Flüge nach Detroit





Die günstigsten Detroit-Flüge (DTW)

Frankfurt  (FRA →  DTW)
TAP-Air Portugal
2433 Min
2 Stop
€  519,47
Frankfurt  (FRA →  DTW)
TAP-Air Portugal
1349 Min
2 Stop
€  605,1
Frankfurt  (FRA →  DTW)
TAP-Air Portugal
1994 Min
2 Stop
€  676,2
Frankfurt  (FRA →  DTW)
TAP-Air Portugal
2459 Min
2 Stop
€  699,0
Frankfurt  (FRA →  DTW)
Royal Jordanian
1560 Min
1 Stop
€  906,19
Frankfurt  (FRA →  DTW)
Icelandair
2077 Min
2 Stop
€  929,32
Leipzig  (LEJ →  DTW)
Turkish Airlines
2764 Min
2 Stop
€  974,78
Frankfurt  (FRA →  DTW)
Turkish Airlines
1284 Min
2 Stop
€  992,68
Berlin  (TXL →  DTW)
Turkish Airlines
1198 Min
2 Stop
€  1035,59
Berlin  (TXL →  DTW)
Aer Lingus
1009 Min
2 Stop
€  1359,88
Berlin  (TXL →  DTW)
TAP-Air Portugal
2209 Min
2 Stop
€  1411,19
Saarbrücken  (SCN →  DTW)
Air Berlin
2020 Min
2 Stop
€  1735,02
Saarbrücken  (SCN →  DTW)
Hainan Airlines
2525 Min
2 Stop
€  1746,75
Saarbrücken  (SCN →  DTW)
Air Berlin
2275 Min
2 Stop
€  1815,32

Flüge nach Detroit

USA, Detroit
USA, Detroit

Im Südosten von Michigan in den USA liegt die berühmte Autostadt Detroit. Die Metropole befindet sich an der kanadischen Grenze am Detroit River und zwischen dem Lake St. Clair und dem Eriesee. Hier sind die größten amerikanischen Automobilhersteller Ford, Chrysler und General Motors ansässig. Flüge nach Detroit führen zum Detroit Metropolitan Wayne County Airport mit der IATA DTW, der in der Nähe der Stadt Romulus liegt. Hier werden jährlich knapp 36.000 Fluggäste abgefertigt. Für einen Flug nach Detroit benötigen Reisende von München etwa 11 Stunden. Die Entfernung beträgt rund 6.949 km. Angeflogen wird der Airport von den Airlines Lufthansa, Delta Airlines, KLM, Air Canada, United Airlines und vielen weiteren mehr.

Die Sehenswürdigkeiten von Detroit

Kulturfreunde werden bei einem Flug nach Detroit auf ihre Kosten kommen. In der Metropole gibt es zahlreiche Museen, wie zum Beispiel das Detroit Institute of Arts oder das Wright-Museum of African History. Recht beliebt ist der East Ferry Avenue Historic District inmitten der City. Die Stadt ist stark geprägt vom Automobilbauer Henry Ford. Im Vorort Dearborn befinden sich das Privatanwesen des Firmengründers und das Henry-Ford-Museum. Besonders sehenswert ist auch der Stadtteil Greektown, der von griechischen Einwanderern gegründet wurde. Hier ist auch die Monroe Street zu finden, das abwechslungsreiche Entertainmentviertel der Stadt. Nach anstrengenden Exkursionen lohnt sich ein Besuch dieses Viertels, zumal viele Besucher die typisch griechischen Lokale bevorzugen. Weitere sehenswerte Locations sind die Detroit International Riverfront, Belle Isle, das GM Renaissance Center, das MGM Grand Detroit Casins und das Palace of Auburn Hills. Wer möchte, kann hier auch einen unbeschwerten Shopping-Urlaub verbringen. Bei einer solchen Städtetour lohnt es sich, einen Abstecher in das benachbarte Kanada zu unternehmen.

Die ideale Reisezeit für einen Flug nach Detroit

Die Industriemetropole Detroit kann ganzjährig bereist werden. Die meisten Flüge nach Detroit nutzen Urlauber jedoch in den Sommermonaten zwischen Juli und September. Hier erreichen die Tageshöchsttemperaturen bis zu 28 Grad. Ausflügler können aber auch im Frühling oder im Herbst diese Stadt besuchen. Lediglich die Wintermonate sind aufgrund der geografischen Lage recht kalt und schneeanfällig. Bei einem Flug nach Detroit sollten Reisende die Zeitverschiebung von minus sechs Stunden zu Deutschland berücksichtigen.

Mehr zum Thema USA
Fahne USA

USA

Erstaunlicherweise ist der hierzulande eher unbekannte Flughafen Hartfield–Jackson Atlanta International Airport (IATA: ATL) mit knapp 100 Millionen Fluggästen pro Jahr nicht nur der größte Airport der USA, sondern gleich der ganzen Welt.

   Flüge finden