Flüge nach Paphos





Die günstigsten Paphos-Flüge (PFO)

Berlin  (SXF →  PFO)
Ryanair
565 Min
1 Stop
€  93,53
München  (MUC →  PFO)
easyJet
1475 Min
1 Stop
€  125,71
Berlin  (SXF →  PFO)
Ryanair
960 Min
1 Stop
€  137,32
Hamburg  (HAM →  PFO)
Germania
230 Min
Nonstop
€  141,46
München  (MUC →  PFO)
Germania
200 Min
Nonstop
€  153,0
Köln  (CGN →  PFO)
Ryanair
850 Min
1 Stop
€  156,6
Hamburg  (HAM →  PFO)
Eurowings
1420 Min
1 Stop
€  215,19
Düsseldorf  (DUS →  PFO)
Germania
230 Min
Nonstop
€  238,05
Düsseldorf  (DUS →  PFO)
British Airways
610 Min
1 Stop
€  292,69
Düsseldorf  (DUS →  PFO)
S7 Airlines
1345 Min
1 Stop
€  383,82
Köln  (CGN →  PFO)
S7 Airlines
1605 Min
2 Stop
€  439,0
Düsseldorf  (DUS →  PFO)
Air Berlin
1905 Min
2 Stop
€  441,0
Düsseldorf  (DUS →  PFO)
British Airways
575 Min
1 Stop
€  479,33
Düsseldorf  (DUS →  PFO)
Air Berlin
1345 Min
1 Stop
€  511,84

Flüge nach Paphos

Zypern, Paphos

Paphos ist eine wichtige Hafenstadt im Südwesten Zyperns und durfte den Titel Kulturhauptstadt Europas für das Jahr 2017 für sich beanspruchen. Die Stadt besitzt nicht mal 100.000 Einwohner, aber Paphos beherbergt Basiliken, Königsgräber und viele archäologische Schätze, sodass der Titel “Kulturhauptstadt” nicht von ungefähr kommt. Der bedeutende Hafen der Stadt ist ebenfalls vor allem unter Touristen sehr beliebt und ermöglicht Rundfahrten entlang der Küste, die sich großer touristischer Beliebtheit erfreuen.

Bei den Abflughäfen hat man die Wahl – so ist es zum Beispiel möglich, von Hamburg, Düsseldorf oder auch Berlin nach Paphos zu fliegen. Von München aus muss mit einer Flugdauer von bis zu 4 Stunden gerechnet werden. Wobei jedoch auch wesentlich längere Flüge angeboten werden, je nachdem, wie viele Zwischenstationen man in Kauf nimmt. Seit der Schließung des Flughafens Nikosia hat der Flughafen Paphos an Bedeutung gewonnen und ist für viele Touristen und Urlauber, die nach Zypern kommen, neben dem Flughafen Ercan und Larnaca, ein bevorzugter Verkehrsknotenpunkt der Insel.

Sehenswertes in Paphos

Paphos ist die viertgrößte Stadt Zyperns und hat eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten zu bieten. So sollte man sich beispielsweise das Markenzeichen von Paphos, das mittelalterliche Kastell am Hafen, das im Jahre 1592 von Türken erbaut wurde, auf keinen Fall entgehen lassen. Das Kastell kann bestiegen werden und offenbart einen wunderschönen Blick auf den Hafen. Ebenso interessant sind aber auch die Königsgräber, die noch aus dem dritten Jahrhundert vor Christus stammen. 1980 wurden die Königsgräber Nea Paphos zum Weltkulturerbe erklärt – zum Teil reichen diese mitunter bis zum 3. Jahrhundert v. Chr. zurück. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten, die man bei einem Aufenthalt in Paphos unbedingt gesehen haben sollte, gehört zum Beispiel ebenfalls das Archäologische Bezirksmuseum. Dort kann unter anderem Goldschmuck bewundert werden, der noch aus dem 15. Jahrhundert vor Christus bis hin zum dritten Jahrhundert nach Christus stammt. Doch auch verschiedene aus Ton hergestellte römische Wärmflaschen und römisches Glas werden dort ausgestellt. Außerdem bietet es sich an, ebenfalls die diversen weiteren Sehenswürdigkeiten der Gegend zu besichtigen, zu denen unter anderem das Byzantinische Museum und das Folklore-Museum gehören. Auch Kirchen gibt es in Paphos viele, wie in Zypern generell. Die lateinische Kathedrale und Ayios Antonios Kirche sind hierbei Beispiele für religiöse Bauwerke, die über die Ländergrenzen hinweg bekannt sind. Aber vor allem die archäologischen Funde machen Paphos so spannend für interessierte Urlauber: Die archäologische Zone von Kato Paphos heißt Besucher täglich willkommen. Sowohl die hellenistische als auch die römische Epoche haben hier ihre Spuren hinterlassen. Römische Fußbodenmosaike, frühchristliche Katakomben oder eben die eingangs erwähnten Grabanlagen der Königsgräber sind hierbei besonders hervorzuheben. Von Paphos aus lassen sich ebenfalls Helikopterrundflüge buchen. Im Rahmen dessen lassen sich von der Luft aus die Schönheiten von Paphos und Zypern im Allgemeinen bewundern. Wer sich also Geschichte zum Anfassen wünscht, kombiniert mit feinen Sandstränden und hellblauer See, ist in Paphos besonders gut aufgehoben.

