Flüge nach Abu Dhabi





Flüge nach Abu Dhabi

Abu Dhabi wird von rund 20 Airlines angeflogen. Von Frankfurt, München und Berlin aus dominieren Etihad Airlines und Lufthansa die Angebote und steuern ganzjährig den internationalen Flughafen Abu Dhabi an, aber auch Airlines wie British Airways und EgyptAir bieten regelmäßig Flüge zur Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate an. Die durchschnittliche Flugdauer von Frankfurt aus beträgt 6 Stunden und 40 Minuten, von München aus 6 Stunden und 15 Minuten, und von Berlin aus variiert die Flugdauer zwischen 7 und 10 Stunden, je nachdem wie viele Zwischenstationen anfallen.

Abu Dhabi ist die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate, dessen 1,5 Millionen Einwohner umfassender Stadtkern sich auf einer Insel im Persischen Golf befindet und über mehrere Brücken mit dem Festland verbunden ist. Der nordwestliche Küstenstreifen der Insel ist besonders dicht besiedelt und stellt das Stadtzentrum Abu Dhabis dar. Seit den 80ern ist die Stadt rasant angewachsen und gilt inzwischen als eine der modernsten Metropolen der Welt – nicht ohne seine kulturellen Wurzeln fest im Stadtbild verankert zu haben.

Sehenswürdigkeiten in Abu Dhabi

Abu Dhabi ist eine Stadt der Superlativen – immense Wolkenkratzer und hochmoderne Anlagen prägen das atemberaubende Stadtbild inmitten staubiger Wüstenlandschaft. Abu Dhabi, das ist auch ein Triumph menschlicher Ingenuität über extremen Wetterbedingungen und lebensfeindlicher Fauna. Nordöstlich von der Hauptinsel liegt Saadiyat – das ultimative Großprojekt von Investoren, in denen die kulturelle Seite Abu Dhabis ausgebaut werden soll. Großprojekte für Theater, Kunst und Musik, ein “Mini-Louvre”, der in französischer Kooperation November dieses Jahres eröffnet werden und über 6000 Quadratmeter Ausstellfläche bieten soll – Saadiyat im Nordosten soll Abu Dhabi zu einer festen globalen Größe im Kulturbereich machen. Weltbekannt ist die Stadt seit 2009 natürlich auch wegen ihrer Rolle als Austragungsort des Formel 1 Grand Prix, und der legendären Feier im Anschluss des Rennens in der hiesigen Yas-Insel. Aber wer an Abu Dhabi denkt, denkt trotz aller Modernisierungsmaßnahmen gerne noch an Wüstenlandschaft und Leere. Und das ist nach wie vor nicht weit her geholt: Die Stadt, die sich aus der Wüstenleere erhob, besitzt im Süden nach wie vor ihr “leeres Viertel”, die verlassene Wüste Rub Al-Khali, und in ihrer Mitte die Liwa-Oase, die ein Zusammenschluss aus mehreren Wüstendörfern darstellt und zweifelsohne ein Reiseziel der ganz besonderen Art ist. Wer aber lieber im Nordosten den Stadtkern und den Früchten des Modernisierungsaufwandes nahe sein möchte, dem sei die Corniche-Uferpromenade ans Herz gelegt, die markante Skyline Abu Dhabis. An seinem westlichen Ende liegt das luxuriöse Emirates Palace, das sich getrost als Wahrzeichen der Stadt verstehen darf. Hier zeigt sich Abu Dhabi also von seiner modernen Seite, riesige, glitzernde Hochbauten, die das Bild prägen, das man in der Welt von Abu Dhabi hat. Als Kontrast zu dieser Moderne dürfte ohne Frage der Qasr Al Hosn herhalten, das älteste, handgefertigte Gebäude Abu Dhabis, das bis zum Jahre 1966 Sitz der Königsfamilie gewesen war und derzeit zu einem Kulturmuseum umgebaut wird. Und wer Grünes sucht, zum Spazieren gehen oder Ausspannen, wird im Osten Abu Dhabis fündig, wo ein gigantischer Mongroven-Wald Heimat einer reichhaltigen Flora und Fauna ist. Mehrmals wöchentlich werden Kajak Touren durch die seichten Gewässer des “Mongroven Natural Reserve” angeboten, die einen die Trockenheit der Wüste und das hektische Stadtleben vergessen lassen.

Informationen zum Flughafen Abu Dhabi (AUH)

Der Flughafen Abu Dhabi gilt als der wichtigste Flughafen der Vereinigten Arabischen Emirate und liegt circa 30 km östlich der Stadt. Aus dem deutschsprachigen Raum fliegen am häufigsten Air Berlin und Etihad Abu Dhabi an. Über drei Straßen wird der Flughafen mit der Innenstadt verbunden, Highway 30, 8 und 2, und es verkehren mehrere Shuttle Busse und reguläre Buslinien in die Innenstadt, und auch mit dem Taxi lässt sich die Reise antreten – Achtung! Verhandeln mit den Taxi-Fahrern ist nicht gern gesehen und kann durchaus als Beleidigung aufgegriffen werden.

