Flüge nach Budapest





Flüge.de – Deutschlands beste Online-Portale 2018

Flüge nach Budapest

BudapestBudapest wird von vielen Fluglinien angesteuert. Nicht nur renommierte Fluglinien wie Lufthansa, Swiss und andere auch Lowcost-Carrier wie Ryanair und Easyjet fliegen die Stadt in Ungarn an. Zielflughafen ist der internationale Airport Budapest Liszt Ferenc umgangssprachlich „Flughafen Ferihegy“. Die Flugzeit beträgt etwa 1,5 Stunden von Frankfurt und Berlin und etwas mehr als eine Stunde von München. Budapest, die Perle an der Donau, hat Städtereisenden einiges zu bieten. Nicht umsonst zählt sie zu den 20 meist besuchten Städten in Europa. Malerische Panoramen und zahlreiche historische Gebäude erwarten den Besucher. Die ungarische Hauptstadt ist eine Millionenmetropole versprüht aber gleichzeitig einen pittoresk-gemütlichen Charme.

 

Informationen zum Flughafen Budapest Liszt Ferenc (BUD)

Der Flughafen Ferihegy liegt 16 Kilometer südöstlich von Budapest. Am Flughafen werden mehr als 10 Millionen Passagiere jährlich abgefertigt. Vom Flughafen Budapest gibt es auf den Flugverkehr abgestimmte Busverbindungen, außerdem eine Bahnverbindung ab und zum Westbahnhof (mit den normalen Zügen Budapest-Cegléd-Szolnok). Mit diesen öffentlichen Verkehrsmitteln gelangt man für ab 1,70 Euro in knapp 45 Minuten in die Innenstadt. In 30 Minuten erreicht man Budapest mit dem Taxi, die Fahrt kostet etwa 21 Euro.

Flughafeninformation

→ Flugauskünfte Tel.: +36 1 296 7000 (Flughafen Ferihegy)
→ Für Deutsche, Österreicher und Schweizer genügen gültiger Reisepass bzw. Personalausweis
→ Kinder ab 14 Jahren benötigen einen eigenen Pass

Stand: 24.07.2018 – Auswärtiges Amt

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ Das Preisniveau ist niedriger als in Deutschland
→ Bei Restaurants hängt das Preisniveau auch von Lage und generellem Niveau des Lokals ab
→ Alkohol ist günstig zu haben
→ Man findet hier viele Discounter, die Lebensmittel günstig anbieten

Geld

→ Der ungarische Forint ist die Währung Ungarns
→ Vielerorts befinden sich Bankomaten, an denen man problemlos Geld abheben kann
→ Man kann mit EC- oder Kreditkarte Bargeld abheben. Ob gebührenfrei Geld abgehoben werden kann, ist dabei von der Hausbank abhängig. (Am besten erkundigt man sich bereits Zuhause)
→ Übliche Banköffnungszeiten: Mo-Do 8– 16 Uhr, Fr 8-15 Uhr

Gesundheit

→ In Ungarn wird die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) akzeptiert. Eventuell fallen zusätzliche Kosten an, dafür lohnt sich eine Auslandsreise-Krankenversicherung

Apotheken

→ Apotheken (Gyógyszertár, Patika) sind in der Regel mit einem leuchtenden grünen Kreuz oder mit einem Asklepiosstab markiert und so leicht zu erkennen
→ Viele Medikamente sind rezeptfrei erhältlich
→ Öffnungszeiten: Mo-Fr 8 –20 Uhr, Sa 8-14 Uhr

Rauchen

→ In Restaurants, Bars und öffentlichen Gebäuden ist das Rauchen verboten. Biergärten und offene Kneipen sind ausgenommen
→ An Bahnhöfen und Flughäfen gibt es Raucherecken

Mietwagen

→ Die Preise für einen Mietwagen variieren
→ Die Preise für Benzin sind niedriger als in Deutschland. Allerdings sind sie in Touristenzentren höher als in der Provinz
→ Mietwagenfirmen findet man am Flughafen, am Bahnhof und in Hotels

Notruf

→ Ambulanz: 104, Polizei: 107 Feuerwehr: 105

Taxi

→ Taxis haben gelbe Nummernschilder und müssen mit Taxameter ausgestattet sein
→ Die Tarife schwanken, die gesetzlich festgelegten Höchsttarife liegen bei 300 Ft. Grundgebühr und 240 Ft. pro Kilometer in der Zeit von 6-22 Uhr
→ In Budapest operiert auch der private Fahrdienst Uber

Telefon und Handy

→ Öffentliche Telefonzellen funktionieren meist mit Telefonkarten
→ Diese erhält man in Postämtern und an Zeitungskiosken
→ Mit einer lokalen Prepaid-Karte entfallen Gebühren für eingehende Anrufe
→ SMS sind normalerweise relativ günstig
→ Vorwahlen: → Deutschland: +49   → Österreich: +43   → Schweiz: +41   → Ungarn: +36

Zeitverschiebung

→ In Ungarn gilt die Mitteleuropäische Zeit (UTC+01:00)

Sehenswürdigkeiten in Budapest

BudapestDie Stadt besteht aus drei einst selbstständigen Städten. Auf der östlichen, flachen Seite der Donau liegt Pest, das zwei Drittel der Stadtfläche einnimmt, auf der westlichen, eher bergigen Seite Buda und Óbuda das restliche Drittel der Stadt. Die Donau wird von neun Brücken überspannt, die das Stadtbild nachhaltig geprägt haben. Entlang des Flusses finden sich auch die meisten Sehenswürdigkeiten. Das imposante Parlamentsgebäude ist eines der Wahrzeichen der Stadt und liegt auf der Pester Seite. Hier findet man unter anderem auch die Akademie der Wissenschaften, das Nationaltheater und den Kunstpalast. Neben diesen Gebäuden gibt es zahlreiche interessante Kirchenbauten und Kulturstätten wie die Oper. Auch die zentrale Markthalle ist einen Besuch Wert. Hier darf nach Herzenslust gefeilscht werden. Natürlich gibt es auch zahlreiche Parks und Grünanlagen in der Stadt. Die Margareteninsel beispielsweise ist ein bei Touristen und Einheimischen gleichsam beliebtes Freizeitziel. Sie liegt zwischen der Margareten- und der Árpádbrücke. Wer sich für einen Shoppingbummel interessiert, der kann die Váci utca entlang flanieren. Hier finden sich die großen Modelabels der Welt.

Mehr zum Thema Ungarn
Ungarn Flagge

Ungarn

Ungarn, das sind herrlich grüne Landschaften, aber auch faszinierende Städte mit einem reichen Kulturleben. 10 Millionen Menschen leben in dem Land, das Österreich, Serbien, Kroatien, Slowenien, Rumänien und die Ukraine zu seinen Nachbarn zählt.

Flüge Ungarn