Tuvalu


Tuvalu

Flüge nach TuvaluFast völlig unentdeckte Reiseziele gibt es auf der Welt noch so einige, ein echter Geheimtipp ist Tuvalu. Der kleine Inselstaat im Pazifischen Ozean liegt nördlich von Neuseeland und östlich von Papua-Neuguinea und besteht aus neun Atollen, zudem gehören über 100 kleine Inseln zu Tuvalu. Mit einer Fläche von 25,66 km² ist Tuvalu der viertkleinste Staat der Welt, etwa 11.000 Menschen leben hier, die Hauptinsel ist Funafuti. Da sich das Inselparadies an der höchsten Stelle nur etwa fünf Meter über dem Meeresspiegel befindet, fürchten Klimaforscher, dass Tuvalu in etwa 50 Jahren aufgrund der globalen Erwärmung vollständig verschwunden sein wird. Ein Grund mehr, das paradiesische Inselatoll zu entdecken. Auch wenn es auf den kleinen Inseln nicht wirklich typische Sehenswürdigkeiten wie Bauwerke, Denkmäler und Museen gibt, besticht Tuvalu mit Sonne, Strand, Meer und gastfreundlichen Menschen, die Besucher dank traditionellen Tänzen, Musik und Kulinarik an ihrer spannenden Kultur teilhaben lassen. Einen direkten Flug nach Tuvalu gibt es von Deutschland nicht, dafür geht es mehrmals pro Woche mit der Fluggesellschaft Fiji Airways über den Nausori International Airport (SUV), alias Flughafen Luvuluvu, auf Fidschi nach Tuvalu. Eine gute Möglichkeit, die Atolle der Südsee beim Inselhopping kennenzulernen.

Beste Reisezeit für einen Flug nach Tuvalu

Das Klima auf Tuvalu ist tropisch-feucht, die Temperaturen liegen ganzjährig bei durchschnittlich 27 °C. Mit etwa 200 Tagen Niederschlag pro Jahr ist es häufig nass, der meiste Regen fällt allerdings zwischen Oktober und März – zu dieser Zeit können sich zudem tropische Wirbelstürme bilden. Die beste Reisezeit für Tuvalu ist daher außerhalb der Hurricane-Saison.

Flughafen Tuvalu

Der Funafuti International Airport (FUN) ist der internationale Flughafen Tuvalus und einer der wohl kleinsten internationalen Flughäfen weltweit. Der Airport liegt am Ortsrand des Dorfes Vaiaku und wird mehrmals in der Woche von Fiji Airways vom Nausori International Airport auf der Insel Viti Levu angeflogen. Die schmale Landebahn wird aufgrund fehlender Beleuchtung nur tagsüber genutzt und im einzigen Terminal, einer kleinen blauen Hütte, spielt sich das Flughafenleben ab. Als Fortbewegungsmittel auf Tuvalu dienen Fahrräder oder Motorroller, alternativ lassen sich die überschaubaren Inseln zu Fuß erkunden. Wer die einzelnen Inseln untereinander bereisen möchte, kann dies am besten mit einem gemieteten Boot oder einer Yacht tun.

Flughafeninformation

→ Flugauskünfte: +90 531 244 02 38
→ Adresse: Vaiaku, Tuvalu
→ Für die 90-tägige visumfreie Einreise benötigen deutsche Staatsangehörige einen bei Ausreise noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass sowie ein gültiges Weiter- oder Rückflugticket
→ Kinder benötigen eigene Reisedokumente
Alleinreisende Kinder müssen eine Bestätigung mit sich führen, dass sie Familie oder Freunde in Tuvalu besuchen

Stand: 18.07.2019 – Auswärtiges Amt

Einzelne Angaben können sich kurzfristig ändern. Stand der Informationen: 07/2019

Sehenswürdigkeiten auf Tuvalu

Flüge nach TuvaluWer einen Flug nach Tuvalu bucht, landet in einem fast unberührten Paradies inmitten der Südsee. Das kleine Atoll ist zwar arm an klassischen Sehenswürdigkeiten, dafür umso reicher an absoluter Ruhe und völliger Abgeschiedenheit jeglicher Zivilisation. Für Ruhesuchende und Romantiker ein Paradies auf Erden. Neben den traumhaften und von Palmen gesäumten Sandstränden ist die farbenfrohe Unterwasserwelt des Korallenatolls ein echtes Highlight: Die rund 275 km² große TeNamo-Lagune von Funafuti lädt zum Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen ein und auch das Meeresschutzgebiet Funafuti Conservation Area lockt mit bunten Fischen, Delfinen und anderen Unterwasserbewohnern. Bei einer Reise nach Tuvalu ist ein Abstecher in die Hauptstadt Funafuti ein Muss, zumal sich dort die wenigen Unterkünfte (Hotel, Motel, Gasthaus und Lodges) des Inselstaates befinden. Zu entdecken gibt es in Funafuti nicht viel, dafür befinden sich in der kleinen Hauptstadt die Bank, das Postamt und das Krankenhaus. Auf Tuvalu liegen zudem einige Schauplätze des Zweiten Weltkriegs. Auf Nanumea befinden sich neben einer alten Landebahn auch Überreste von Flugzeugen, genauso gibt es Überbleibsel und Wracks auf den Inseln Motulalo, Fongofale und Tepuka. Übrigens: Auch wenn die Einnahmen auf Tuvalu größtenteils aus der Landwirtschaft und der Fischerei kommen, gibt es eine weitere lukrative Einnahmequelle – den Verkauf der .tv-Domain, der zugewiesenen Top-Level-Domain von Tuvalu.