Flüge nach San Diego





Flüge.de – Deutschlands beste Online-Portale 2018

Flüge nach San Diego

San DiegoSan Diego ist mit rund 1.400.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt im Bundesstaat Kalifornien und die achtgrößte Stadt in den USA. Sie liegt im Südwesten von Kalifornien in der Nähe zu Mexiko. Im Westen grenzt die Stadt an den Pazifischen Ozean, im Osten an den Anza Borrego Wüstenpark. Das Klima in San Diego ist das ganze Jahr über ausgesprochen angenehm, was der Stadt den Zweitnamen „America´s finest city“ einbrachte. Nonstop Flüge gibt es von Deutschland aus ab Frankfurt mit Swiss Air, Lufthansa und United. Die Flugdauer beträgt um die 12 Stunden. Wird von anderen Städten aus gestartet, beträgt die Flugdauer je nach Anzahl und Dauer der Zwischenstopps bis zu 20 Stunden und mehr. Auch British Airways, Finnair, KLM und einige andere Fluggesellschaften starten aus mehreren deutschen Städten mit Zwischenstopp nach San Diego.

Sehenswürdigkeiten in San Diego

San Diego Balboa ParkNicht umsonst zählt die Stadt San Diego zu den schönsten in den USA, auch wenn die meisten Menschen wohl eher an San Francisco, New York oder Los Angeles denken, wenn sie an amerikanische Großstädte denken. San Diego bietet seinen Besuchern eine enorme Anzahl an Sehenswürdigkeiten. Dennoch ist es keine ganz typisch amerikanische Stadt mit Anblick von Wolkenkratzern und vorherrschender Skyline. Der spanische Einfluss ist aufgrund der Nähe zu Mexiko überall spürbar und sichtbar – genau das macht die Stadt so interessant. Außerdem liegt San Diego gar nicht weit von den beliebtesten Touristenrouten entfernt, ein Besuch lohnt sich also immer. Los Angeles zum Beispiel ist gerade mal zwei Stunden Autofahrt entfernt. Das Stadtzentrum mit dem historischen Gaslamp Quarter ist in jedem Fall einen Besuch wert. Unbedingt sehenswert ist außerdem der Balboa Park sowie Downtown und Old Town. Wer etwas mehr Zeit zur Verfügung hat, besucht vielleicht auch noch den dortigen San Diego Zoo Safari Park – der größte Zoo der Welt – oder das interessante USS Midway Museum, ein äußerst informatives Militär-Museum. Die USS Midway war der älteste Flugzeugträger der US Navy. Es handelt sich dabei um das meistbesuchte schwimmende Marinemuseumsschiff der Welt. Nach Lust und Laune shoppen lässt es sich im Südwesten von San Diego, nämlich im Seaport Village, eine typische Anlage, bei der im Stil eines multikulturellen Fischerdorfs alles angeboten wird, was das Herz begehrt: Imbisse, Restaurants und zahlreiche Läden, dazu einige Kunstgalerien. Aufgrund des angenehmen Klimas ist fast das ganze Jahr Strandwetter in San Diego – ideal also, um einem der zahlreichen Strände einen Besuch abzustatten. Wohl kaum eine Stadt hat so viele verschiedene schöne Strände zu bieten wie San Diego. Wer also vom Stadttrubel eine Auszeit braucht, hat hier die Qual der Wahl.

Informationen zum Flughafen San Diego

Der San Diego International Airport (SAN) liegt ca. 4 km nordwestlich der Stadt. Er hat zwar nur eine Start- und Landebahn, dafür aber ein ausgesprochen hohes Passagieraufkommen. Der Transfer in die Stadt ist aufgrund der Nähe einfach und schnell möglich. Zur Auswahl stehen neben dem Metrobus auch Coaster Züge und die Stadtbahn „The Red Trolley“. Wer ins Umland will, gelangt von Montag –Samstag ganz einfach mit dem AMTRAK Pacific Surfliner überall hin. Eine bequeme Möglichkeit ins Stadtzentrum zu gelangen, ist das Taxi oder der Shuttlebus, die an den Haltebuchten des Terminals starten. Der Preis liegt bei ca. 12 US$ und die Dauer beträgt nur etwa 10-15 Minuten.

