Billigflieger Ryanair will stärker als geplant wachsen

Datum
Freitag, 21. Juni 2013
Autor

Auf seiner jährlichen Investorenkonferenz hat der Lowcost-Carrier aus Irland seine Wachstumspläne für die kommenden Jahre nach oben korrigiert. Bis 2019 will die Airline 110 Millionen Passagiere befördern, dies sind 10 Millionen mehr als ursprünglich geplant.
Erst vor wenigen Tagen hat Ryanair im Zuge der Paris Air Show in Le Bourget 175 neue Flugzeuge des Typs 737-800 für ca. 11,7 Milliarden Euro beim amerikanischen Flugzeugbauer Boeing bestellt. Auch für den Kauf der neuesten Version 737-MAX gibt es Planungen. Ryanair begründet die Kurskorrektur nach oben mit einer steigenden Nachfrage an den europäischen Flughäfen. In den kommenden fünf Jahren will Ryanair seine Flugzeugflotte auf 400 Maschinen erweitern.