Billigairlines bald am Frankfurter Airport?

Datum
Freitag, 20. Mai 2016
Autor

Easyjet, Ryanair und Co. könnten schon bald am Frankfurter Flughafen starten und landen. Die Billigfluggesellschaften mussten bisher auf Flughafen Frankfurt-Hahn ausweichen, da dieser eine kostengünstigere Alternative für die Airline Betreiber darstellt.

Der Betreiber des Frankfurt Flughafens, Fraport, möchte in Zukunft auch billige Fluggesellschaften dazu bringen ab sofort den Flughafen Frankfurt anzufliegen.

Zweifel durch zu hohe Kosten

Ein Widerspruch, der die Airlines bisher noch abschreckt, sind die teuren Mietplätze auf dem Flughafen, die sich mit den günstigen Preisen für den Fluggast, und somit geringeren Gewinn für die Airlines, nicht vereinbaren lassen.

Ausländische Billigairlines wie die spanische Vueling, die der britischen Airways angehörig ist, sind bereits am Frankfurt Flughafen vertreten. Auch im Juni soll ein weiterer Anbieter hinzukommen.

Sollten sich die Billigairlines weiterhin so stark durchsetzen, wird es nicht mehr lange dauern, dass einige Billigairlines den Frankfurt Flughafen anfliegen werden und der Flughafen dadurch einen Zuwachs an Passagieren erhält.