Flüge nach Las Vegas





Flüge.de – Deutschlands beste Online-Portale 2018

Flüge nach Las Vegas

Las Vegas, USALas Vegas, die Stadt der Superlative inmitten der Mojave-Wüste im US-Bundesstaat Nevada, auch „Sin City“ genannt, ist ein beliebtes Reiseziel für all jene, die Show, Nachtleben, Shopping und das Glücksspiel lieben. In Las Vegas reihen sich Hotelbauten mit spektakulären Highlights wie Wassershows, Vulkanausbrüchen oder Achterbahnen sowie erstklassige Luxusunterkünfte aneinander – und alle versprechen ihren Besuchern eins: Entertainment rund um die Uhr! Casinos, Shows mit Tanz, Musik und Comedy, Shoppingmöglichkeiten, Wellnessangebote sowie Restaurants und Nachtclubs sorgen dafür, dass es in der Stadt der Sünde garantiert niemals langweilig wird. Zahlreiche Elvis-Doubles und natürlich die hübschen kleinen Hochzeitskapellen gehören ebenso zu Las Vegas. Aber auch Ausflüge in die naheliegenden Nationalparks sind ein absoluter Höhepunkt einer jeden Reise nach Las Vegas. Mit etwa 650.000 Einwohnern bietet die Wüstenstadt ein unvergleichbares Angebot aus Spaß, Spiel und Unterhaltung, wie kaum woanders in den USA. Perfekt als Städtetrip oder Zwischenstation auf einer Rundreise durch die USA. Von Deutschland geht es im Direktflug mit Condor ab Frankfurt und seit April 2018 mit Eurowings ab München nach Las Vegas. Die Flugzeit von Deutschland beträgt etwa zwölf Stunden.

Informationen zum Flughafen Las Vegas

Las Vegas, USADer Las Vegas McCarran International Airport (LAS) befindet sich rund zwei Kilometer vom südlichen Ende des Strips in Las Vegas entfernt. Vor dem Flughafengebäude sind Taxis, meist erkennbar am Taxischild auf dem Dach, zu finden. Die Fahrtzeit zum Strip beträgt, je nach Verkehr und Hotellage, zwischen zehn und zwanzig Minuten. Die Fahrtkosten zum Strip liegen bei etwa 15 US-Dollar, nach Downtown Las Vegas bei etwa 25 US-Dollar. Als Alternative fahren Mini-Shuttle-Busse für etwa 10 bis 15 US-Dollar vom Flughafen zum Strip oder nach Downtown Las Vegas. Der Doppeldecker-Bus (Deuce Bus) fährt durchgehend, meist im zwanzig-Minuten-Takt, vom Flughafen über den Strip bis nach Downtown und hält an fast jedem Hotel. Der Strip and Downtown Express fährt meist von 09.00 Uhr bis Mitternacht, etwa alle 15 Minuten, vom Flughafen über den Strip, das Convention Center, nach Downtown bis zu den Premium Outlets North. Die Preise für den Deuce Bus und den Strip and Downtown Express liegen für eine einfache Fahrt bei etwa 6-8 US-Dollar, die Tageskarte kostet rund 10-15 US-Dollar. Des Weiteren gibt es noch die Las Vegas Monorail, die zwischen SLS Station und MGM Grand fährt. Die Fahrpreise liegen bei einem One-Way-Ticket bei etwa 5 US-Dollar, das Tagesticket kostet rund 15 US-Dollar.

Flughafeninformation

→ Flugauskünfte Telefon: +1 702 261 52 11
→ Flughafenadresse: McCarran International Airport, 5757 Wayne Newton Boulevard, Las Vegas, Nevada 89119
→ Für die Einreise nach Las Vegas (USA) benötigen deutsche Staatsangehörige einen mindestens noch sechs Monate gültigen elektronischen Reisepass und ein gültiges Rück- oder Weiterflugticket. Die visumfreie Einreise erfolgt über das US Visa Waiver Programm, das berechtigt, 90 Tage in den USA zu bleiben. Die elektronische Einreiseerlaubnis ESTA (Electronic System for Travel Authorization) ist im Vorfeld online zu beantragen.
→ Kinder benötigen eigene Ausweisdokumente

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ Die Lebenshaltungskosten in Las Vegas sind teilweise vergleichbar wie die in Deutschland, in Hotelshops zahlt man in der Regel immer etwas mehr.
→ Die Übernachtungskosten in Las Vegas steigen an den Wochenenden häufig enorm, sodass ein Zimmer oftmals das doppelte kostet als unter der Woche.

