Eine spezielle Kennzeichnung für Apotheken (maduka ya dawa oder pharmacy) gibt es nicht
→ Das Sortiment ist nicht mit Deutschland vergleichbar (oftmals Versorgungsengpässe), wichtige Medikamente sollte man mitnehmen

Rauchen

→ Generelles Rauchverbot besteht auf öffentlichen Plätzen und in Pkws, sowie in der Umgebung von Krankenhäusern, Bushaltestellen und Schulen
→ Hotels dürfen Raucherzonen ausweisen

Mietwagen

→ Am Flughafen findet man regionale und internationale Anbieter
→ In Tansania gilt Linksverkehr
→ Es gilt der internationale Führerschein (nicht älter als ein Jahr)
→ Mindestalter: 18 Jahre
→ Die Benzinpreise sind günstiger als in Deutschland

Notruf

→ Allgemeiner Notruf: 112 oder 999

Taxi

→ Taxis haben keinen Taxameter (vorher Preis aushandeln)
→ Eine wirklich feste Regel gibt es nicht, wie viel für einen Kilometer gezahlt wird. Meist gibt es eine Art Pauschale für eine bestimmte Strecke
→ Taxifahrten werden meist bar bezahlt
→ Englischkenntnisse sind oft schlecht oder gar nicht vorhanden
→ Eine Alternative sind Dala Dalas, Kleinbusse oder Pickups, die im Personennahverkehr eingesetzt werden
→ Sie verkehren ohne Fahrplan auf festen nummerierten Routen und fahren am Ausgangspunkt los, sobald sie voll sind

Telefon und Handy

→ Die Nutzung eines Handys mit deutscher SIM-Karte kann hohe Roaming-Gebühren verursachen
→ Lokale SIM-Karten können Sie zum Beispiel von Tritel, Vodacom Tanzania und Zanzibar Telecon erwerben. Beim Kauf ist in der Regel ein Guthaben beinhaltet
→ Vorwahlen: → Deutschland: +49 → Österreich: +43 → Schweiz: +41 → Tansania: +255 → Dar es Salaam: +255 22

Zeitverschiebung

→ Zeitunterschied zu Deutschland: + 2 Stunde (MEZ), +1 Stunde (MESZ)
→ In Tansania wird nicht auf Sommerzeit umgestellt

Einzelne Angaben können sich kurzfristig ändern. Stand der Informationen: 01/2019

Sehenswürdigkeiten in Dar es Salaam

Flüge nach Dar es SalaamDar es Salaam ist ein wichtiges Wirtschaftszentrum in Ostafrika, hält aber auch zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten bereit. Das Nationalmuseum wird Geschichtsfans mit seinen archäologischen Schätzen begeistern. Auch bei einem Bummel durch die Stadt stößt man immer wieder auf geschichtsträchtige Plätze und Bauwerke. Das Askari Monument beispielsweise wurde zu Ehren der gefallenen afrikanischen Soldaten des Ersten Weltkrieges erbaut. Eine der schönsten Kirchen ist die pittoreske Azani Lutheran Church. Der Botanische Garten bezaubert mit seiner Blütenpracht und ist eine echte Oase der Ruhe. Ein Ausflug nach Bagamoyo sollte ebenfalls eingeplant werden. Der alte Fischerort besticht durch alte Häuser und Sehenswürdigkeiten aus der Kolonialzeit. Wer es relaxt angehen will, der verbringt einige Stunden an den schneeweißen Stränden des Ortes. Badenixen finden auch am Kipepeo Beach in Kigamboni und in Mbudya beste Bedingungen zum Sonnenbaden und Schwimmen vor. Die zahlreichen bunten Märkte sind ebenfalls einen Besuch wert. Der größte und authentischste befindet sich in Kariakoo. Weitere Highlights für Shoppingfans: Der Fish Market an der Kivukoni Fähre und der Wood Carvers’ Market in Mwenge.

Mehr zum Thema Tansania