Flughafeninformation San Diego

→ Flugauskünfte Telefon: +1 619 400 24 04
→ Adresse: 3225 N Harbor Dr, San Diego, CA 92101, USA
→ Für die Einreise nach San Diego (USA) benötigen deutsche Staatsangehörige einen für die gesamte Aufenthaltsdauer gültigen elektronischen Reisepass und ein gültiges Rück- oder Weiterflugticket. Die visumfreie Einreise erfolgt über das US Visa Waiver Programm, das berechtigt, 90 Tage in den USA zu bleiben. Die elektronische Einreiseerlaubnis ESTA (Electronic System for Travel Authorization) ist im Vorfeld online zu beantragen.
→ Kinder benötigen eigene Ausweisdokumente

(Stand: 04.06.2018 – Auswärtiges Amt)

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ Die Preise sind in San Diego meist höher als in Deutschland
→ Lebensmittelpreise im Schnitt über deutschem Niveau
→ Kleidung und Elektrogeräte sind teilweise günstiger als in Deutschland
→ Einfache Hostels oder B&B gibt es ab 20 US$ pro Person

Geld

→ Währung: US-Dollar
→ Kreditkartenzahlung ist überall möglich
→ Wer ein Konto bei der Deutschen Bank hat, kann an allen Automaten der Bank of America kostenlos Geld abheben
→ Bargeld ist dennoch unverzichtbar, am besten einen kleinen Betrag bereits zuhause tauschen
→ EC-Karten Abhebungen meistens mit, Kreditkartenabhebungen meist ohne Gebühren

Gesundheit

→ Für Reisen in die USA sollte eine extra Krankenversicherung abgeschlossen werden
→ Die Ärzte- und Medikamentenversorgung sowie der Standard in Krankenhäusern ist mit Deutschland vergleichbar

Apotheken

→ Unterschiedliche Öffnungszeiten von meistens 9-18 Uhr, in Kaufhäusern bis 21 oder auch 24 h
→ Sortiment vergleichbar mit dem in Deutschland

Rauchen

→ Es besteht ein bundesweites Rauchverbot in Restaurants, Bars und auf öffentlichen Plätzen
→ Auch in den meisten Hotels ist das Rauchen untersagt
→ Zigaretten sind teurer als in Deutschland, am besten beim Abflug im Duty free Shop kaufen
→ Rauchen unter 18 Jahren ist verboten

Mietwagen

→ In der Umgebung des Flughafens haben viele namhafte Autovermieter Vertretungen, wie Alamo, Avis, Dollar, Herz und National
→ Günstige Mietwagen gibt es bereits ab umgerechnet 20 € pro Tag
→ Mindestalter i.d. R. 25 Jahre, wenige Anbieter machen Ausnahmen
→ Preise für Benzin deutlich günstiger als in Deutschland

Notruf

→ Notfälle aller Art: 911

Taxi

→ Mehrere Taxi-Unternehmen, darunter Airport Yellow Cab, American Cab, Orange Cab, San Deigo Cab und USA Cab
→ Es gibt einen verbindlichen Taxi-Tarif, der weder über- noch unterschritten werden darf
→ Alle Taxis haben einen geeichten Taxameter
→ 10 Kilometer kosten ungefähr 22 US$

Telefon und Handy

→ In der Regel lohnt sich der Kauf einer lokalen Prepaid Karte
→ Viele Hotels bieten ein offenes und kostenloses WLAN an
→ Einige Cafés und Bars haben kostenlose WLAN Hotspots
→ Surfen auf dem Handy sowie Telefonieren mit deutscher SIM-Karte kann hohe Roaming-Gebühren verursachen

Zeitverschiebung

→ Die Zeitverschiebung zu Deutschland beträgt -9 Stunden (MEZ/MESZ). Aufgrund einer etwas anderen Umstellung der Sommer- und Winterzeit zu Deutschland kann es kurzfristig zu einem Zeitunterschied von -8 Stunden (MEZ/MESZ) kommen.

Mehr zum Thema USA
USA Flagge

USA

Erstaunlicherweise ist der hierzulande eher unbekannte Flughafen Hartfield–Jackson Atlanta International Airport (IATA: ATL) mit knapp 100 Millionen Fluggästen pro Jahr nicht nur der größte Airport der USA, sondern gleich der ganzen Welt.

Flüge USA