 

Flughafeninformation

→ Flugauskünfte Tel.: Telefon: +971 2 505 5555 (Flughafen Abu Dhabi)
→ Für Deutsche, Österreicher und Schweizer genügt ein gültiger Reisepass, oder ein vorläufiger Reisepass mit Visum. Personalausweise sind nicht ausreichend.
→ Kinder benötigen einen eigenen Pass.
(Stand: 04.05.2017 – Auswärtiges Amt)

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ Die Lebenshaltungskosten in Abu Dhabi sind vergleichsweise hoch.
→ Bei Hotels empfiehlt sich eher Halbpension, um Geld zu sparen.
→ Mahlzeiten und Lunch kosten zwischen 25-30 Euro, realistisch sind 50-60 Euro pro Tag für Verpflegung.
→ Alkohol und Tabak sind um ein Vielfaches teurer als in Deutschland.

Geld

→ Landeswährung ist der Dirham
→ In Banken und Wechselstuben können Sie für gute Wechselkurse Geld tauschen.
→ Es werden sowohl Visa als auch Mastercard in Abu Dhabi akzeptiert, und es befinden sich über 900 Geldautomaten in der Stadt.
→ Die Freibetragsgrenze für Bargeld liegt bei 8000 Euro. Alles darüber hinaus muss deklariert werden.

Gesundheit

→ In den Emiraten wird die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) nicht anerkannt.
→ Vor der Reise muss eine Reisekrankenversicherung mit Gültigkeit in den Emiraten abgeschlossen werden.
→ Insgesamt gilt die medizinische Versorgung jedoch als gut.
→ Bitte erkundigen Sie sich im Vorfeld bei Ihrer Krankenkasse.

Apotheken

→ Apotheken erkennen Sie an dem Schild „صيدل”
→ In vielen Malls und Einkaufszentren finden Sie Apotheken.
→ Die Öffnungszeiten variieren.

Rauchen

→ Es gilt ein absolutes Rauchverbot in allen öffentlichen Einrichtungen, Restaurants, Cafés, öffentlichen Verkehrsmitteln, an Bushaltestellen und in den Parks.
→ In einigen Hotels gibt es abgetrennte Bereiche für Raucher.
→ Auch die Verwendung von E-Zigaretten ist an öffentlichen Plätzen nicht gestattet.

Mietwagen

→ Diverse bekannte Mietwagenfirmen bieten ihre Dienste an.
→ Nach den verschiedenen Preisen sollte man sich im Vorfeld informieren.
→ Mietwagenfirmen findet man am Flughafen, am Bahnhof und in Hotels.
→ Die Benzinpreise sind günstiger als in Deutschland.

Notruf

→ Die allgemeine Notrufnummer in Abu Dhabi lautet 999
→ Die spezielle Tourismusabteilung erreichen Sie unter den Nummern +971 2 800 2626

Taxi

→ Taxis gibt es überall in Abu Dhabi.
→ Innerhalb von Abu Dhabi sind Taxis nicht besonders teuer.
→ Der Grundpreis liegt bei 6 AED (1,40 Euro), der Preis pro Kilometer bei 1,60 AED (ca. 0,40 Euro) und die stündliche Wartezeit bei 30 AED (rund 7 Euro). (Nachts können die Preise höher ausfallen.)
→ Taxis erkennen sie in der Regel an der silbernen Farbe.
→ Die meisten Taxifahrer sprechen Englisch.
→ Der 2013 festgelegte Tarif gilt für alle Taxiunternehmen.
→ Cars Taxi, Al Ghazal Transport, Arabia Taxi, Emirates Taxi, National Taxi und Tawasul Transport sind die Namen der autorisierten Taxiunternehmen in Abu Dhabi.

Zeitverschiebung

→ In Abu Dhabi liegt die Zeit 3 Stunden vor der Zeit in Deutschland (UTC +4). Im Sommer beträgt der Zeitunterschied 2 Stunden, da es in Abu Dhabi keine Sommerzeit gibt.
→ Abu Dhabi liegt in der Gulf Standard Zeitzone.

Telefon und Handy

→ Öffentliche Telefone bzw. Telefonkabinen sind in Dubai kaum anzutreffen.
→ Es rentiert sich mehr eine örtliche Prepaid-Karte anstelle von Telefonkarten zu verwenden.
→ Das Mobilfunknetz in Abu Dhabi ist ausgezeichnet ausgebaut.
→ Prepaid-Karten gibt es an Kiosken und in Handygeschäften.
Vorwahlen: Deutschland: +49 → Österreich: +43 → Schweiz: +41 → Vereinigte Arabische Emirate: +971

Zoll

→ Die aktuellen Bestimmungen finden Sie HIER.

Stand der Einträge: 19.05.2017

Mehr zum Thema Vereinigte Arabische Emirate
Flagge, Vereinigte Arabische Emirate

Vereinigte Arabische Emirate

Die Vereinigten Arabischen Emirate, ein Traum aus 1001 Nacht, eine Kombination aus Tradition und Moderne...

   Flüge finden