Air Berlin mit weniger Fluggästen im Oktober

Datum
Donnerstag, 7. November 2013
Autor

Die kriselnde Fluggesellschaft Air Berlin konnte die Auslastung ihrer Maschinen im vergangenen Oktober minimal verbessern. Dennoch ging die Zahl der transportierten Passagiere zurück.

Der im Zuge des Sparprogramms „Turbine“ gekappte Flugplan führte zu einer Verbesserung der Auslastung von 84,49 Prozent im Vorjahreszeitraum auf 84,61 Prozent in diesem Oktober. Die Anzahl der Fluggäste sank allerdings verglichen mit dem Vorjahr um 5,2 Prozent auf 3 Millionen.

Es bleibt weiterhin fraglich, ob Air Berlin wie geplant in diesem Jahr einen operativen Gewinn einfahren wird, oder erneut in der Verlustzone bleibt.