Geld

→ Gültige Währung in den USA ist der US-Dollar
→ Geldautomaten werden hier als Automated Teller Machines, kurz ATMs, bezeichnet
→ Es lohnt sich im Vorfeld ein paar Euro in US-Dollar umzutauschen, da Tips (Trinkgeld) in den USA zum Alltag gehören. Am besten sind kleine Scheine (1,5 und 10 US-Dollar).
→ In Las Vegas werden gängige Kreditkarten wie etwa Visa, MasterCard oder American Express fast überall akzeptiert. An Bankautomaten, die in Bankfilialen, Shoppingcentern, Supermärkten oder Hotels zu finden sind, kann rund um die Uhr Bargeld abgehoben werden. Dafür können allerdings Gebühren anfallen.
→ Die meisten Banken haben Mo-Fr von 9 bis 15 Uhr geöffnet, Bankautomaten sind jedoch durchgehend, 24/7, zugänglich.

Gesundheit

→ Die Arzt- und Medikamentenversorgung in Las Vegas ist vergleichbar mit der in Deutschland.  → Die Verständigung zwischen Arzt und Patient erfolgt üblicherweise in der Landessprache Englisch. Bei ärztlichen Behandlungen können jedoch hohe Kosten anfallen, die meist im Voraus gezahlt werden müssen.
→ Es wird empfohlen, eine Krankenversicherung mit Einschluss der USA abzuschließen und stets eine belastbare Kreditkarte mitzuführen.

Apotheken

→ In den USA heißen die Apotheken Pharmacies, Chemist oder Drugstore.
→ Zu den bekanntesten gehören Walgreens und CVS.
→ Viele gängige Medikamente sind rezeptfrei erhältlich und vom Preis ähnlich wie in Deutschland. Das Angebot in Apotheken umfasst zudem auch Drogerie und Kosmetikartikel sowie Süßigkeiten und Getränke.
→ Öffnungszeiten: üblicherweise durchgehend, 24/7.

Rauchen

→ In Las Vegas gilt ein strenges Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden und auf öffentlichen Plätzen.
→ In den meisten Casinos ist das Rauchen jedoch noch erlaubt. Zudem gibt es häufig speziell ausgeschilderte Raucherzonen. Eine Schachtel Marlboro kann in Las Vegas allerdings zwischen 8 bis 10 US-Dollar kosten.

Mietwagen

→ Mietwagenfirmen am Flughafen sind u. a. Avis, Dollar und Alamo.
→ Die Mietwagenfirmen in den USA verlangen oftmals ein anderes Mindestalter für den Fahrer. So vermieten einige Anbieter Fahrzeuge nur an Personen über 21 Jahre, andere ab einem Alter von mindestens 19 Jahren.
→ Der Besitz eines internationalen Führerscheins ist sinnvoll.
→ Grundsätzlich sollten bei der Anmietung eines Fahrzeugs die Versicherungsbedingungen im Vorfeld überprüft werden. Die Vollkaskoversicherung ist bei deutschen Anbietern häufig im Mietpreis inbegriffen, ansonsten muss diese extra abgeschlossen werden. Die Versicherungshöhe kann je nach Bundesstaat sehr niedrig sein. Es empfiehlt sich daher meist eine Zusatzhaftpflichtversicherung abzuschließen.
→ Die Benzinpreise in den USA sind üblicherweise günstiger als in Deutschland, wobei in Las Vegas die Preise wie in anderen US-Touristenhochburgen oder Großstädten höher sind, als beispielsweise in kleineren Orten.
→ innerorts Tempolimit 40-48 km/h, außerorts 88-105 km/h, Autobahn 112-120 km/h

Notruf

→ Feuerwehr / Polizei / Rettungsdienst: 911

Taxi

→ Taxis sind am Flughafen, vor großen Hotels und üblicherweise an allen Touristen-Hotspots zu finden und meist am Taxischild auf dem Dach erkennbar.
→ Die Kosten für eine Taxifahrt in Las Vegas betragen meist eine Grundgebühr von etwa 4 US-Dollar, hinzu kommen etwa 3 US-Dollar pro Meile. Außerdem wird meist ein Flughafenzuschlag von 2 US-Dollar genommen.
→ Taxifahrer dürfen in Las Vegas Fahrgäste in der Regel nur an ausgewiesenen Taxiständen mitnehmen.
→ in Las Vegas operiert auch der private Fahrdienst Uber.