Informationen zum Flughafen Paphos

Bei dem Flughafen Paphos handelt es sich um einen Airport im Westen von Zypern. Er liegt etwa 16 Kilometer südöstlich von Paphos und bedient ebenfalls Limassol, die zweitgrößte zyprische Stadt. Von Deutschland aus fliegen gleich mehrere Fluggesellschaften nach Paphos. Dazu gehören unter anderem Ryanair, Niki und British Airways. Jährlich fertigt der Flughafen Paphos bis zu 2,3 Millionen Passagiere ab und befindet sich knapp 16 km vom Stadtzentrum entfernt.

Flughafeninformation

→ Flugauskünfte Telefon: +357 77 778833
→ Einreise nur mit gültigem Reisepass oder Personalausweis
→ Kinder brauchen einen entsprechenden gültigen Kinderreisepass
(Stand: 12.11.2017 – Auswärtiges Amt)

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ die Nebenkosten liegen leicht über dem westeuropäischen Durchschnitt.
→ Frische Lebensmittel wie Obst und frisches Gemüse sind teilweise teurer als in Deutschland.
→ Alkohol und Tabak sind im Schnitt ebenfalls ein bisschen teurer.
→ Die Altstadt Paphos besitzt einige tolle Restaurants, wie z.B. Politia, Fettas Corner oder die Tavern Ta Perix.

Geld

→ Gültige Währung auf Zypern ist der Euro
→ Bargeld kann man mit EC-Karte oder Kreditkarte abheben
→ die meisten Banken haben Mo-Fr 9 bis 13.30 Uhr und dann nochmal von 14 bis 16 Uhr geöffnet.

Gesundheit

→ In Paphos gibt es das Blue Cross Medical Centre und das St. James Medical Centre.
→ Besucher erhalten eine kostenfreie Notfallbehandlung in staatlichen Krankenhäusern.
→ Die Europäische Gesundheitskarte wird in Zypern nicht anerkannt.

Apotheken

→ In Paphos sind Apotheken mit “Farmacia” gekennzeichnet.
→ in der Regel sind die Apotheken gut ausgestattet.
→ die Preise sind moderat, liegen aber zum Teil über dem deutschen Niveau.

Rauchen

→ In der Öffentlichkeit gibt es meist ein Rauchverbot.
→ Aber fast überall gibt es abgegrenzte Raucherbereiche.
→ In Paphos generell gilt das Rauchverbot besonders streng in der Nähe der Ausgrabungsstätten.

Mietwagen

→ Mietwagen sind vergleichsweise günstig und können in erster Linie über Hotels gebucht werden.
→ die Mietwagen erkennt man an den roten Zulassungskennzeichen.
→ die Preise sind großteils saisonal abhängig.
→ In der Nähe der Königsgräber und generell bei den archäologischen Ausgrabungsstätten gibt es einige Mietwagenfirmen.

Notruf

→ Feuerwehr / Polizei / Rettungsdienst: 199

Taxi

→ Abgerechnet wird über den Taxameter, wobei auf dem Land manche Taxis keinen besitzen und nach Festpreisen verkehren.
→ In den Städten fahren Taxis entsprechend festgesetzter Tarife.
→ Die gängigsten Taxis in Zypern sind die sogenannten Sammeltaxis mit Platz für bis zu 7 Personen.
→ Manche Taxi-Unternehmen bieten Online-Buchungen an, womit sich eine Reise ggf. besser planen lässt.

Telefon und Handy

→ Vorwahl Zypern +357
→ es können ggf. Roaming-Gebühren anfallen; spezielle Tarife können das Telefonieren mit dem Handy günstiger machen.

Zeitverschiebung

→ plus 2 Stunden zu Deutschland
→ Zypern liegt in der osteuropäischen Zeitzone (UTC+02:00)

Zoll

→ 1 Liter Alkohol (Spirituosen) mit mehr als 22% Vol. Alkoholgehalt dürfen eingeführt werden.
→ 400 Zigaretten dürfen ebenfalls zollfrei eingeführt werden.
→ Bargeld darf bis zu einer Höhe von 10.000 australische Dollar anmeldefrei und zollfrei eingeführt werden.
→ verschreibungspflichtige Medikamente müssen bei Einreise mit einem Rezept und/oder einer ärztlichen Verordnung belegt werden..
→ Bargeld über 10.000 Euro muss bei der Einreise angemeldet werden.

Stand der Einträge: 12.11.2017

Mehr zum Thema Zypern
Zypern

Zypern

Natürlich sind die zahllosen Strände der Insel ideal geeignet für die sonnenhungrigen Anhänger des nassen Elements. Ob Tauchen, Schwimmen, Sonnenbaden, Strandpromenieren oder Bootsausflüge, hier kommen alle Wasserratten voll auf ihre Kosten.

   Flüge finden