Drei Monate vor Abflug gibt es die günstigsten Flüge

Datum
Donnerstag, 19. Februar 2015
Autor

Wenn man im Internet nach dem günstigsten Flug zu einem Urlaubsziel sucht, stellt man sich häufig die Frage: Ist der Preis für den Flug jetzt gerade wirklich am niedrigsten? Dazu gibt es unterschiedliche Glaubensgrundsätze: Freunde empfehlen einem oft, möglichst frühzeitig zu buchen, andere wiederum schwören auf die Strategie, Last Minute den Flug zum Schnäppchenpreis zu finden. Zum Glück ist das Rätsel, wann ein Flug von oder nach Deutschland am günstigsten ist, nun gelöst: Zwölf Wochen bzw. drei Monate vor Abflug. Das ergab zumindest eine Auswertung von Skyscanner, einer Suchmaschine für Flüge.

Idealer Buchungszeitpunkt hängt vom Reiseziel ab

Ganz so einfach, wie diese Angabe suggeriert ist es dann in der Praxis aber leider doch nicht. Denn drei Monate vor Abflug ist natürlich nur der Mittelwert, der ideale Buchungszeitpunkt kann stark variieren, abhängig vom Reiseziel. Nach New York sollte man beispielsweise bereits 19 Wochen vor Abflug buchen, wenn man die größten Schnäppchen machen möchte. Noch früher sollte man für die Reise nach Dubai dran sein: Dort kann man bis zu 45 Prozent des Flugpreises sparen wenn man 24 Wochen, also fast ein halbes Jahr, vor Abflug bucht. Für die Buchung des Fluges nach Mallorca kann man sich jedoch lieber etwas mehr Zeit lassen: Am günstigsten sind die Verbindungen sieben Wochen vor Abflug. Ganz genau im Durchschnitt liegt übrigens London: Die britische Hauptstadt ist zwölf Wochen vor Abflug am günstigsten zu erreichen, die spanische Metropole Barcelona 13 Wochen vorher.