Telefon und Handy

→ Vorwahlen: Deutschland: +49 / Österreich: +43 / Schweiz: +41 / USA: +1 / Las Vegas: 702
→ Vor der Handynutzung in Las Vegas sollten die Roaming-Gebühren des aktuellen Tarifs überprüft werden. Es wird empfohlen, sich vorab bei seinem Mobilfunkanbieter über die Kosten von Auslandsgesprächen zu informieren.

Zeitverschiebung

→ Die Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Las Vegas beträgt -9 Stunden (MEZ/MESZ). Aufgrund einer etwas anderen Umstellung der Sommer- und Winterzeit zu Deutschland kann es kurzfristig zu einem Zeitunterschied von -8 Stunden (MEZ/MESZ) kommen.

Zoll

→ Personen über 21 Jahre dürfen maximal 1 Liter Alkohol mitbringen
→ Geschenke im Wert von insgesamt 100 Dollar sind zollfrei
→ 200 Zigaretten, 50 Zigarren oder 2 Kilogramm Rauchtabak
→ Bargeldbeträge über 10.000 Dollar müssen angemeldet werden
→ Die Einfuhr von frischen oder in Dosen getrockneten Lebensmitteln wie Fleisch, Fisch, Obst und Gemüse ist verboten. Auch die Einfuhr von Kinderüberraschungseiern ist nicht erlaubt.
→ Bei der Einfuhr von rezeptpflichtigen Medikamenten sollten sich diese in ihrer Originalverpackung befinden. Zusätzlich wird empfohlen, ein Schreiben des Arztes in englischer Sprache für die Medikamente mitzuführen.

Stand der Einträge: 17.04.2018 – Auswärtiges Amt

Sehenswürdigkeiten in Las Vegas

Las Vegas, USADer legendäre Strip ist die Attraktion von Las Vegas: Auf der etwa sieben Kilometer langen, belebten Straße reiht sich ein Hotelcasino an das nächste. Darunter die Nachbildung des Eiffelturms von Paris, die Skyline von New York oder die Wasserstraßen von Venedig. Besonders sehenswert sind die Wasserfontänen vor dem Bellagio Hotel, der Feuer spuckende Vulkan vor dem Mirage Hotel oder die Achterbahn am New York-New York Hotel. In Downtown Las Vegas auf der berühmten Fremont Street befindet sich mit dem Golden Nugget nicht nur eines der bekanntesten Casinos der Stadt, sondern auch die faszinierende Lichtershow Fremont Street Experience: Rund zwölf Millionen LED-Lampen sorgen stündlich für eine ausgefallene Lichtershow untermalt von Musik. Zudem sind auf der Straße ab dem Abend verschiedene Straßenkünstler und Live-Acts zu sehen. Für Glücksspieler warten in nahezu jedem Hotel gigantische Casinos mit einarmigen Banditen, modernen Automaten und natürlich klassischen Tischspielen wie Roulette oder Black Jack. Für Unterhaltung sorgen zudem unendlich viele Shows mit Musik, Tanz, Comedy oder Artistik und eine Vielzahl an angesagten Nachtclubs. Auf Shoppingfans warten Modegeschäfte und Designerboutiquen sowie Outlet-Malls. Und auch Ausflüge mit dem Mietwagen, Bus, Helikopter oder Flugzeug zum naheliegenden Grand Canyon oder Death Valley Nationalpark oder zum mächtigen Hoover Staudamm sind ein unvergessliches Erlebnis.

Mehr zum Thema USA
USA Flagge

USA

Erstaunlicherweise ist der hierzulande eher unbekannte Flughafen Hartfield–Jackson Atlanta International Airport (IATA: ATL) mit knapp 100 Millionen Fluggästen pro Jahr nicht nur der größte Airport der USA, sondern gleich der ganzen Welt.

Flüge USA