Delta: Umgestaltung der Flugzeuge

Datum
Dienstag, 13. Oktober 2015
Autor

Maschine der Delta Air Lines

Mit weiteren Neuerungen lädt die US-Airline Delta mit Sitz in Atlanta zu einem komfortablen Flug mit der Fluggesellschaft ein. Bereits im vergangenen März hatte Delta die Klassen umgestaltet und Delta One als Business Class, Delta Comfort+ als Premium-Economy Class und die Main Cabin als Economy Class eingeführt. Diese lösten die früheren Kabinenbezeichnungen BusinessElite und Economy Comfort ab.

Jetzt kündigte die amerikanische Fluggesellschaft weitere Neuerungen in den Kabinen der Flotte an. Laut der Aussage des Delta Sales Managers für Deutschland, Österreich und Schweiz, Thomas Brandt, wird die gesamte Flotte mit WLAN ausgestattet. Bereits jetzt ist dieser beliebte Service auf zahlreichen Flügen ab Frankfurt, München, Stuttgart, Düsseldorf sowie Zürich verfügbar. Ab „2016 werden dann alle Flugzeuge umgerüstet sein und über WLAN verfügen.“

Eine zusätzliche Erneuerung sind die großzügigen Platzverhältnisse sowie weitere besondere Vorzüge von Passagieren der Klasse Delta One. Auf Flügen nach Atlanta, New York-JFK sowie Detroit können Passagiere den Luxus der horizontalen Flat-Bed-Sitze nutzen. Auch sind alle Sitze dieser Klasse nach vorne gerichtet und bieten aufgrund der 1-2-1 Konstellation jedem Passagier einen direkten Zugang zum Gang.