Branchenverband IATA erwartet für 2014 3 Milliarden Passagiere weltweit

Datum
Donnerstag, 26. September 2013
Autor

Der internationale Luftverkehrsbranchenverband IATA erwartet für das kommende Jahr 2014 weiter ansteigende Passagierzahlen im internationalen Luftverkehr. Laut der IATA-Prognose werden 2014 mehr als 3 Milliarden Fluggäste erwartet.

Auch der Gewinn der Luftverkehrsbranche soll stark ansteigen und zwar auf gut 16,4 Milliarden US-Dollar. Dies würde einer Gewinnsteigerung von rund 40 Prozent entsprechen. Gründe hierfür seien die stark ansteigende Nachfrage nach Flugverbindungen und die zahlreichen Sparprogramme der Fluggesellschaften.

Besonders der europäische Markt soll beim operativen Gewinn der Fluggesellschaften laut IATA stark zulegen. Hier wird für 2013 ein Gewinn von 1,7 Milliarden US-Dollar erwartet, 2014 soll dieser Wert dann bei 3,1 Milliarden US-Dollar liegen. Die größten Zuwächse bringen Deutschland und Großbritannien. Allerdings ist gleichzeitig nur in Afrika das Verhältnis zwischen Umsatz und Gewinn noch schlechter als in Europa. Äußerst positiv entwickeln sich die Märkte in den USA und im Nahen Osten, hier erwartet die IATA mit 2,1 Millarden US-Dollar bzw. 6,3 Milliarden US-Dollar zwei Rekordgewinne für die Luftfahrtbranche.