China Southern Airlines bietet freie Nachbarplätze zum Kauf

Datum
Mittwoch, 15. Mai 2019

Haben wir uns nicht schon oft über unseren Flugzeugnachbarn geärgert, wenn dieser während des Fluges laut schnarchte oder uns in lange Gespräche verwickeln wollte? Und hoffen wir nicht jedes Mal (meistens vergeblich) darauf, dass unser Nebensitz doch bitte frei bleiben möge?

Bei der chinesischen Fluglinie China Southern Airlines muss nun keiner mehr vergeblich auf einen freien Nebensitz hoffen, denn hier kann jeder vorab sichergehen, dass dieser frei bleibt, indem er ihn einfach kauft – zumindest bei nicht ausgebuchten Flügen. Nur dann können Fluggäste bei der “One-Person Multi-Seat-Aktion” direkt am Check-in-Schalter maximal drei freie Sitzplätze zu verbilligten Konditionen kaufen. Zurzeit gilt diese Aktion nur für die Economy Class und auch nur ab dem Flughafen Guangzhou. Zukünftig könnte dies aber auch ab den Flughäfen Peking und Shanghai möglich sein und dann auch für die Premium Economy Class gelten.

Die Kosten für die zusätzlichen Sitzplätze hängen dabei von der Dauer des Fluges ab. Auf einem Flug nach New York beispielsweise kostet ein Zusatzsitz 87 Euro, zwei kommen auf 160 Euro und bei drei zusätzlichen Plätzen verlangt die Airline 226 Euro. Im Gegensatz dazu würde ein Upgrade von Economy zu Pearl Economy auf dieser Strecke mit rund 240 Euro zu Buche schlagen. Bei Flügen unter vier Stunden kämen die Extrasitze auf 33, 60 und 87 Euro.

China Southern Airlines ist die größte Fluggesellschaft in Asien mit Sitz und Basis auf dem Flughafen Guangzhou. Im Jahr 2018 beförderte sie 139,89 Millionen Fluggäste, was einen Anstieg um 10,8 Prozent zum Vorjahr ausmachte, und konnte somit ihre Marktstellung weiter ausbauen. Nicht nur im eigenen Land, sondern auch in Deutschland konnte ein Anstieg der Passagierzahlen festgestellt werden. So bietet die chinesische Airline auch Flüge ab dem Flughafen Frankfurt zum Flughafendrehkreuz Guangzhou an.

Von hier aus können Passagiere zu rund 100 Zielen in China und weiteren Destinationen in Fernost oder Australien fliegen. Kelvin-Jian Gao, Passenger Sales Director Germany, zeigte sich erfreut darüber, dass China Southern Airlines im vergangenen Jahr so stark wachsen konnte und sieht dies als “klaren Beleg dafür, dass sich unser hochwertiges Vier-Sterne-Produkt auch in diesem wichtigen Markt immer stärker bei Urlaubern und Geschäftsreisenden etabliert.”