Emirates verdoppelt Flüge mit A380 nach München

Datum
Donnerstag, 14. November 2013
Autor

Ab dem 30. März 2014 verdoppelt die arabische Airline Emirates ihre Flüge mit dem Airbus A380 von und nach München. Ab diesem Zeitpunkt wird auch auf dem 2. täglichen Flug zwischen München und Dubai der Großraumflieger eingesetzt. Die bayerische Landeshauptstadt München wird von Emirates dann nur noch mit dem A380 angeflogen.

Mit dem zweiten A380-Flug am Abend erweitert Emirates seine wöchentliche Kapazität auf dieser Strecke um beinahe 1800 Passagiere. Bisher wird der Flug am Abend (EK51/EK52) mit einer Boeing 777-300 ER bedient. Der tägliche Flug am Nachmittag (EK49/EK50) wird bereits seit November 2011 mit dem A380 geflogen.
Emirates war damit die erste ausländische Fluggesellschaft, die Deutschland täglich mit dem A380 anflog.

Ab Januar 2014 wird Emirates den A380 auch auf der Strecke zwischen Dubai und Zürich einsetzen.